2020

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Fit für den Ritt Teil III – Motivation im Pferdesport“ am 8. Dezember 2020

Am Dienstag, den 8.12.2020, wird es sich von 20:00 bis 21:30 Uhr im dritten Teil der „Fit für den Ritt“-Online-Seminarreihe um Motivation im Pferdesport drehen. Diplom-Psychologin und DOKR-Verbandspsychologin Dr. Gaby Bußmann wird erläutern, wie Furcht vor Misserfolg durch bestimmte Übungen und Methoden in Erfolgszuversicht und Hoffnung auf Erfolg gewandelt werden können, und dabei viele praktische Tipps geben, die helfen, die Motivation zu fördern und aufrechtzuerhalten. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue Ipsos-Studie: Pferde in Deutschland – wem sie gehören & wie sie leben

[fn-press/Uta Helkenberg] Schätzungsweise 1,25 Millionen Pferde in Privatbesitz gibt es in Deutschland. Zu diesem Ergebnis ist das Marktforschungsunternehmen Ipsos gekommen, das im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) zum zweiten Mal nach 2001 Pferdesport und Pferdesportler in Deutschland unter die Lupe genommen hat. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung im Alter ab 14 Jahre hat die Studie außerdem ermittelt, dass es in rund 600.000 Haushalten mindestens ein Pferd gibt und in rund 920.000 Haushalten mindestens eine Person eine Reitbeteiligung hat.

Weiterlesen …

von LPBB

Pferdesport, internationale Jugendarbeit und Nachhaltigkeit

[Michaela Wilczek, Nicole Schwarz] Die Anforderung, sich „nachhaltig“ zu verhalten, wird zunehmend an alle gesellschaftlichen Bereiche gestellt. Dies schafft einen guten Anlass für den organisierten Pferdesport, sein Potential für nachhaltige Entwicklung konkret zu benennen: Wir sind Teil der Natur, also angewiesen auf die Erhaltung der natürlichen Umwelt. Pferdesport ist life-time-Sport, also generationsübergreifend angelegt. Und nur dann, wenn Reiter*innen UND Pferde gesund bleiben, können wir gemeinsam auch im Leistungssport erfolgreich sein, denn der Ausbildungsweg für beide Partner ist lang. Tatsächlich müssen schon ein paar Jahre investiert werden, um den Sport zu erlernen und sich dem Partner Pferd vermitteln zu können. Pferdesport schafft Achtsamkeit und erfordert Verantwortung für die Kreatur.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Kompakt erklärt – Springgymnastik“ am 2. Dezember 2020

In diesem Ausbilder-Online-Seminar, welches am Mittwoch, den 2.12.2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr angeboten wird, zeigt Markus Scharmann, Pferdewirtschaftsmeister und Leiter des Bundesstützpunktes in Warendorf, anhand praktischer Beispiele Möglichkeiten zum Aufbau und Einsatz unterschiedlicher springgymnastischer Übungen. Sinnvoll aufgebaut und systematisch durchgeführt ist Springgymnastik für jedes Pferd und jeden Reitenden wertvoll. Durch die Arbeit mit Stangen, Cavaletti und Hindernissen lassen sich Geschmeidigkeit, Aufmerksamkeit und Rückentätigkeit effektiv verbessern. Zudem trägt regelmäßige Springgymnastik zur Förderung der Kondition damit zur Gesunderhaltung bei. Auch der Reitende gewinnt an Gleichgewicht, Losgelassenheit und Bewegungsgefühl und lernt den Sprungablauf positiv zu beeinflussen.
Eine Anmeldung ist hier möglich und Voraussetzung für die Teilnahme (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Turniersport 2021: Das ändert sich in der LPO

Beirat Sport verabschiedet kleinere Regelwerksänderungen

[fn-press/Uta Helkenberg] Im Nachgang zu den FN-Tagungen, die in diesem Jahr virtuell stattfinden mussten, hat der Beirat Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) im schriftlichen Umlaufverfahren über verschiedenen Änderungen der Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) abgestimmt. Diese werden bereits zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Was sich im Wesentlichen ändern wird, gibt es hier von A bis Z.

Weiterlesen …

von LPBB

Bildungsprogramm der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) online

[LSB Brandenburg] Sport und Bildung gehören in Brandenburg seit drei Jahrzehnten zusammen – und das wird weiter so bleiben. Daher macht die Europäische Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) allen Aktiven, Übungsleitern oder Vereinsmanagern auch für 2021 wieder ein umfangreiches Bildungsangebot, das in der aktuellen Broschüre „Bildungsprogramm 2021“ übersichtlich aufgelistet ist. Egal, ob Neueinsteiger, bewährte Übungsleiter oder geübte Vereinsmanager – für jeden hält das Sportland „Neues Wissen“ in seinem Jahresprogramm parat.

Weiterlesen …

von LPBB

Die Förderrichtlinie 2021/22 des LSB Brandenburg

[LSB Brandenburg] Mit dem Jahreswechsel beginnt im Sportland auch wieder eine neue Förderperiode. Die darin Anwendung findenden Förderrichtlinien 2021/22 des Landessportbundes Brandenburg samt Formularen sind bereits online auf den Seiten des LSB verfügbar. Darüber hinaus bekommt jeder Mitgliedsverein des Landessportbundes zum Jahreswechsel ein Printexemplar per Post zugestellt.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Kompakt erklärt – Seitengänge“ am 24. November 2020

Seitengänge spielen nicht nur für Turnierstarts ab Klasse L** eine Rolle, sondern sind auch in der weiterführenden Ausbildung und systematischen Gymnastizierung des Pferdes von großem Wert. Sie fördern die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit des Pferdes, verbessern die Selbsthaltung und die Bereitschaft zur Lastaufnahme. In diesem Ausbilder-Online-Seminar, welches am Dienstag, den 24.11.2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr stattfindet, erläutert Christoph Hess anschaulich und praxisnah das notwendige theoretische Wissen, zeigt den Unterschied zwischen Schenkelweichen und Seitengang auf und gibt Tipps für die Erarbeitung der Seitengänge in der täglichen Arbeit. Eine Anmeldung ist hier möglich und Voraussetzung für die Teilnahme (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Update der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zur Situation in Sporthallen im Land Berlin

Grundsätzlich ist das Sporttreiben in allen gedeckten Sporthallen verboten. Für den Pferdesport gibt es eine Ausnahme, um dem Tierschutz Rechnung zu tragen. In einer Halle darf sich gleichzeitig pro 200 m² ein Reiter_In-Pferd-Paar aufhalten. Zusätzlich darf eine Person „am Boden“ in der Halle sein.  Diese Person kann eine Reitlehrerin/ein Reitlehrer sein und sollte mindestens die Aufsicht führen und die Ordnung sicherstellen. Wenn sich mehrere Aufsichtspersonen in der Halle aufhalten, wird die Anzahl der Reiter_in-Pferd-Paare entsprechend reduziert.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Fit für den Ritt Teil II – Selbstvertrauen im Pferdesport“ am 17. November 2020

Am Dienstag, den 17.11.2020, wird es sich von 20:00 bis 21:30 Uhr mit Diplom-Psychologin und DOKR-Verbandspsychologin Dr. Gaby Bußmann im zweiten Teil der „Fit für den Ritt“-Online-Seminarreihe um das Selbstvertrauen in die eigene Fähigkeiten und die Entwicklung von Erfolgszuversicht drehen. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

CSI Neustadt-Dosse erst wieder 2022

Neustadt (Dosse) –  Das Turniersport-Highlight in der Graf von Lindenau-Halle, das CSI Neustadt-Dosse, soll erst wieder im Januar 2022 stattfinden. Mit Blick auf das Corona-Infektionsgeschehen und die damit verbundenen Einschränkungen für Veranstaltungen hatte Turnierleiter Herbert Ulonska das CSI bereits auf den 21. - 24. Januar verschoben und das Programm im Umfang reduziert. “Wir wollten trotz der für alle schwierigen Situation eine gutes Sportangebot in der Graf von Lindenau-Halle bieten, doch die aktuelle Situation nimmt uns jegliche Planungsmöglichkeit”, so Herbert Ulonska. 

 

Weiterlesen …

von LPBB

Appell: Organisierter Sport als Teil der Bekämpfung der Corona-Pandemie

Gemeinsamer Brief der Landessportverbände an die Regierenden der Bundesländer

Die Landesportbünde und der Deutsche Olympische Sportbund haben an die Regierenden der Bundesländer appelliert, den Vereinssport schnellstmöglich wieder zuzulassen. In einem gemeinsamen Brief zeigen sie zahlreiche Argumente auf, die für den Sport auch in Corona-Zeiten sprechen. Sporttreiben sei nicht als Teil des Problems, sondern als Teil der Lösung der Pandemiebekämpfung zu verstehen. Elementar sei im Besonderen der Sport für Kinder und Jugendliche innerhalb und außerhalb der Schule. Der Brief ist auch ein Appell, nach den November-Beschränkungen schnellstmöglich zumindest wieder zu den Regelungen für den Sport zurückzukehren, die vor dem 28. Oktober 2020 galten.

Den Brief im Wortlaut mit allen Unterschriften finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Termine Landesmeisterschaften Dressur und Springen 2021 stehen fest

Neben den aktuell zu bearbeitenden Corona-Themen, insbesondere um die Existenz und den Erhalt der Reitschulen in vielen Vereinen und Pferdebetrieben der Region Berlin-Brandenburg, gilt es auch den Blick für die Fortsetzung des Pferdesports im Training und Wettkampf – sofern wieder möglich – nicht zu verlieren. Daher wurde durch den LPBB im Zuge der erforderlichen Saison- und Terminplanung für das Turnierjahr 2021, in enger Abstimmung mit seinen Kooperationspartnerinnen und -partnern, über die Durchführbarkeit und Terminierung der Landesmeisterschaften Dressur und Springen in Neustadt (Dosse) als wesentliche Wettkampfhöhepunkte im Verbandsbereich diskutiert und entschieden.

Weiterlesen …

von LPBB

Coronavirus: Novemberhilfe für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und andere Einrichtungen

Antragsbedingungen können jetzt geprüft und Anträge – durch Steuerberater_innen oder Wirtschaftsprüfer_innen – gestellt werden

[fn-press/Julia Basic] Die Bundesministerien für Wirtschaft und Finanzen haben im Zuge der Corona-Krise ein weiteres finanzielles Hilfsprogramm in Höhe von zehn Milliarden Euro beschlossen. Das Programm „Novemberhilfe“ ist für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und andere Einrichtungen bestimmt, die von den aktuellen Corona-Einschränkungen besonders betroffen sind. Die Antragsbedingungen wurden nun veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

Wichtige Aspekte der Eindämmungsverordnung für Pferdesport-Vereine und pferdehaltende Betriebe im Land Brandenburg

Aus der aktuellen Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg ergeben sich verschiedene relevante Vorgaben für Pferdesport-Vereine und pferdehaltende Betriebe im Land Brandenburg. Unter Weiterlesen... finden Sie eine Übersicht zu den wichtigen Aspekten.

Weiterlesen …

von LPBB

Erläuterungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg zur aktuellen Eindämmungsverordnung für den Bereich Sport

[Letztes News-Update: 7.11.2020, 11:15 Uhr]
Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat ein Erläuterungsschreiben zur aktuellen Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg bereitgestellt sowie in den FAQ unter „Sport“ (die am 6.11.2020 nochmals aktualisiert wurden) erklärt, wie zur Zeit in Brandenburg die Sportausübung erfolgen darf.

➥ Hier finden Sie eine Übersicht zu den wichtigen Aspekten für Pferdesport-Vereine und pferdehaltende Betriebe im Land Brandenburg.

Weiterlesen …

von LPBB

Absage der geplanten Mitgliederversammlung des Landesverbandes am 4.12.2020 als Präsenzveranstaltung

Die für den 4.12.2020 geplante Mitgliederversammlung des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg wird in diesem Jahr nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Dies entschied das Verbands-Präsidium aufgrund der aktuellen Zuspitzung in der COVID-19-Pandemie. Stattdessen werden die zu fassenden Beschlüsse im schriftlichen Umlaufverfahren eingeholt. Die Rückmeldefrist soll analog zur Präsenzveranstaltung erhalten bleiben. Das im April erlassene „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ ermöglicht diese Alternative – oder die Mitgliederversammlung würde ersatzlos gestrichen.

Die von den Kreisverbänden genannten Delegierten erhalten in den nächsten Tagen die Abstimmungsunterlagen per E-Mail. Wir bitten alle Kreisvorstände dringend darum, uns ihre Delegierten zu melden.

Weiterlesen …

von LPBB

Konkretisierung der Infektionsschutzverordnung für den Pferdesport im Land Berlin

Der intensive Abstimmungsprozess mit dem Landessportbund Berlin und der zuständigen Senatsverwaltung hat zu guten Resultaten für den Pferdesport in Berlin bei Einhaltung der Schutzverordnung geführt.

➥ Hier finden Sie eine kurze Übersicht zu Fragen, die uns in den vergangenen Tagen erreicht haben.

Weiterlesen …

von LPBB

Finale des Bernhard-von-Albedyll-Jugend- und -Children-Förderpreises vom 31. Oktober bis 1. November 2020 in Prussendorf

Im Rahmen des Jugenddressurturniers in Prussendorf wurden am vergangenen Wochenende das Finale des Bernhard-von-Albedyll-Jugend-Förderpreises 2020 und das Finale des Bernhard-von-Albedyll-Children-Förderpreises 2020 ausgetragen.

Im Mannschaftsjugendpreis, ausgetragen in der Einlaufprüfung Junioren FEI M**, konnten sich Helena Dietrich mit Caracciolo und Leonore Kloß mit DSP Lord Brentanio den vierten Platz sichern. Am Folgetag in der Einzelwertung des Bernhard-von-Albedyll-Jugend-Förderpreis-Finales erreichte Leonore Kloß mit ihrem Wallach Platz 6 unter den 12 Reitenden.

Im Children-Förderpreis-Einzelfinale, einer FEI-Dressurprüfung Kl. L* Trense, gingen 7 Teilnehmer_innen an den Start. In diesem Feld konnte Landesvertreterin Jana Schukart mit Lord auf Lauries den vierten Platz erreiten. Am Vortag in der Children-Mannschaftswertung erreichte sie zusammen mit Desiree Lengauer auf Fascination den Teamplatz zwei.

Weiterlesen …

von LPBB

Aktuelle Bestimmungen im November 2020 zur Eindämmung des Coronavirus

Für das Land Brandenburg gilt die Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg [Stand 30.10.2020]. „Diese Verordnung tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 außer Kraft[§25 (1)]. Zugehörige Anlage zur Verordnung ist dieser Bußgeldkatalog [Stand 30.10.2020].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung [PDF] veröffentlicht.


Für das Land Berlin gilt die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung [Stand 29.10.2020]. „Diese Verordnung tritt am 2. November 2020 in Kraft“ [Art. 2]. Zugehörige Anlage zur Verordnung ist dieser Bußgeldkatalog [Stand 30.10.2020].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

Coronavirus: Position der FN zu neuen Beschlüssen

Gute Organisation und Zeitmanagement sind in Vereinen und Betrieben unabdingbar

[fn-press/Julia Basic] Wie umgehen mit den neuen Beschlüssen zur Eindämmung des Coronavirus? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, auch wenn der Pferdesport unbestritten zu den Individualsportarten zählt. Wie sich schon in den vergangenen Monaten gezeigt hat, gestalten die Bundesländer ihre Corona-Schutzverordnungen eigenständig und machen damit unterschiedliche Vorgaben für den Sport. Als Bundesverband orientiert sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) an den Vorgaben der Bundesregierung, interpretiert sie aus fachlicher Sicht und leitet daraus Empfehlungen im Sinne von Pferdesport und Pferdezucht ab. Die FN kann zwar keine bundeseinheitlichen und rechtsverbindlichen Regeln für den Infektionsschutz aufstellen. Dennoch kann sie zusammen mit ihren Landesverbänden mit eigenen, fachlich fundierten Positionen auf politischer Ebene argumentieren, um das Bestmögliche für Pferdesport und -zucht zu erreichen.

Weiterlesen …

von LPBB

Coronavirus: Neue Beschlüsse machen Ausnahmen für Individualsport möglich

Bundesländer müssen nun neue Verordnungen erarbeiten / FN setzt sich für maßvolle Umsetzung ein

[fn-press/Julia Basic] Gemischte Gefühle nach Bekanntgabe der Beschlüsse der Bundeskanzlerin sowie der Regierungschefinnen und -chefs der Länder: Zwar müssen Sportstätten für den Freizeit- und Amateursportbetrieb ab 2. November erneut geschlossen werden, jedoch sind Ausnahmen für den Individualsport ausdrücklich vorgesehen. „Wie diese Ausnahmen konkret ausgestaltet werden, ist uns aufgrund des vorliegenden Textes noch nicht klar. Das müssen die Bundesländer nun in Verordnungen gießen. Und wir werden uns dafür einsetzen, dass hier praxistaugliche Vorgaben für den Pferdesport gemacht werden“, sagt Soenke Lauterbach, Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Weiterlesen …

von LPBB

Bundeschampionate 2021 schon im August

Schaufenster von Pferdezucht und -sport vom 11. bis 15. August wieder in kompakter Form

[fn-press/Uta Helkenberg] Großes Lob gab es in diesem Jahr für die Bundeschampionate, die der Corona-Pandemie zum Trotz und unter strengen Hygieneauflagen ausgetragen wurden und dadurch dem gesamten Pferdesport einen wichtigen Impuls gegeben haben. 2021 sollen die Bundeschampionate nun wieder in kompakter Form– alle Disziplinen gleichzeitig – austragen werden. Neu ist allerdings der Termin. So finden die Bundeschampionate 2021 nicht wie gewohnt im September, sondern bereits vom 11. bis 15. August stattfinden.

Weiterlesen …

von LPBB

Internationales Weltcup-Dressurturnier (CDI-W/CDI2*/J/Ch/P) vom 22. bis 25. Oktober 2020 in Zakrzow/POL

Dreimal Platz zwei für Lena Pögel und Bon Cruz M

Beim internationalen Dressurturnier in Zakrzow an der polnisch-tschechischen Grenze wurde der LPBB in der Children-Klasse sehr erfolgreich von Lena Pögel mit Bon Cruz M vertreten. Als einzige deutsche Starterin in einer Konkurrenz aus insgesamt vier Nationen konnte sich Lena Pögel dreimal jeweils den zweiten Platz sichern. In der ersten Prüfung am Donnerstag, der FEI-Children-Vorbereitungsaufgabe (B), gelang das dem Pferd-Reiterin-Paar mit 76,46 Prozent. Am Folgetag wurde der Ritt der beiden in der FEI-Children-Mannschaftsaufgabe mit 73,78 Prozent bewertet. Bei ihrer letzten Prüfungsteilnahme am Samstag, in der die FEI-Children-Einzelaufgabe geritten wurde, erreichte das Paar 74,65 Prozent.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Fit für den Ritt Teil I – Angst im Pferdesport“ am 27. Oktober 2020

Der Umgang mit Angst stellt insbesondere für Ausbilder_innen im Pferdesport eine große Herausforderung dar. Zum einen gibt es viele Situationen, die Pferdesportler_innen Angst – u. a. vor Kontrollverlust, vor Schmerzen, aber auch vor Blamage und Misserfolg – machen können. Zum anderen ist unter Angst nur eingeschränktes Bewegungslernen und damit auch kein sicheres und harmonisches Reiten möglich. Wer Angst hat, muss lernen, damit umzugehen – und braucht dafür in vielen Fällen die Hilfe einer Ausbilderin oder eines Ausbilders. Diplom-Psychologin und DOKR-Verbandspsychologin Dr. Gaby Bußmann wird im Online-Seminar am 27.10.2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr Trainer_innen Tipps und Hilfestellungen zum Umgang mit Angst geben und den Teilnehmenden Zeit für Fragen zur Verfügung stellen. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Erinnerung: Förderprogramm: „Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona“ – Bewerbungsfrist 1. November 2020

Noch bis zum 1.11.2020 können Anträge für das Förderprogramm „Gemeinsam Wirken in Zeiten von Corona“ der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt gestellt werden. Gefördert werden Projekte und Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung, zur Digitalisierung der Vereinsarbeit sowie zur Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 23. Mio. Euro für das Jahr 2020 zur Verfügung, Einzelprojekte können mit bis zu 100.000 € gefördert werden. Alle Informationen zur Förderung sowie die Förderrichtlinien sind hier abrufbar.

Weiterlesen …

von LPBB

dsj-campus „Zukunft – Werte – Sport – Jugend“ – digitale Angebote vom 19. bis 23. Oktober 2020

[Deutsche Sportjugend (dsj)] Im Vorfeld der diesjährigen Vollversammlung der Deutsche Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) findet vom heutigen Montag an bis einschließlich Freitag der digitale dsj-campus statt. Dabei werden eine spannende Bandbreite an Themen und verschiedenen digitalen Formaten an Mittags-, Nachmittags- und Abendterminen angeboten. Beim dsj-campus treffen sich Menschen aus Mitgliedsorganisation der Deutschen Sportjugend, aus der Zivilgesellschaft, junge Engagierte und Interessierte, um gemeinsam über die Zukunft, über Werte, über Sport und „die Jugend“ zusammen mit der Jugend zu sprechen.

[LPBB] Der LPBB wird in der Talkrunde „Nachhaltigkeit – Megathema für und mit jungen Menschen im Sport“ am Mittwoch, den 21.10.2020, zwischen 18:00-19:30 Uhr von der Landestrainerin für Distanzsport, Michaela Wilczek, vertreten, die zum Thema Nachhaltigkeit im Pferdesport berichten wird. Die Talkrunde wird im Live-Stream ohne vorherige Anmeldung zu sehen sein. Zur Übersicht des gesamten Programms geht es hier

Weiterlesen …

von LPBB

Coronavirus im Pferdesport: Ausblick auf die Winter- und Hallensaison

Aktualisierte Leitfäden, Handlungsempfehlungen und neue Checkliste verfügbar

[i.A.a. FN-Press/Julia Basic] Seit mehr als einem halben Jahr nimmt das Coronavirus (COVID-19) großen Einfluss auf das Leben aller Menschen weltweit. Angesichts deutlich steigender Infektionszahlen müssen auch Pferdesportler_innen und –züchter_innen weiterhin Einschränkungen beachten – vor allem bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Vor welchen Herausforderungen die Veranstalter_innen weiterhin stehen und welche besonderen Bedingungen in der Hallensaison beachtet werden müssen, bespricht FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach im Interview mit FN-aktuell. Auf der Sonderseite „Coronavirus: Auswirkungen auf den Pferdesport“ hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung zudem aktualisierte Leitfäden, Handlungsempfehlungen und eine neue Checkliste (für Vereins- und Betriebsaktionen in der Wintersaison (indoor)) zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Kompakt erklärt – der einfache Galoppwechsel“ am 20. Oktober 2020

Der einfache Galoppwechsel überprüft die Versammlungsbereitschaft und die Durchlässigkeit des Pferdes sowie die feine Abstimmung der Hilfen des Reiters. FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess erläutert im Online-Seminar am 20.10.2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr, wie diese Herausforderung gemeistert werden kann, und bietet Lösungsansätze für die häufigsten Probleme bei der Durchführung. Anhand von Videosequenzen wird der Bezug zur Praxis hergestellt und auch für Fragen bleibt genügend Zeit. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Erinnerung: Neu- oder Weiterführungsantrag zur Kaderberufung bis zum 31. Oktober 2020 einreichen!

Für die Berufung in den Landeskader (Jugend und Erwachsene) sowie in die Fördergruppen in den Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren muss seitens der Pferdesportler_innen (bzw. bei Minderjährigen durch deren Erziehungsberechtigte) bis zum 31.10.2020 ein Antrag an den Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg gestellt werden. Das Präsidium hat Änderungen zur Kaderberufung und -struktur für das Jahr 2021 Änderungen beschlossen. Mitglieder der Fördergruppen und Landeskader 2020 können einen formlosen schriftlichen Weiterführungsantrag (in ihrer bisherigen Altersklasse) stellen. Für Neuberufungen ist ein formeller schriftlicher Neuberufungsantrag zu stellen; die Kaderrichtlinie, Informationen zum Antragsverfahren und das Antragsformular dafür sind hier zu finden.

Weiterlesen …

von LPBB

Finale Bundesnachwuchschampionat der Pony-Dressurreiter_innen vom 20. bis 22. November 2020 in Darmstadt

Hannes Schäfer mit Donna Schuflo nach Sichtungslehrgang in Warendorf nominiert

Aufgrund der gezeigten Leistungen beim Sichtungslehrgang am zweiten Oktober-Wochenende im Bundesleistungszentrum in Warendorf wurden von 39 Teilnehmenden insgesamt 20 Pferd-Reiter_in-Paare für das Finale des Bundesnachwuchschampionates der Pony-Dressurreiter_innen nominiert. Der für den LPBB vom Fachbeirat Dressur entsandte Hannes Schäfer (VRG Schäferhof) erhielt mit Donna Schuflo eine der begehrten Startgenehmigungen für dieses Finale im „Liselott-Rheinberger-Nachwuchs-Förderpreis“, welches im Rahmen des Reitturniers in Darmstadt-Kranichstein vom 20. bis 22. November 2020 ausgetragen wird.

Weiterlesen …

von LPBB

Anregungen und Wünsche für die neuen Aufgabenhefte Reiten, Fahren und Voltigieren

Die Auflage der Aufgabenhefte Reiten, Fahren und Voltigieren wird zum 1. Januar im Jahr 2024 aktualisiert. Hierfür sammelt die FN bereits in diesem Herbst die ersten Überlegungen für die Überarbeitungen. Alle Trainer_innen und Ausbilder_innen sowie Reiter_innen, Fahrer_innen, Voltigierer_innen, Richter_innen und Veranstalter_innen sind daher dazu aufgerufen, ihre Anregungen und Wünsche bis zum 31. Dezember 2020 bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit diesem Formular einzureichen.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Equines Asthma“ am 13. Oktober 2020

Am morgigen Dienstag, den 13.010.2020, erklärt Dr. Tobias Warnken von 20:00 bis 21:30 Uhr die Hintergründe der häufigsten Atemwegserkrankungen anhand von anschaulichen Beispielen, erläutert deren diagnostische Abklärung sowie aktuelle Therapieansätze und gibt Tipps für präventive Maßnahmen. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen und die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung notwendig. Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Seminar: „Effektive Winterarbeit für Springpferde“ am 22. Oktober 2020 in Stahnsdorf

Am Donnerstag, den 22.10.2020, wird von 18 bis 21 Uhr auf der Reitsportanlage Stahnsdorf mit Eberhard Seemann ein PM-Seminar zum Thema „Effektive Winterarbeit für Springpferde“ angeboten. Eberhard Seemann wird demonstrieren, wie das Training auch im Winter abwechslungsreich gestaltet werden kann. Er gibt Tipps und Ideen für Pferde und Reiter_innen unterschiedlichen Ausbildungsstandes und zeigt auf, wie die Winterarbeit mit den Springpferden in einen erfolgreichen Start in die nächste Turniersaison umgesetzt werden kann. Eine Anmeldung zum Seminar ist notwendig und wird zeitnah erbeten (Gebühren: PM 20 €, Nicht-PM 30 €). Das Präsenz-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Jugendtag am 17. Oktober 2020

Ihr seid Mitglied in einem der dem LPBB angeschlossenen Vereine, bis 26 Jahre alt und habt Lust auf den Austausch mit anderen vereinsaktiven Gleichaltrigen? Oder habt die 27 Jahre schon geknackt, aber engagiert euch für die Kinder und Jugendlichen in eurem Verein? Dann kommt zum Jugendtag 2020 am 17. Oktober 2020 im Reiterhaus Berlin, bei dem es im Anschluss an den parlamentarischen Teil ein „Erste Hilfe für’s Pferd“-Seminar mit Tierarzt Dr. Velte geben wird! Klingt interessant und wollt ihr nicht verpassen? Dann meldet euch bitte bis zum 9.10.2020 mit diesem Anmeldeformular verbindlich an.

Weiterlesen …

von LPBB

Ehrenamtswettbewerb: „Sportsympathiegewinner 2020“ des Landes Brandenburg gesucht

Bewerbungsschluss: 23. Oktober 2020

Das Sportland Brandenburg sucht seine fleißigsten Ehrenamtler_innen und jede_r in Brandenburg kann diese Suche unterstützen: Bis zum 23. Oktober 2020 haben Aktive, Eltern, Vereine, Verbände und auch Fans die Möglichkeit, ihren „Sportsympathiegewinner“ für den gleichnamigen Ehrenamtspreis zu nominieren. Die Vorschläge mit schriftlicher Begründung (Bewerbungsbogen: PDF / DOC) sind zu Händen von Antje Edelmann an die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam oder per E-Mail an edelmann@lotto-brandenburg.de zu senden. Die drei Gesamtsieger erhalten von Lotto Brandenburg 500 Euro für ihre Vereinskasse und einen Siegerpokal. Weitere 17 Platzierte dürfen sich über Pokal sowie über jeweils 350 Euro Vereinsgeld freuen.

Weiterlesen …

von LPBB

Bundesvierkampf vom 2. bis 4. Oktober 2020 in Appelhülsen

Platz sechs für beide LPBB-Mannschaften (Nachwuchs und Junioren)

Beim Bundesvierkampf 2020, der am vergangenen Wochenende in Appelhülsen (Westfalen) stattfand, wurde der LPBB unter der Mannschaftsführung von Anne-Marlen Jonas von beiden Mannschaften würdig vertreten.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Meisterschaft Vielseitigkeit Junioren vom 01. bis 04. Oktober 2020 in Luhmühlen

Kay Ahillen und Carnessa erreichen Rang 24

Neben den Jungen Reitern und Reitern wurden auch in der Altersklasse Junioren die neuen Deutschen Meister_innen in der Vielseitigkeit anlässlich des CCI2*-L am ersten Oktoberwochenende in Luhmühlen ermittelt.

Weiterlesen …

von LPBB

Seminar „Ergänzendes Training mit dem Reitsimulator“ am 15. Oktober 2020

Am Donnerstag, den 15.10.2020, findet von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr im Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum Berlin-Karlshorst (10318 Berlin) ein Präsenz-Seminar zum Thema „Ergänzendes Training mit dem Reitsimulator“ mit Referentin Moni Elbers (Equestrian Simulator Trainerin, www.reitsimulator-hannover.de) statt. Der Reitsimulator simuliert die Bewegungen eines echten Pferdes und ermöglicht der/m Reiter_in mit den bekannten Hilfen auf das Pferd Einfluss zu nehmen, während Sitz und Einwirkung über einen Monitor visualisiert werden. Im Seminar wird die Funktionsweise des Simulators erklärt und anhand einzelner Lektionen und Übungen verdeutlicht, wie der Simulator das Training sinnvoll und pferdeschonend ergänzen kann. Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig und wird bis zum 5.10.2020 erbeten (Gebühren: Mitglieder 20 €, Nicht-Mitglieder 35 €). Das Präsenz-Seminar kann mit 3 Lerneinheiten (Profil 3) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Daumen drücken für LPBB-Teams beim Bundesvierkampf in Appelhülsen

Vom 2. bis 4. Oktober 2020 messen sich die besten Vierkämpfer_innen und Nachwuchsvierkämpfer_innen beim Bundesvierkampf, der in diesem Jahr in Westfalen stattfindet. Die Reitanlage des RV Appelhülsen ist Austragungsort für den Geländelauf, der heute ab 16:30 Uhr startet, sowie die reitsportlichen Disziplinen, das Schwimmen findet im Stadtbad Münster statt – Details siehe Zeitplan. Weitere Informationen rund um den Wettbewerb finden Sie auf der Veranstaltungswebseite und die Ergebnislisten hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Online mitfiebern bei den D(J)M Vielseitigkeit in Luhmühlen

Vom 1. bis 4. Oktober 2020 werden in Luhmühlen die neuen Deutschen Meister_innen der Vielseitigkeit in den Altersklassen Junioren (U18), Junge Reiter (U21) und Senioren (Ü21) ermittelt. Der LPBB wird bei der DJM der Junioren (CCI2*-L) von Kay Ahillen mit Carnessa und Magdalena Steinle mit Casino Express vertreten.

Live-Streams aller einzelnen Prüfungen sind auf ClipMyHorse.TV zu sehen und alle wichtigen Informationen (Zeiteinteilung, Starter- und aktuelle Ergebnislisten u.w.m.) rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Wir wünschen viel Freude beim Mitfiebern und unseren Landesvertreter_innen viel Erfolg!

Weiterlesen …

von LPBB

Erinnerung: FN-Ausbilder-Online-Seminar „Neuerungen zur APO 2020“ am 30. September 2020

Morgen Abend von 20:00 bis 21:30 Uhr bekommen Ausbilder_innen, die als Lehrgangsleitung Abzeichen-Vorbereitungslehrgänge anbieten möchten, aber bis jetzt bei den vergangenen LPBB-Präsenz- sowie FN-Online-Seminarangeboten noch nicht die notwendige Fortbildung zu der seit Jahresbeginn gültigen Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO) absolviert haben, erneut die Möglichkeit zur ortsunabhängigen Fortbildung. Für das Neuerungen zur APO 2020-Online-Seminar melden Sie sich bitte direkt bei der FN unter dem vorherigen Link an. Eine Teilnahme kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung sowie als Fortbildungsnachweis anstelle des LPBB-Seminars „Pferdeführerscheine und APO 2020“ anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Internationales offizielles Jugendspringturnier vom 23. bis 27. September 2020 in Opglabbeek/BEL

Bundeskaderreiterinnen Anna Jurisch und Paula Fischer erfolgreich in Nationenpreisen am Start

Unter der Leitung der Bundestrainer der Junioren, Peter Teeuwen, und der Children, Eberhard Seemann, durften die Berlin-Brandenburger Vertreterinnen im Bundesnachwuchskader, Anna Jurisch (Junioren) und Paula Fischer (Children), die deutschen Farben beim Nationenpreisturnier im belgischen Opglabbeek repräsentieren.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen sowie Deutsches Amateur-Championat (DAC) Springen vom 25. bis 27. September 2020 in Münster-Handorf

Evi Tilger und Casablanca erreichen Platz 8 im Deutschen Amateur-Championat Springen

Am vergangenen Wochenende fanden im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf die vierte Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen sowie die Premiere des Deutschen Amateur-Championat (DAC) Springen statt. Der LPBB wurde von fünf Reiterinnen/Reitern vertreten.

Weiterlesen …

von LPBB

Erinnerung: „Eure Schulpferdehelden“-Wettbewerb – Einsendeschluss 30. September 2020

Der Einsendeschluss im Wettbewerb unserer Jugendleitung (in Kooperation mit Reiten und Zucht in Berlin und Brandenburg-Anhalt und Reitsport Falkensee) naht, doch eine Teilnahme ist noch möglich. Alle Details zum Wettbewerb finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Förderprogramm: „Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona“

Bewerbungsfrist: 1.11.2020

Die neu gegründete Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt mit ihrem ersten Förderprogramm „Gemeinsam Wirken in Zeiten von Corona“ gemeinnützige Organisationen sowie das Engagement und das Ehrenamt in der Corona-Pandemie. Alle gemeinnützigen Organisationen, die über einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt verfügen (z.B. gemeinnützige e.V.), sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts können einen Antrag stellen, womit insbesondere auch Sportvereine und -verbände von den finanziellen Unterstützungsleistungen profitieren können. Gefördert werden Projekte und Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung, zur Digitalisierung der Vereinsarbeit sowie zur Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 23. Mio. Euro für das Jahr 2020 zur Verfügung, Einzelprojekte können mit bis zu 100.000 € gefördert werden. Anträge können ab sofort gestellt bis zum 1. November 2020 (Ende der Bewerbungsfrist) gestellt werden. Alle Informationen zur Förderung sowie die Förderrichtlinien sind hier abrufbar.

 

Weiterlesen …

von LPBB

Online mitfiebern bei DAM Dressur und Springen sowie DAC 2020

Ab heute, 25. bis 27. September 2020, läuft die vierte Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen sowie das in diesem Jahr erstmalig stattfindende Deutsche Amateur-Championat (DAC) Springen im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf. Live-Streams aller einzelnen Prüfungen sind auf ClipMyHorse.TV zu sehen. Zeitplan, Starterlisten und Live-Ergebnisse finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

FN-Ausbilder-Online-Seminare in der KW 40

In der nächsten Woche bietet die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. zwei Online-Seminare zur Fortbildung von Ausbilderinnen und Ausbildern an:


Die Seminare finden jeweils von 20:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist bis zum Vortrag des jeweiligen Online-Seminars unter den obigen Verlinkungen möglich und notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Beide können mit je 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung sowie das Neuerungen zur APO 2020“-Online-Seminar als Fortbildungsnachweis anstelle des LPBB-Seminars „Pferdeführerscheine und APO 2020“ anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Nachwuchs-Vielseitigkeitsreiter_innen des LPBB für DJM Junioren und Junge Reiter benannt

Für die Teilnahme an den vom 1.-4.10.2020 in Luhmühlen stattfindenden Deutschen Meisterschaften der Junioren und Jungen Reiter in der Vielseitigkeit wurden durch den Landestrainer Bernhard Pede folgende Reiter_innen des LPBB nominiert.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Jugendmeisterschaften Springen vom 18. bis 20. September 2020 in Riesenbeck

Vier LPBB-Springreiterinnen schaffen Einzug ins Finale - Anna Jurisch holt Bronze bei Junioren

Mit insgesamt neun für den LPBB nominierten Jugend-Springreitenden reisten Equipechefin Maja Kozian-Fleck und Landestrainer Bernd Peters nach Riesenbeck in Nordrhein-Westfalen zu den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften 2020 im Springen.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Meisterschaft Pony Vielseitigkeit und VL Junioren U16-Bundesfinale vom 18. bis 20. September 2020 in Wahlsdorf-Liepe

Lisa Schröder und Matze werden Vierte bei der DM Pony VS, Magdalena Steinle und Casino Express Siebte im VL Junioren U16 Finale

Unter optimalen Rahmenbedingungen für die Nachwuchs-Vielseitigkeitsreiter_innen fanden in Wahlsdorf-Liepe die Deutsche Meisterschaft Pony Vielseitigkeit (CCIP2*-L) sowie das VL Junioren U16-Bundesfinale statt. Der LPBB wurde bei dieser DJM im eigenen Verband von fünf Reiterinnen vertreten.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Meisterschaften Zwei- und Vierspänner Pferde und Ponys vom 10. bis 13. September 2020 in Lähden

Sandro Koalick verteidigt zum dritten Mal in Folge DM-Titel bei den Zweispännern – Nea-Renee Bonneß erfährt Bronze bei DM der Pony Zweispänner

Vom 10. bis 13.09.2020 fanden in Lähden die Deutschen Meisterschaften im Fahren der Zwei- und Vierspänner Pferde und Ponys statt. Dies stellte eine Premiere dar, denn so viele Anspannungsarten bei einer Veranstaltung hatte es noch nie bei Deutschen Meisterschaften im Fahren gegeben. Hierbei konnten insgesamt drei Brandenburger Fahrsportler_innen Erfolge für den Landesverband erzielen.

Weiterlesen …

von LPBB

Online mitfiebern bei DJM Springen in Riesenbeck und DM Pony Vielseitigkeit sowie VL Junioren U16-Finale in Wahlsdorf-Liepe

Drei Tage voller Nachwuchs-Sport: Ab heute ermitteln in Riesenbeck die Children-, Pony-, Junioren- und Jungen Reiter_innen im Springsattel in Riesenbeck ihre neuen Deutschen Meister_innen, während zeitgleich in Wahlsdorf-Liepe die Pony-Vielseitigkeitsreiter_innen die Deutsche Meisterschaft (CCIP2-L) austragen und das U16-Bundesfinale der Junioren stattfindet.

Online können diese Events folgendermaßen mitverfolgt werden:
DJM Springen (Riesenbeck): Live-Streams aller Prüfungen (ClipMyHorse.TV), aktuelle Starterlisten und Live-Ergebnisse sowie Ergebnislisten, Zeiteinteilung, Turnierübersicht, Ausschreibung und Riesenbeck-Turnier-Webseite
DM Pony VS & VL Junioren U16-Finale (Wahlsdorf-Liepe): Zeitplan, Starterlisten und Live-Ergebnisse, Ergebnislisten und Turnierübersicht (u.a. Ausschreibung und Geländepläne)

Wir wünschen viel Freude beim Mitfiebern und unseren Landesvertreter_innen viel Erfolg!

Weiterlesen …

von LPBB

Berufung in den Landesausschuss Sportentwicklung des LSB Brandenburg

Geschäftsführerin Nicole Schwarz nimmt die offizielle Urkunde entgegen

Mit der Wahl des neuen Präsidiums im LSB Brandenburg Ende 2019 wurden auch die fachlichen und sportpolitischen Ausschüsse neu besetzt. Die Geschäftsführerin des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg, Nicole Schwarz, wurde zum zweiten Mal in den Landesausschuss Sportentwicklung / Breitensport berufen.

Weiterlesen …

von LPBB

Vierkampf-Championat Berlin-Brandenburg 2020 vom 10. bis 13. September in Münchehofe

Am vergangenen Wochenende wurden die Titelträger_innen des Vierkampf-Championats Berlin-Brandenburg 2020 im Reitrevier Münchehofe gekürt.

Luise Gronau (Mini-Tour), Valerie Lutz (E-Tour) und Emily Grubitz (A-Tour) konnten in ihrer Championatsklasse die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Jugendmeisterschaften und Bundesnachwuchschampionat Dressur vom 11. bis 13. September 2020 in Riesenbeck

Kelly-Ann Klenk und Inspire werden DJM-Sechste bei den Junioren, Lena Pögel und Bon Cruz M beenden Bundesnachwuchschampionat auf Rang fünf

Mit sechs für den LPBB nominierten Jugend-Dressurreiterinnen reiste Equipechefin Maja Kozian-Fleck nach Riesenbeck in Nordrhein-Westfalen zu den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Finale des Bundesnachwuchschampionats 2020 in der Dressur.

Weiterlesen …

von LPBB

Online mitfiebern bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Finale des Bundesnachwuchschampionats 2020 Dressur

Ab heute messen sich in Riesenbeck die besten Nachwuchsreiter_innen im Dressursattel, um die Deutschen Meister_innen den Altersklassen Ponyreiter (U16), Junioren (U18) und Junge Reiter (U21) zu ermitteln. Begonnen wird um 9 Uhr mit der ersten Wertungsprüfung der Jungen Reiter, einer Dressurprüfung Kl. S*. Außerdem wird das Finale des Bundesnachwuchschampionats Dressur in der Altersklasse U15 ausgetragen. Hierbei beginnt die erste Wertungsprüfung um 9:30 Uhr am heutigen Freitag. Live-Streams aller einzelnen Prüfungen sind auf ClipMyHorse.TV zu sehen. Die aktuellen Ergebnislisten, Zeiteinteilung, Turnierübersicht und Riesenbeck-Turnier-Webseite geben ebenfalls die Möglichkeit, die Geschehnisse online mitzuverfolgen.

Wir wünschen viel Freude beim Mitfiebern und unseren Landesvertreter_innen viel Erfolg!

Weiterlesen …

von LPBB

Seminar „Die Skala der Unterrichtserteilung“ am 22. September 2020

Wir freuen uns sehr, unsere Trainer_innen und Übungsleiter_innen wieder persönlich empfangen zu können: Am Dienstag, den 22.09.2020, bieten wir von 17:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr im Reitclub am Olympiapark (14053 Berlin) ein Präsenz-Seminar zum Thema „Die Skala der Unterrichtserteilung – Methoden und Techniken eines handlungsorientierten Unterrichts“ mit Karin Lührs an. Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig und wird bis zum 14.9.2020 erbeten (Gebühren: Mitglieder 35 €, Nicht-Mitglieder 50 €). Das Präsenz-Seminar kann mit 4 Lerneinheiten (Profil 3) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen sowie Deutsches Amateur-Championat (DAC) Springen vom 25. bis 27. September in Münster-Handorf

Die qualifizierten Teilnehmer_innen der Landesverbände stehen fest

Für die vierte Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen sowie das in diesem Jahr erstmalig stattfindende Deutsche Amateur-Championat (DAC) Springen, die vom 25. bis 27. September im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf stattfinden, haben sich für den LPBB gem. der Quotenregelung nach einem Ranglistenpunktesystem folgende Reiter_innen qualifiziert.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Meisterschaft Einspänner Pferde vom 5. bis 6. September 2020 in Schildau

Lars Krüger wird mit FST Eleve DM-Siebter

Als einziger Berlin-Brandenburger Teilnehmer startete Lars Krüger bei der Deutschen Meisterschaft der Einspänner Pferde Anfang September in Schildau. Mit FST Eleve mischte sich der für den RFV Drebkau-Raakow fahrende und als Bundesperspektivkader geführte Träger des Goldenen Fahrabzeichens unter die 25-köpfige Konkurrenz. Platz zwei in der Dressur, Rang 15 und 12 im Gelände und Hindernisfahren bescherten dem Fahrer aus Grumbach in der Kombinierten Wertung der Kl.S, zugleich Gesamtwertung der Deutschen Meisterschaft Einspänner Pferde, Platz sieben.

Weiterlesen …

von LPBB

Bundeschampionate 2020 vom 2. bis 6. September 2020 in Warendorf

Mastro's Cooper Ixes, vorgestellt von Lilly Martinez, wird Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Dressurponys

Am letzten Tag der Bundeschampionate 2020 fielen die Entscheidungen u. a. bei den Dressur-Reitponys. Nach Platz 7 in der Finalqualifikation (WN 7,6) konnten die in Berlin lebende und für den Reitverein TI Pferdesport Berlin-Brandenburg startende Lilly Martinez und Mastro’s Cooper Ixes (5-j. v. Crazy Dynamic JK – Molenhorn’s Winston; Züchterin: Manuela Roscher, Besitzerin: Dr. Birgita Habermann) im Finale ihre Leistung noch einmal deutlich steigern. Sie erreichten dort mit der WN 8,0 den zweiten Platz und damit den Vizechampion-Titel.

Weiterlesen …

von LPBB

Spring-Championat Berlin-Brandenburg 2020 vom 5. bis 6. September in Neustadt (Dosse)

Am vergangenen Wochenende wurden die Berlin-Brandenburger Titelträger_innen des Spring-Championats 2020 im Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) gekürt.

Paul Schröder (AK Children) mit Cassandra, Hannah Pfitzmann (AK Ponyreiter) mit Mary Poppins P, Pauline Beckmann (AK Junioren) mit Lotta GM, Maren Hoffmann mit Covina Ass in der Altersklasse Junge Reiter sowie mit Cessy im Damen-Championat und Max-Hilmar Borchert (AK Reiter) mit Cent-blue konnten in ihrer Championatsklasse die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: Ausrüstung unter biomechanischen Gesichtspunkten am 9. September 2020

Gedanken um die zahlreichen Auswirkungen von nicht optimal passender Ausrüstung hat sich wohl jeder Pferdemensch schon einmal gemacht – woran man die anatomisch korrekten Ausrüstungsgegenstände erkennt, erläutert Helle Katrine Kleven, Physiotherapeutin und Osteopathin für Pferde im Online-Seminar am 9. September 2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr. Eine Anmeldung ist notwendig und bis einschl. 8.9.2020 möglich (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Dressur-Championat Berlin-Brandenburg 2020 vom 29. bis 30. August in Dallgow

Am vergangenen Wochenende wurden die Berlin-Brandenburger Titelträger_innen des Dressur-Championats 2020 im Reitsportpark Dallgow gekürt.

Lena Pögel (AK Children) mit Dixon Reicht, Nele Klaus (AK Ponyreiter) mit Fleuramo's Justin, Leonore Kloß (AK Junioren) mit DSP Lord Brentanio und Friederike Maas (AK Reiter) mit Ben Benicio konnten in ihrer Championatsklasse die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

Bundeschampionate 2020: Im Internet live dabei

Vom 26. August bis 6. September 2020 finden diesjährigen Bundeschampionate statt - allerdings ohne Besucher_innen. Unter dem Motto „Bundeschampionate digital“ bietet die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) deshalb den digitalen Blick über den Zaun und hinter die Kulissen.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbildung von Reiter/in und Pferd: „PM-Mobil/Trainer on Tour“

FN besucht Trainer/innen in den Vereinen und Betrieben

[Warendorf (fn-press)] Trainerinnen und Trainer sind die Schlüsselfiguren im Pferdesport. Sie sind es, die Kinder/Jugendliche und Erwachsene für das Training mit dem Pferd begeistern. Im Rahmen des Projekts „Trainer on Tour“ unterstützt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Ausbilder/innen an der Basis dabei, diese Herausforderungen auch in Zukunft zu meistern. Mit dem „PM-Mobil/Trainer“ reisen FN-Expertinnen und -Experten in die Vereine und Betriebe, um sich mit den Trainerinnen und Trainern direkt vor Ort auszutauschen. Das Projekt wird gefördert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie die Persönlichen Mitglieder der FN (PM) und ist aktuell auf ein Jahr, bis September 2021, terminiert. Der Besuch ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Fördermittel werden die Anmeldungen durch eine Auswahlkommission, bestehend aus FN und jeweiligen Landesverband, geprüft und ausgewählt.

Weiterlesen …

von LPBB

HIPPOLOGICA auf 2022 verschoben

[HIPPOLOGICA] Die HIPPOLOGICA, das Reitsport-Event der Internationalen Grünen Woche, findet erst 2022 wieder statt. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Im Zuge dessen wird auch die Publikumsveranstaltung der Internationalen Grüne Woche im kommenden Jahr nicht stattfinden. Sie bildet den Rahmen für die HIPPOLOGICA, dem größten Hallenreitsportturnier der Hauptstadt. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagt Lars Jaeger, Projektleiter der Messe Berlin. „Das Besondere an der HIPPOLOGICA und der Internationalen Grünen Woche ist der Erlebnischarakter. Doch der ist in Zeiten von Corona nur sehr bedingt gegeben. Wir haben uns daher – zusammen mit dem Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg – dazu entschlossen, die HIPPOLOGICA auf 2022 zu verschieben.“

Weiterlesen …

von LPBB

Nachwuchs-Vielseitigkeitsreiterinnen des LPBB für DJM Pony und VL Junioren U16-Finale benannt

Für die Teilnahme an der vom 18.-20.09.2020 in Wahlsdorf-Liepe stattfindenden Deutschen Meisterschaft Pony Vielseitigkeit (CCIP2-L) sowie dem VL Junioren U16-Finale wurden durch den Landestrainer Bernhard Pede folgende Reiterinnen des LPBB nominiert:

Weiterlesen …

von LPBB

Nachwuchs-Springreiter/innen des LPBB für DJM benannt

In Auswertung der bisherigen sportlichen Erfolge und Leistungen auf nationalen und internationalen Turnieren wurden durch den Landestrainer Bernd Peters folgende Nachwuchsreiter/innen für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften im Springreiten vom 18.-20.09.2020 in Riesenbeck, nominiert:

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Die Kunst der feinen Signale“ am 25. August 2020

Hochmotivierte Pferde, die sich durch kaum sichtbare Signale bewegen, halten und seitlich verschieben lassen – das ist das Ziel der gefühlvollen Ausbildungsmethode von Dr. Claudia Münch. Ob Freizeitreiter/in oder Turniereiter/in – viele Pferdefreunde nutzen ihre Methode bereits, um die Pferde stressfrei vom Boden auszubilden. Vom Führtraining bis zur Voraussetzung für die Seitengänge erklärt die Autorin ihre moderne und erfolgreiche Ausbildungsform: sehr klar strukturiert, ambitioniert und immer fair zu Pferd und Mensch. In diesem Online-Seminar am 25. August von 20:00 bis 21:30 Uhr erläutert Dr. Claudia Münch das Gefühl für die richtige Dosierung und das korrekte Timing der Hilfen, bis nur noch feinste Signale notwendig sind. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist eine Anmeldung bis zum Vortag notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Internationales Offizielles Jugend-Springturnier (CSIOCh/J/Y) vom 12. bis 16. August 2020 in Zduchovice (CZE)

Paula Fischer (Children) und Juniorinnen Charlotte Höing, Anna Jurisch und Johanna Zander-Keil werden Zweite in Nationenpreisen

Unter der Leitung des Bundestrainers Eberhard Seemann reisten für den LPBB die Bundeskaderreiterinnen Paula Fischer (NK 2 Children) und Anna Jurisch (NK 1 Junioren) sowie die Landeskaderreiterinnen Charlotte Höing und Johanna Zander-Keil (Junioren) und die Junge Reiterin Isabelle Grandke zum Nationenpreisturnier, dem CSIO nach Zduchovice in Tschechien.

Weiterlesen …

von LPBB

Nachwuchs-Europameisterschaften Dressur vom 9. bis 30. August 2020 in Budapest (HUN)

Beachtliches EM-Debüt für Lilly Martinez Jacobs mit Janosch für Nation Spanien

Gestaffelt nach Altersklassen fanden die Nachwuchs-EM Dressur für die U18-Reiter/innen vom 09.-14.08.2020 in der Budapest-Region Pilisjaszfalu statt.

Lilly Martinez Jacobs von der TI Pferdesport Berlin-Brandenburg empfahl sich über mehrere erfolgreich absolvierte internationale Starts mit ihrem Sportpartner Janosch für die Aufnahme in die spanische U18-EM-Equipe. Mit 67,606% in der FEI-Mannschaftsaufgabe und Rang 32 von 63 Startern (absolut punktgleich mit ihrer spanischen Teamkollegin) zeigte sich die 17-jährige Juniorin sicher und nervenstark.

Weiterlesen …

von LPBB

Präsidium beschließt auf Vorschlag des Vorstandes Beirat Sport Änderungen zur Kaderberufung und -struktur im LPBB 2021

Ausgangslage:
Im Erfolgsanrechnungszeitraum für die Kaderberufung 2021 war und ist das Turnierreiten, -fahren und -voltigieren zeitweise komplett untersagt bzw. nur in sehr begrenztem Umfang (i.d.R. mit eingeschränktem Teilnehmerkreis bzw. eingeschränkten Startplätzen), also nicht für jede/n Sportler/in gleichermaßen möglich.
Daraus resultiert ein klares Ungleichgewicht für die Erlangung der sportfachlichen Leistungskriterien bzw. besteht durch die Aussetzung der Landesmeisterschaften erst gar keine Möglichkeit dafür. Die alternativ zu den abgesagten Hallenchampionaten kurzfristig initiierten Disziplinchampionate im Freien bieten eine gute Ergänzung, allerdings nur in zwei Disziplinen.
Die für 2020 berufenen Fördergruppen und Landeskader konnten und können ihren Status für die Teilnahme an überregionalen Lehrgängen und Turnieren kaum in Anspruch nehmen.

Aus vorgenannten Gründen beschließt auf Vorschlag des Vorstandes Beirat Sport das Präsidium am 03.08.2020 folgende Änderung die Kaderberufung und -struktur 2021 betreffend:

Weiterlesen …

von LPBB

Noch Plätze im LPBB-Online-Seminar: „Der Rücken – die Brücke“ am 18. August 2020 verfügbar

Erinnerung: Eine Anmeldung ist noch bis einschließlich morgen, 12.08.2020, möglich!

Am Dienstag, den 18. August 2020, bietet der LPBB von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr eine Online-Fortbildung für Trainer/innen und Übungsleiter/innen mit Rolf Petruschke zum Thema „Der Rücken – die Brücke“ an. Um einen Reiter auf Dauer gesund tragen und sich harmonisch bewegen zu können, muss das Pferd so trainiert und geritten werden, dass sein Rücken als stabile Brücke zwischen Vor- und Hinterhand funktioniert und zugleich Bewegungen störungsfrei „fließen“ können. In diesem Online-Seminar dreht sich alles um diese Brückenfunktion des Pferderückens. Wie lässt sich durch systematische Ausbildung das Ziel des durchlässigen Pferdes mit schwingendem Rücken erreichen?
Das Seminar ist mit 2 Lerneinheiten (Profil 3) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder aus den Vereinen im Verbandsbereich Berlin-Brandenburg 25 € pro Teilnehmer/in, für andere 35 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es ist bitte bis zum 12.08.2020 eine Anmeldung mit diesem Formular an Frau Büchling zu richten.

Weiterlesen …

von LPBB

Finale Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter/innen (Pferde) vom 11. bis 13.09.2020 in Riesenbeck

Lena Pögel mit Bon Cruz M nach Auswahllehrgang in Warendorf nominiert

Aufgrund der gezeigten Leistungen beim Auswahllehrgang und Vorreiten am vergangenen Wochenende in Warendorf für das Finale des Bundesnachwuchschampionates der Dressurreiter/innen wurden insgesamt 23 U15-Reiter von den zuständigen Bundestrainern nominiert. Die für den LPBB vom Fachbeirat Dressur entsandte Children-Reiterin Lena Pögel (RFV HLG Neustadt) erhielt mit Bon Cruz M eine dieser begehrten Startgenehmigungen für das Finale.

Weiterlesen …

von LPBB

Nachwuchs-Dressurreiter/innen des LPBB für DJM und Bundesnachwuchschampionat benannt

Über zwei Sichtungsstationen in Münchehofe (18.-19.7.) und Bötzow (8.8.) führte der Weg hin zur Nominierung der Berlin-Brandenburger Nachwuchsdressurreiter/innen durch den Fachbeirat Dressur für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften im Dressurreiten vom 11.-13.09.2020 in Riesenbeck.

Gemäß der LPBB-Zulassungsquoten wurden folgende Reiter/in-Pferd-Paare nominiert:

Weiterlesen …

von LPBB

Vereinswettbewerb „Zukunftspreis des Berliner Sports 2020“

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2020

Der Zukunftspreis des Berliner Sports zeigt eindrucksvoll, wie kreativ, zukunftsweisend und wichtig der Vereinssport ist. Vor allem in der aktuellen Situation sind gute Ideen, außergewöhnliche Initiativen und besonderes Engagement gefragt! Der Landessportbund Berlin e.V. (LSB) zeichnet gemeinsam mit der LOTTO-Stiftung Berlin und der Berliner Stadtreinigung (BSR) auch in diesem Jahr wieder die 20 besten Ideen und Aktionen im Berliner Vereinssport aus. Es wird ein Preisgeld von insgesamt 25 000 € an Berliner Vereine ausgeschüttet. Im Fokus stehen in diesem Jahr insbesondere engagierte Projekte, die in der Corona-Krise entstanden sind. Natürlich können aber auch Ideen aus anderen Themenfeldern wie Umwelt, Integration und Inklusion, Kinder- und Jugendsport, Vereinsentwicklung und vielen anderen eingereicht werden.

Die Bewerbungsphase endet am 31. Oktober 2020 – bewerben Sie sich am besten ab sofort mit Ihrem Verein, Ihrer kreativen Idee und dem Bewerbungsbogen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer oder auf der Webseite www.zukunftspreis-berlin.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Miriam Streich (LSB) telefonisch unter (030)30002102 oder per E-Mail an zukunftspreis@lsb-berlin.de.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Moderne Wege im Pferdekauf und -verkauf“ am 12. August 2020

Katja Möllerherm und Markus Strasser laden am Mittwoch, den 12. August 2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr zum Web-Seminar rund um das Thema Online-Pferdemarkt ein. Wie funktioniert online das Kaufen und Verkaufen von Pferden? Wie sollte ein Inserat aussehen? Wie schütze ich mich vor Betrug? Welche rechtlichen Aspekte gilt es beim Kauf bzw. Verkauf zu beachten? Das Online-Seminar findet in Kooperation mit der Firma ehorses statt und die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist notwendig und bis einschließlich morgen möglich. Das Webinar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Projekt „Mut zur Strecke“ bei der EQUITANA Open Air @Home vom 7. bis zum 9. August 2020

Das in Berlin-Brandenburg initiierte Projekt „Mut zur Strecke“ motiviert Menschen, sich auf einer 160 Kilometer langen Strecke ihren individuellen Herausforderungen zu stellen. Dabei verbindet die Teilnehmer/innen vor allem eins: der Wille, die Strecke zu meistern. Virtuell gehen die Menschen ihren Weg gemeinsam und teilen ihre Erlebnisse und Geschichten. Die Aktion läuft noch bis zum 1. Dezember diesen Jahres und wird auch bei dem morgen startenden Web-Festival EQUITANA Open Air @Home vertreten sein. Dieses digitale Festival rund um Pferde findet vom 7. bis 9. August 2020 statt und bietet Lehrstunden, Fachvorträge, Showeinlagen und Wettbewerbe. Tickets können hier erworben werden.

Weiterlesen …

von LPBB

LPBB-Online-Seminar: „Der Rücken – die Brücke“ am 18. August 2020

Am Dienstag, den 18. August 2020, bietet der LPBB von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr eine Online-Fortbildung für Trainer/innen und Übungsleiter/innen mit Rolf Petruschke zum Thema „Der Rücken – die Brücke“ an. Um einen Reiter auf Dauer gesund tragen und sich harmonisch bewegen zu können, muss das Pferd so trainiert und geritten werden, dass sein Rücken als stabile Brücke zwischen Vor- und Hinterhand funktioniert und zugleich Bewegungen störungsfrei „fließen“ können. In diesem Online-Seminar dreht sich alles um diese Brückenfunktion des Pferderückens. Wie lässt sich durch systematische Ausbildung das Ziel des durchlässigen Pferdes mit schwingendem Rücken erreichen?
Das Seminar ist mit 2 Lerneinheiten (Profil 3) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder aus den Vereinen im Verbandsbereich Berlin-Brandenburg 25 € pro Teilnehmer/in, für andere 35 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es ist bitte bis zum 12.08.2020 eine Anmeldung mit diesem Formular an Frau Büchling zu richten sowie die Teilnahmegebühr zu überweisen.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Grundlagen der Fütterung“ am 5. August 2020

Heute noch anmelden!

Welche Futtermittel entsprechen den natürlichen Bedürfnissen der Tiere und wieviel brauchen sie davon? Wie halte ich mein Pferd mit der richtigen Fütterung gesund? Wie sieht eine optimale Ration für Pferde verschiedener Typen aus? Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Grundlagen der Fütterung“ beantwortet Fütterungsexpertin Dipl. Ing. agr. Daniela Gentz im Online-Seminar am morgigen Mittwoch, den 5. August 2020, von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr. Sie gibt eine Einführung in das umfassende Thema der Pferdebedürfnisse und die daraus resultierenden Anforderungen an die Fütterung und steht für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Die Anmeldung ist heute noch möglich (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

„uvex-Trophy“-Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeitsreiter vom 31. Juli bis 02. August 2020 in Warendorf

Magdalena Steinle belegt im Einzel Platz acht bei den Pferden – Jamie-Lee Walter wird 13. mit Holsteins Discounter bei den Ponys

Mit einer kompletten Ponymannschaft und zwei Einzelstarterinnen mit Großpferden reiste Landestrainer Bernhard Pede als Equipechef der nominierten Landesvertretung Berlin-Brandenburg zum Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit nach Warendorf.

Weiterlesen …

von LPBB

Deutsche Amateur-Meisterschaften: Wer reist nach Ingolstadt

Warendorf (fn-press). Wer darf vom 25. bis 27. September zu den Laub Immobiliengruppe Deutschen Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen in Ingolstadt-Hagau reisen? In den meisten Landesverbänden entscheidet darüber eine regionale Rangliste. Wer diese wo aktuell anführt (Stand 28. Juli 2020), ist jetzt unter www.pferd-aktuell.de/dam nachzulesen.

Weiterlesen …

von LPBB

Ritte um Championatstitel 2020 in Dressur und Springen doch noch möglich

LPBB initiiert kurzfristig Dressur- und Springchampionate Berlin-Brandenburg in Dallgow (29.-30.08.2020) und Neustadt (Dosse) (05.-06.09.2020)

Nach nunmehr weiterer Absage auch der Hallen-Championate in Tremsdorf ist in Abstimmung mit den entsprechenden Disziplinvertretern und dem Präsidium des LPBB kurzfristig die Initiative entwickelt worden – alternativ zu den Hallen-Championaten als einzig verbliebene sportliche Höhepunkte in diesem Jahr – Ersatzveranstaltungen im Freien unter dem Titel „Dressur/Spring-Championate Berlin-Brandenburg“ auf den Weg zu bringen. In diesem Kontext möchte der LPBB ein wichtiges und motivierendes Signal an seine Mitglieder senden, sofern möglich aktiv geeignete Turnierformate zu schaffen, so wie es viele Vereine in ihren Regionen bereits praktiziert haben und weiterhin planen.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue Berliner SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung ermöglicht Gruppensportausübung

Wie von Sportsenator Andreas Geisel in der Pressemitteilung vom 13.07.2020 angekündigt, ist mit der neuen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung vom 21.07.2020 (gültig ab 24.07. bis voraussichtlich 24.10.2020) im Land Berlin die Ausübung von Kontaktsport in festen Trainingsgruppen wieder erlaubt. Bitte beachten Sie die genauen Bestimmungen zur Sportausübung im Land Berlin unter § 5 (7) und § 5 (8).

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Besser Prüfungsreiten durch Mentaltraining“ am 28. Juli 2020

„Pferde können Angst riechen“ behauptet der Volksmund und so manche/r Reiter/in wird diese Erfahrung schon selbst gemacht haben. Gezieltes Mentaltraining kann zum einen auf emotionaler Ebene helfen. Zum anderen können sich auch zum Erlernen und Verinnerlichen bestimmter Bewegungsabläufe mentales und körperliches Training ergänzen und bereichern. Sophie Petzold stellt im Online-Seminar am kommenden Dienstag, den 28. Juli 2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr Techniken und Einsatzmöglichkeiten des Mentaltrainings vor und demonstriert Strategien für Turniere. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Silberberghof International vom 16. bis 19. Juli 2020 in Wipperfürth (NRW)

Maren Hoffmann und La Nessa werden Zweite im Grand Prix der Jungen Reiter

Unter der Leitung des Landestrainers Bernd Peters durften mit Startgenehmigung des Bundestrainers für den LPBB die NK2-Children-Bundeskaderreiterin Paula Fischer mit Schmuckstück und Callia S, bei den Junioren die NK1-Bundeskaderreiterin Anna Jurisch mit Questo Vincitore und Landeskaderreiterin Johanna Zander-Keil mit Carlotta, Leroy und Finn sowie die Junge Reiterin und aktuelle Bundeswehrsportschülerin Maren Hoffmann mit La Nessa und Covina Ass Mitte Juli nach Wipperfürth in NRW zum Jugend-CSI auf den Silberberghof reisen.

Weiterlesen …

von LPBB

Late-Entry EM-Nominierungsturnier vom 17. bis 19. Juli 2020 in Warendorf

Paula Franz und Sir Rubin vertraten Berlin-Brandenburg

Für die Nachwuchs-Dressurreiter/innen steht 2020 trotz vieler Veränderungen aufgrund des Coronavirus ein Saisonhöhepunkt an: Vom 9. bis 30. August finden in der Nähe von Budapest die Europameisterschaften der Altersklassen Children, Ponys, Junioren, Junge Reiter und U25 statt. Der Weg zur EM sah in diesem Jahr anders aus als geplant.

Weiterlesen …

von LPBB

Coronamaßnahmen: Freigabe für den Kontaktsport auch in Berlin

Sportsenator Andreas Geisel: „Das sich zurzeit rezessiv entwickelnde Infektionsgeschehen in Berlin, aber vor allem der bisher weitgehend verantwortungsvolle Umgang der Sportorganisationen und der Aktiven mit der Umsetzung der Corona-Regeln, bieten eine hohe Gewähr, dass die Infektionssituation auch bei einer weiteren Öffnung des Sportgeschehens unter Kontrolle bleibt. Ich habe deshalb meine Verwaltung beauftragt, für die nächste Senatssitzung am 21. Juli 2020 eine entsprechende Entscheidung zur Freigabe auch für den Kontaktsport (Wassersport/Rudern, Kampfsport, Fußball) vorzubereiten, sofern dieser in festen Trainingsgruppen und unter Einhaltung eines Nutzungs- und Hygienekonzepts des jeweiligen Sportfachverbandes betrieben wird.“

Weiterlesen …

von LPBB

FN-Ausbilder-Online-Seminar: „Neuerungen zur APO 2020“

Heute noch anmelden!

Seit dem Jahresbeginn gilt die neue Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO). Ausbilder/innen, die in ihrem Verein oder Betrieb Abzeichen anbieten möchten, brauchen für die Durchführung der notwendigen Vorbereitungslehrgänge eine entsprechende Fortbildung. Diese soll gewährleisten, dass die Inhalte und Schwerpunkte der Abzeichen entsprechend vermittelt und die Prüflinge optimal auf die Anforderungen der Prüfung vorbereitet werden. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung bietet am 15. Juli 2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr eine Möglichkeit zur ortsunabhängigen Fortbildung: das Ausbilder-Online-Seminar „Neuerungen zur APO 2020“. Eine Anmeldung ist erforderlich und heute noch möglich (Gebühren: PM 0 €, Nicht-PM 10 €). Das Online-Seminar ist zur Lizenz-Verlängerung mit 2 LE (Lerneinheiten) im Profil 4 und als Fortbildungsnachweis anstelle des LPBB-Seminars „Pferdeführerscheine und APO 2020“ anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Verschobene Hallen-Championate 2020 in Tremsdorf endgültig abgesagt

Nach der coronabedingten Absage der Landesmeisterschaften in allen Disziplinen in Berlin-Brandenburg durch das Präsidium des LPBB wurde nun seitens des Ausrichters der Hallenchampionate, dem RV der Berliner und Brandenburger Studenten e.V. mitgeteilt, dass die vorbehaltlich in den Oktober und November verlegten Hallen-Championate Dressur und Springen in Tremsdorf nun leider auch abgesagt werden müssen.

Weiterlesen …

von LPBB

Online-Seminarreihe „Ponyreitschulen managen“

Warendorf (fn-press). „Ponyreitschulen managen – praxisbezogene Tipps und Tricks für den Alltag“ ist der Titel einer vierteiligen Online-Seminarreihe für Betriebsleiter, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung vom 10. bis 31. August anbietet. Die 60- bis 90-minütigen Beiträge sollen Vereinen und Betrieben helfen, ihre Reitschulen – gerade auch in Krisenzeiten –bestmöglich aufzustellen. Zu den Referenten gehören auch Gewinner aus dem FN-Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen, die erprobte Best Practice Beispiele vorstellen.

Weiterlesen …

von LPBB

Pferdesport goes weltwärts − „GER-NAM HORSES UNITE“

[Reiten und Zucht] Internationaler Austausch Berlin-Brandenburg und Namibia wird 2021 stattfinden − Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert erstmalig den Pferdesport in der Region

Zehn junge Pferdesportlerinnen und Pferdesportler aus Berlin, Brandenburg und Namibia werden im nächsten Jahr jeweils für zwei Wochen den Pferdesport im Partnerland kennenlernen. Bei einem groß angelegten Austausch-Förder-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit dem Schwerpunkt Afrika hat der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg einen umfangreichen Förder-Antrag gestellt – und er wurde bewilligt. Die öffentliche Förderung beträgt 75%, der Landesverband gibt einen Zuschuss und die übrigen Kosten werden aus Eigenmitteln und Spenden bestritten.

Das Interview mit LPBB-Geschäftsführerin Nicole Schwarz zum „GER-NAM HORSES UNITE“-Projekt ist in der aktuellen Ausgabe der Reiten und Zucht erschienen und steht hier zum Lesen bereit.

Weiterlesen …

von LPBB

Aktuelle Infos zu DAM und DAC in Ingolstadt 2020

Die Informationsbroschüren für die Laub Immobiliengruppe Deutsche Amateur-Meisterschaften (DAM) sowie das Deutsche Amateur-Championat Springen (DAC) vom 25.-27. September in Ingolstadt-Hagau wurden Corona bedingt aktualisiert. Aufgrund der längeren Turnierpause insbesondere für die Amateure wurde der Anrechnungszeitraum (ursprünglich 01.03.2020-16.08.2020) deutlich verlängert, so dass nun alle Ranglistenpunkte in S*/** (bzw. DAC: M*/**) vom 01.01.2019-06.09.2020 addiert werden. Unabhängig davon ist eine aktuelle Platzierung in der entsprechenden Klasse (im Zeitraum 01.03.2020-06.09.2020) für eine erfolgreiche Qualifikation zur DAM bzw. zum DAC grundsätzlich erforderlich.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Homöopathie am Pferd“ am 7. Juli 2020

Die klassische Homöopathie findet auch bei Pferden ein breites Anwendungsspektrum. Das Online-Seminar am kommenden Dienstag – am 7. Juli 2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr – mit Susanne Kleemann richtet sich gleichermaßen an Turnierreiter/innen, die geltende Dopingregelungen beachten müssen, wie an alle anderen Pferdebesitzer/innen, die ihr Pferd im Verletzungs- oder Erkrankungsfall homöopathisch behandeln möchten. Die Teilnehmer/innen lernen die Grundlagen der klassischen Homöopathie kennen und erfahren, wie sich die Homöopathie in ihrer Vorgehensweise von der Tiermedizin unterscheidet und wie sich beide Therapierichtungen sinnvoll ergänzen können. Konkrete Anwendungsbeispiele von akuten und chronischen Fällen vermitteln einen Eindruck, welche homöopathischen Mittel für welche Erkrankungen in Frage kommen. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist eine Anmeldung bis zum Vortrag des Online-Seminars möglich und notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Änderung der „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ – Erleichterungen für Kontaktsport im Land Brandenburg

Mit der – am 26. Juni 2020 beschlossenen und am 27. Juni 2020 in Kraft getretenen – aktualisierten Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Umgangsverordnung - SARS-CoV-2-UmgV) sind im Land Brandenburg Lockerungen für alle Vereins- und Freizeitsportler/innen eingetreten: Es entfällt in Brandenburg das Abstandsgebot für Mannschafts- und andere Kontaktsportarten unter freiem Himmel auch für Erwachsene. Im Innenbereich gilt weiterhin die Regel, mindestens 1,5 Meter Abstand zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, zu halten.

Nachzulesen ist dies unter § 9 der Rechtsverordnung sowie in der Pressemitteilung vom 26.06.2020 des Regierungssprechers Florian Engels.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Lockerung nicht für das Land Berlin gilt. In der Berliner SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung steht unter § 5 (7), dass der Sport kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen zu erfolgen hat (Ausnahmen gemäß § 1 (3)).

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Online-Seminar: „Die Kunst des Reitens auf Kandare“ am 30. Juni 2020

Für die fortgeschrittene Dressurausbildung von Reiter und Pferd spielt das Reiten auf Kandare eine relevante Rolle, denndie Kandare ermöglicht – korrekt angewendet – eine feinere Hilfengebung und harmonische Kommunikation mit dem Pferd. Doch was muss die Ausbilderin bzw. der Ausbilder über diese Zäumung wissen? Wie wirkt die Kandare und welche Funktion hat die Unterlegtrense? Was muss bei der Anpassung beachtet werden und wie sollten die Gebisse bemessen sein? Wie wirken sich die unterschiedlichen Formen auf die Wirkungsweise aus? Auf diese und weitere Fragen geht Reitmeister Martin Plewa im Ausbilder-Online-Seminar am Dienstagabend, den 30. Juni 2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr, ein. Er gibt Hinweise zum Reiten auf Kandare sowie die Bedeutung der „Kandarenreife“ von Reiter/in und Pferd und erläutert, wie der Ausbilder seine Schüler und Pferde systematisch auf das Reiten mit der Kandare heranführen kann. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

defendo-Online-Seminar: LSB-Sportversicherungsverträge und weiterer Versicherungsschutz für Vereine

Die defendo Assekuranzmakler GmbH, offizieller Partner der Landessportbünde Berlin und Brandenburg, bietet im Rahmen einer fünfteiligen Online-Seminar-Reihe Vereinsvertreter/innen, aber auch allen Mitgliedern, die Möglichkeit, sich kostenfrei über verschiedene Themen des Rechts- und Versicherungsschutzes im Sport zu informieren.

Oder wissen Sie bereits…
… was genau über den LSB versichert ist?
… welche Pflichten Sie haben, wenn ein/e Sportler/in verunfallt?
… wie der Vorstand haftet und was er dagegen tun kann?
… was passiert, wenn es den Vorwurf von Gewalt oder Missbrauch in Ihrem Verein gibt?
… welche Gefahren die neue digitale Welt für Vereine birgt?

Die einzelnen Online-Seminare finden am 13., 16., 27., 30. Juli sowie 13. August 2020 statt. Genaue Informationen zu den Veranstaltungsinhalten und die Links zu den Anmeldeformularen finden Sie hier (PDF-Dokument).

Weiterlesen …

von LPBB

Ausgezeichnet: Beste Trainerabsolventinnen und -absolventen des Jahres 2019 geehrt

Die besten Trainerabsolventinnen und -absolventen des Jahres 2019 wurden im Rahmen der 13. FN-Bildungskonferenz mit der Gebrüder Lütke Westhues-Auszeichnung geehrt. Da coronabedingt die Veranstaltung online stattfand, verfolgten die Geehrten verfolgten ihre Auszeichnung diesmal zuhause vor dem Computer. Folgende Amateurausbilder/innen aus Berlin und Brandenburg erhielten die Auszeichnung:

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Online-Seminar: „Der Sattel – ein Geheimnis, das keins ist!“ am 23. Juni 2020

Am morgigen Dienstag, den 23.06.2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr räumt Frank Reitemeier (Firma Bates Saddles) im Online-Seminar mit den Geheimnissen rund um den Sattel auf. Das Online-Seminar kann Ihnen ermöglichen, Probleme beim Reiten, die mit dem Sattel in Verbindung stehen könnten, zu erkennen. Frank Reitemeier erklärt, welche Korrekturmöglichkeiten es gibt und wie Probleme gegebenenfalls zumindest vorübergehend gelöst werden können. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrem Sattler auf Augenhöhe zu kommunizieren. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen und die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung notwendig. Das Online-Seminar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

„Sterne des Sports“ 2020 – Bewerbungsschluss 30. Juni!

Die „Sterne des Sports“ sind Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport und auch in diesem Jahr sind Vereine in Sportdeutschland wieder aufgerufen, sich für den „Oscar des Vereinssports“ zu bewerben und mit ihrem Engagement ins Rennen zu gehen. Mit der Teilnahme am Wettbewerb macht der Verein auf sich aufmerksam, bekommt Anerkennung für tägliche Arbeit und kann seine Attraktivität steigern sowie Menschen für sich gewinnen, die sich ebenfalls engagieren möchten. Zudem lockt bei Gewinn aller drei Stufen des Wettbewerbs die Chance auf bis zu 14.000 € Preisgeld. Der Wettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR). Mehr Informationen, welche Vereinstätigkeiten und -projekte ausgezeichnet werden können, sowie zur Teilnahme und zum Ablauf des Wettbewerbs finden Sie hier. Eine Bewerbung ist noch bis zum 30. Juni 2020 möglich.

Weiterlesen …

von LPBB

Durchführung von (Mitglieder-)Versammlungen während der Corona-Pandemie – Stand 16.06.2020

Mit den Anpassungen der Eindämmungsverordnungen in Berlin und Brandenburg haben sich Erleichterungen bezüglich der Durchführung von z.B. Mitgliederversammlungen und/oder Gremiensitzungen ergeben.
Bitte klicken Sie auf Weiterlesen ... für die Details zu Personenanzahl-Obergrenzen und weiteren Vorgaben für das jeweilige Bundesland.

Stetig aktuelle Informationen rund um das Thema Pferdesport während der Corona-Pandemie erhalten Sie auf unserer Sonderseite Covid-19.

Weiterlesen …

von LPBB

Allianz Vertretung Christian Hahn Fahrsport Trophy 2020 mit nur zwei Wertungsturnieren

Erfreuliche News für die Fahrer/innen: Die Allianz Vertretung Christian Hahn Fahrsport Trophy wird auch in diesem Jahr ausgetragen. Wertungsturniere hierfür sind das 5. Fahrturnier in Gransee und das Potzlower Fahrturnier. Der Wertungsmodus bleibt bestehen, allerdings addieren sich nur aus diesen beiden Turnieren der jeweilige Trophy-Sieger und die Platzierten in der jeweiligen Anspannungsart. Die Siegerehrung für die Plätze 1-3 findet voraussichtlich im Rahmen des Fahrertages im Herbst statt.

Weiterlesen …

von LPBB

Trotz Lockerungen im Land Brandenburg: Sport muss weiter kontaktfrei bleiben

[LSB Brandenburg] Der Sport bleibt weiter auf Distanz: Trotz der erneuten Lockerungen der Eindämmungsmaßnahmen im Kampf gegen das SARS-CoV-2-Virus, die seit heute in ganz Brandenburg gelten, ist Körperkontakt im Sport weiterhin untersagt. Die Aktiven des Sportlandes können damit zwar grundsätzlich in und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen trainieren, müssen aber nach wie vor die allgemeinen, weiter gültigen Abstands- und Hygieneregeln einhalten. „Das bedeutet, dass im Amateurbereich Sportarten wie zum Beispiel Fußball, Handball oder Basketball nur im kontaktfreien Training möglich sind, aber noch nicht im regulären Spielbetrieb (zum Beispiel Punkt- und Pokalspiele)“ wie es in einer aktuellen Mitteilung der Brandenburger Staatskanzlei heißt. Zudem müssen die Betreiber der Anlagen den Zutritt und Aufenthalt – so wie bereits zuvor – entsprechend steuern und beschränken „sowie regelmäßig die im jeweiligen Einzelfall erforderlichen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Geräten“ durchführen. Beim Sport in geschlossenen Räumen muss zusätzlich für eine ausreichende Raumlüftung gesorgt und müssen Personendaten in einer Anwesenheitsliste zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung erfasst werden. In der Pressemitteilung werden die „allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln weiter als zentraler Baustein des Infektionsschutzes generell für alle Personen“ benannt. Die neue Umgangsverordnung gilt vorerst bis einschließlich 16. August 2020.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ ab dem 15. Juni 2020

[Staatskanzlei des Landes Brandenburg/Regierungssprecher Florian Engels]
Neue Corona-Verordnung im Land Brandenburg: Nur noch wenige Einschränkungen / Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter

Auszug:

„Paradigmenwechsel beim Umgang mit dem Corona-Virus: Bis auf wenige konkrete Einschränkungen ist vieles wieder erlaubt. Das Kabinett hat [am 12.06.2020] dazu die neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ beschlossen. Sie tritt am Montag, 15. Juni, in Kraft und löst die bisherige Eindämmungsverordnung ab. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen aber weiterhin generell eingehalten werden.“
[...]
„Sport in und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist grundsätzlich erlaubt. Die Betreiberinnen und Betreiber müssen auf der Grundlage von Hygienekonzepten die Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts sicherstellen. Außerdem müssen regelmäßig die im jeweiligen Einzelfall erforderlichen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen erfolgen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Geräten. Beim Sport in geschlossenen Räumen muss zusätzlich für eine ausreichende Raumlüftung gesorgt und müssen Personendaten in einer Anwesenheitsliste zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung erfasst werden.

In allen Fällen muss die Sportausübung kontaktfrei erfolgen (ausgenommen sind die Personen, für die das Abstandsgebot nicht gilt, zum Beispiel Ehe- oder Lebenspartner, Angehörige des eigenen Haushalts sowie Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht). [...]

Der Wettkampfbetrieb der Berufssportlerinnen und -sportler, der Bundesligateams und der Kaderathletinnen und -athleten der olympischen und paralympischen Sportarten an Bundes-, Landes- und Olympiastützpunkten, der im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet, kann durchgeführt werden.“

Sie finden die vollständige Pressemitteilung hier als PDF.
Bitte beachten Sie zudem die neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Webinar: „Die Basics – Grundausbildung von Reiter und Pferd“ am 18. Juni 2020

Es gibt Übungen, die sich wie ein roter Faden durch die Grundausbildung von Reiter/in und Pferd ziehen, Bestandteil einer jeden Trainingseinheit sind und das Fundament guten Reitens bilden. Nur auf einem stabilen Fundament ist eine weiterführende Ausbildung sinnvoll und pferdegerecht. Deshalb genießt die Vermittlung der Basics in der Reitausbildung einen so Stellenwert. Im Ausbilder-Webinar am Donnerstag, den 18. Juni 2020, zwischen 20:00 bis 21:30 Uhr erläutert FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, was Ausbilder/innen bei der Vermittlung dieser Grundübungen zu beachten haben. Er gibt wertvolle Tipps für die Gestaltung von Übungsreihen und den Aufbau von Trainingseinheiten in der Ausbildungspraxis. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Webinar kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue Anpassung der Eindämmungsmaßnahmenverordnung des Landes Berlin vom 9. Juni 2020

Im Land Berlin ist zum 10. Juni 2020 die zehnte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung in Kraft getreten. Die für den Sportbereich relevanten Paragraphen in der aktuell geltenden Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin sind:
§4 Veranstaltungen, Versammlungen, Zusammenkünfte und Ansammlungen (hier: Absatz 2, Ziff. 5 und 6),
§5 Besondere Arten von Gewerbebetrieben, Kultur und besondere Hygieneregeln (hier: Absatz 13) und
§7 Badeanstalten, Sportstätten und Sportbetrieb.

Hinweis für Vereine: Für das Abhalten von Mitgliederversammlungen und/oder Gremiensitzungen gilt der § 4, Absatz 2, Ziff. 5 und 6 der Rechtsverordnung. Danach können Veranstaltungen und Zusammenkünfte im Innenraum seit dem 2. Juni 2020 mit bis zu 150 Personen und ab dem 30. Juni 2020 mit bis zu 300 Personen stattfinden. An Veranstaltungen unter freiem Himmel können seit dem 2. Juni 2020 bis zu 200 Personen, ab dem 16. Juni 2020 mit bis zu 500 Personen und ab dem 30. Juni 2020 bis zu 1.000 Personen teilnehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

Schwere Entscheidung: NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren in Berlin-Brandenburg fällt 2020 aus

[NÜRNBERGER Versicherung] Anfang des Jahres trafen sich die besten Nachwuchsreiter aus Berlin-Brandenburg noch zum Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs beim Serienfinale im Rahmen der Hippologica. Die Neuauflage der Reihe wird nun für das laufende Jahr entfallen.

Weiterlesen …

von LPBB

Online-Kurzschulung des LSB Berlin zum Thema „Der Sportverein und Corona“ am 15. & 18. Juni 2020

Der Landessportbund Berlin bietet eine kostenfreie Online-Kurzschulung zum Thema „Der Sportverein in Zeiten von Corona“ an. Behandelt werden u.a. der 10-Punkte-Programm des LSB Berlin, die Hygiene- und Abstandsregeln, die aktuelle Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin und der sensibler Umgang mit Teilnehmer/innen der Sportkurse. Die Kurzschulung wird zum einen am 15.06.2020 von 10 bis 11:30 Uhr als auch am 18.06.2020 von 18 bis 19:30 Uhr angeboten. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Bitte klicken Sie auf das oben stehende, von Ihnen gewünschte Datum, um zur Anmeldung zu gelangen.

Weiterlesen …

von LPBB

13. FN-Bildungskonferenz: „Training in Krisenzeiten - was lernen wir aus der besonderen aktuellen Situation“ am 15. Juni 2020

Die diesjährige Ausbilder-Bildungskonferenz findet als Online-Veranstaltung (Webinar) am 15. Juni 2020 von 18:00 bis 21:00 Uhr für alle Trainer/innen statt. Schwerpunkt der Konferenz ist die Auseinandersetzung mit der Corona-Krise, die auch Trainer/innen erheblich einschränkt, jedoch auch neue Chancen und Möglichkeiten birgt. Während Martin Plewa und Jörg Jacobs zeigen, wie die gewonnen Turnierpause für die Arbeit an den Basics der Grundausbildung genutzt werden kann, vermittelt Dr. Gaby Bussmann in Zusammenarbeit mit Caroline Roost Möglichkeiten aus der Sportpsychologie zur Optimierung des täglichen Trainings. Darauf aufbauend wird Hermann Grams Wege zur Kommunikation in Zeiten von sozialer Distanz darstellen. Eva Lempa-Röller und Kathrin Krage zeigen abschließend aktuelle Projekte in der Traineraus-/Fortbildung und Ideen zur Umsetzung vor Ort auf. Eine Anmeldung ist notwendig (Gebühren: PM 0 €, Nicht-PM 10 €). Das Webinar wird mit 4 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Handlungsempfehlungen des Fachbeirates Therapeutisches Reiten im LPBB

Die Zeiten werden „lockerer“ und therapeutische und heilpädagogische Fachkräfte dürfen wieder arbeiten! Oberstes Gebot ist die Gesunderhaltung aller Beteiligten.

Aus diesem Grund hat der Fachbeirat Therapeutisches Reiten eine Handlungsempfehlung für Angebote des Therapeutischen Reitens in Berlin und Brandenburg des erarbeitet. Diese gilt stets in Verbindung mit den allgemeinen Empfehlungen des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.

Um die corona-konforme Bereitstellung Ihrer Angebote, aber auch Ihre persönliche Arbeitssituation möglichst konkret zu besprechen, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Kontaktdaten an die Vorsitzende des Fachbeirates Therapeutische Reiten, Christina Krämer, kraemer@menschundpferd.berlin. Sie erhalten von Frau Krämer die schriftlich fixierten Handlungsempfehlungen und können Sie individuell besprechen.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Webinar: „Regenerative Medizin: Stammzellen- & Eigenbluttherapie“ am 9. Juni 2020

Knorpelschäden galten bislang als nicht wiederherstellbar und unheilbar; zur Behandlung gab es wenige Optionen außer der Linderung der Symptome und der Hemmung der Entzündung im Gelenk. Hier hat sich in den letzten Jahren im Bereich der Regenerativen Medizin einiges weiterentwickelt und besonders im Bereich der Stammzellen- und Eigenbluttherapie konnten hier neue Behandlungsansätze geschaffen werden. Dr. Sebastian Bartke erklärt in diesem Webinar am Dienstag, den 9. Juni 2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr die Wirkungsweisen der Stammzellen- und Eigenbluttherapie und zeigt Anwendungsgebiete auf in denen sie erfolgreich eingesetzt werden. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen und die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung bis zum 8.6.2020 notwendig. Das Webinar wird mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Bundesvereinigung der Berufsreiter sucht „Ausbildungsbetrieb des Jahres“

Bereits zum fünften Mal ruft die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) auf: „Bewerben Sie sich als ‚Ausbildungsbetrieb des Jahres‘“! Ausbildende Betriebe können hierdurch auf ihre die hohe und vielseitige Ausbilder-Qualität aufmerksam machen und angehenden Auszubildenden sowie deren Eltern wird eine Hilfestellung bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb gegeben. Eine mehrköpfige Jury prüft die Bewerbungen und besucht die enger in die Wahl kommenden Betriebe. Der Siegerbetrieb wird auf dem Bundesberufsreitertag 2021 ausgezeichnet und im Verbandsorgan St. GEORG ausführlich vorgestellt, auch die beiden weiteren Finalbetriebe finden Erwähnung. Bewerben können sich Betriebe aller fünf Fachrichtungen mit diesen Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsschluss ist der 31. August 2020. Die Geschäftsstelle der BBR beantwortet Ihnen auch gern alle Fragen rund um den „Ausbildungsbetrieb des Jahres“-Wettbewerb unter Tel.: 05423/9516606.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue Anpassung der Eindämmungsmaßnahmenverordnung im Land Berlin

[Presse- und Informationsamt des Landes Berlin (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe)]

Auszug:

„Fitnessstudios und ähnliche Unternehmen, gewerbliche Sportanlagen, sportbezogene gewerbliche Freizeitangebote, gewerbliche Tanz- und Ballettschulen sowie gewerbliche Bildungsangebote, die das gemeinsame Sporttreiben beinhalten (private Sportschulen), dürfen unter Einhaltung festgesetzter Regeln ab 02.06.2020 geöffnet werden. Unter anderem muss die Sportausübung kontaktfrei und unter Einhaltung eines Mindestabstands von 3 Metern erfolgen. Regelmäßige und angemessene Lüftung aller Räume ist zu gewährleisten. Trainingseinheiten erfolgen ausschließlich individuell, zu zweit oder in Kleingruppen von höchstens 8 Personen (einschließlich der Trainerin oder des Trainers oder sonstiger betreuender Personen) unter Gewährleistung des Mindestabstands.“


Sie finden diesen Auszug in der Pressemitteilung vom 29. Mai 2020:Neue Schritte im Umgang mit Corona in Berlin: Fitnessstudios und Schankwirtschaft können ab 02.06. öffnen

Weiterlesen …

von LPBB

Mitgliederversammlung und Vorstandsarbeit 2020

Am 27.3.2020 beschloss der Bundestag das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie“. Hier sind unter anderem einige Aspekte im Zusammenhang mit dem Vereinsrecht geregelt. Die Ausnahmeregelungen gelten zunächst bis zum 31.12.2021.

Im Folgenden finden Sie Hinweise, was Vereine gemäß diesem Gesatz hinsichtlich ihrer Mitgliederversammlungen, der Amtszeit des Vorstands und eines etwaigen Erlasses oder einer Reduzierung von Mitgliedsbeiträgen beachten müssen.

Weiterlesen …

von LPBB

Lockerungen für das Sportland Brandenburg ab heute (28. Mai 2020)

In Brandenburg ist ab heute zum einen die Nutzung der Reithallen auch für Unterricht und Training gestattet, was unter § 6 (1) der aktuellen Rechtsverordnung für das Land Brandenburg nachzulesen ist. Zum anderen ist wieder theoretischer Unterricht auch in geschlossenen Räumen erlaubt, was sich aus § 5 (4) Nr. 10 und Nr. 15 ergibt.
Voraussetzung ist hierfür weiterhin die Einhaltung der Abstands- sowie Hygieneregeln. Die/Der jeweilige Betreiber/in hat insbesondere bei der Nutzung geschlossener Räume auf das erhöhte Ansteckungsrisiko (siehe § 6 (5)) hinzuweisen, welches durch ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept bestmöglich minimiert werden muss.

Bitte beachten Sie, dass diese Lockerungen für das Land Brandenburg gelten. In der aktuellen Rechtsverordnung für das Land Berlin sind diesbezüglich bisher keine Lockerungen erlassen worden.

Weiterlesen …

von LPBB

Neue Anpassung der Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg

[Staatskanzlei des Landes Brandenburg/Regierungssprecher Florian Engels]

Auszug:

Ab Donnerstag, 28. Mai
· Dürfen nunmehr auch öffentliche und private Indoor-Sportanlagen, insbesondere Gymnastik-, Turn- und Sporthallen, Fitnessstudios, Tanzschulen und Tanzstudios grundsätzlich wieder öffnen.
[…]
· Die Betreiber haben dazu Hygienekonzepte zu erstellen, die folgende Merkmale erfüllen müssen: das allgemeine Abstandsgebot muss gewährleistet sein, etwa durch Steuerung und Beschränkung des Zutritts und der Nutzung von Geräten; der Sport darf nur kontaktfrei (außer bei Teilnehmenden aus demselben Haushalt/Lebenspartner); geeignete Desinfektionsmaßnahmen müssen regelmäßig durchgeführt werden, insbesondere in Sammelumkleiden und Sanitäreinrichtungen; die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher werden zum Zweck einer möglichen Infektionsnachverfolgung erhoben; ein mindestens stündliches Lüften wird eingehalten.“


Sie finden diesen Auszug auf Seite 3 der Pressemitteilung vom 26. Mai 2020:Neue Anpassung der Eindämmungsverordnung: Erleichterungen für Kulturangebote, private Feiern, Bäderbetrieb und weitere Sportmöglichkeiten

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Webinar: „Die Losgelassenheit - Fundament der Ausbildung für Reiter und Pferd“ am 3. Juni 2020

Der Losgelassenheit von Reiter und Pferd kommt in der Ausbildung ein besonders hoher Stellenwert zu. Eine doppelte, komplexe Aufgabe, die den Ausbilder täglich fordert. Wie kann der Ausbilder diese Aufgabenstellung für zwei Lebewesen mit so unterschiedlichen Bewegungsabläufen gleichzeitig angehen? Auf diese und weitere Fragestellungen geht Reitmeister Martin Plewa im Ausbilder-Webinar am kommenden Mittwoch – 03. Juni 2020, 20:00 Uhr-21:30 Uhr – ein und erläutert dabei sowohl die Bedeutung der Losgelassenheit als auch die sinnvolle und systematische Gestaltung der lösenden Arbeit für Reiter und Pferd. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist eine Anmeldung bis zum 02.06.2020 notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Webinar wird mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Rundfunk-Beitrag: Freistellung für Vereine möglich

[LSB Brandenburg] Den Vereinen im Sportland könnten demnächst weitere finanzielle Erleichterungen in der Corona-Krise winken: So könnten unter bestimmten Voraussetzungen Einrichtungen des Gemeinwohls, dazu gehören auch Sportvereine, wegen der Corona-Pandemie eine Freistellung von der Rundfunk-Beitragspflicht beantragen.

Weiterlesen …

von LPBB

FN-Ausbilder-Webinar: „Die Natur des Pferdes“ am 26. Mai 2020

Geringe oder gar keine Grundkenntnisse über das Wesen der Pferde führen in der Kommunikation mit dem Pferd – sei es beim Reiten, beim Führen, beim Versorgen oder Verladen – immer wieder zu Missverständnissen und Problemen. In diesem Webinar – am Dienstag, den 26. Mai 2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr – gibt Reitmeister Martin Plewa viele praktische Tipps für diese Wissensvermittlung vom Ausbilder an den Reitschüler. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist bis zum 25.05.2020 eine Anmeldung notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Webinar wird mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausschreibung „Sportlichste Stadt/Gemeinde im Land Brandenburg“ 2020

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2020

Der Kern des Sports liegt in den Städten und Gemeinden - Kommunen sind wichtige Förderer des Vereinssports. Mit dem Auszeichnungswettbewerb „Sportlichste Stadt/Gemeinde im Land Brandenburg“ unterstützen das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), der Landessportbund Brandenburg e.V. (LSB) und der Städte- und Gemeindebund Brandenburg eine zukunftsfähige Partnerschaft zwischen Sport und Kommune. Details zur Teilnahme und Prämierung finden Sie hier. Eine Bewerbung ist bis zum 31. Mai 2020 mit dem Bewerbungsbogen nebst Anlagen an Nadine.Haase@mbjs.brandenburg.de zu richten.

Weiterlesen …

von LPBB

Klarstellung zu weiterhin gültigen Beschränkungen durch die Coronavirus-Eindämmungsverordnungen

Zum 15. Mai 2020 wurden Lockerungen gegenüber den bisherigen Eindämmungsverordnungen beschlossen, u. a. die Erlaubnis zur Nutzung von Sport- und Freizeitstätten für den Übungs- und Lehrbetrieb im Breiten-, Freizeit- und Amateursport. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Lockerungen keineswegs die sonstigen Auflagen und Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus aufheben. Nach wie vor sind das allgemeine Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen und die Hygieneregeln zu jeder Zeit einzuhalten. Dies gilt selbstverständlich auch auf jedem Pferdehof, in jedem Pferdepensionsbetrieb, auf jeder Pferdesportanlage und auf jeder sonstigen Fläche der Pferdeunterbringung. Die Betreiber/innen dieser Höfe, Anlagen und Betriebe sind nach wie vor für das Hygiene- und Infektionsschutzmanagement verantwortlich. Sie sind weiterhin angehalten, die Gesamtanzahl der Personen auf ihrem Hof/Betrieb zu begrenzen und die Anwesenheit (Personen und Zeiträume) nachvollziehbar zu dokumentieren. Unter der Frage „Was müssen Vereine und Betriebe beachten?“ sind hier wichtige Eckpunkte für einen Hygiene- und Infektionsschutz-Plan zu finden, den jede/r Betreiber/in individuell an die Gegebenheiten ihres/seines Hofes anpasst erstellen und einhalten muss.

Die Gesundheits- sowie Ordnungsämter der Landkreise sind nach wie vor in der Pflicht, die Einhaltung der Eindämmungsverordnung zu prüfen, und sind befugt, strengere Auflagen zu erheben, wenn die Rechtsverordnung (des Landes Berlin bzw. Brandenburg) nicht ausreichend beachtet und umgesetzt wird.

Weiterlesen …

von LPBB

Tierzuchtreport Brandenburg 2019 veröffentlicht

Der Tierzuchtreport des Landes Brandenburg Berichtsjahr 2019 erscheint ausschließlich als Onlineversion. Die hier zum Download bereitstehende Broschüre gibt unter anderem Auskunft über die Entwicklung der Tierbestände, aktuelle Ergebnisse aus den Leistungsprüfungen und den Zuchtwertschätzungen sowie zu den erfolgreichsten Züchtern aus nationalen und Brandenburger Leistungsvergleichen.

Weiterlesen …

von LPBB

Turniersport und Wettbewerbe unter freiem Himmel im Land Brandenburg nicht mehr untersagt

Nach Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ist es in Brandenburg ab heute, 15.05.2020, wieder möglich, Pferdesportveranstaltungen unter strenger Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Abstandregelungen wieder durchzuführen.

Hier finden Sie die Handlungsempfehlungen zur Wiederaufnahme der Durchführung von Pferdesport-Turnierveranstaltungen im Freien (Reiten, Fahren und Voltigieren) des Landesverbandes und der FN.

Im Land Berlin ist wie bereits verkündet „der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten im Freien […] ab dem 25. Mai 2020 wieder zulässig“.


Update vom 27.05.2020: Die aktualisierten Turniersport-Handlungsempfehlungen vom 27.05.2020 finden Sie hier.
Auf der Covid-19-Seite unter Downloads wird stets die aktuellste Version zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

von LPBB

Staatssekretär Dzembritzki bestätigt Handlungsempfehlungen für das Land Berlin

Folgende Bestätigung für den Übungs- und Lehrbetrieb im Breiten-, Freizeit- und Amateursport auf Pferdesportanlagen ist mit dem heutigen Schreiben der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin erfolgt:

Auszug:

„Gemäß § 7 Absatz 2 SARS-CoV-2-EindV ist ab dem 15. Mai 2020 der Übungs- und Lehrbetrieb der Sportorganisationen auf Sportanlagen im Freien unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  1. die Sportausübung erfolgt kontaktfrei und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen den Sportlerinnen und Sportlern sowie zu anderen Personen ist durchgehend sichergestellt,

Weiterlesen …

von LPBB

Aktuelle Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus – Stand 12.05.2020

Ab Freitag, den 15. Mai 2020, wird – ausschließlich im Freien – die Nutzung der Sportanlagen und das Unterrichten bzw. Training einzeln sowie in kleinen Gruppen wieder erlaubt sein. 

Konkret bedeutet das ab dem 15. Mai für den Pferdesport in Berlin und Brandenburg:

  • Die Außen-Sportanlagen können wieder öffnen.
  • Der Trainingsbetrieb (ohne Wettkämpfe) und der Unterricht können – ausschließlich im Freien – wieder aufgenommen werden.
  • Das Training erfolgt kontaktlos, unter Berücksichtigung der Abstands- sowie Hygieneregeln einzeln und in kleineren Gruppen.

 

Bitte beachten Sie folgende unterschiedlichen Regelungen in den Ländern:
1. Gruppengröße:
· Im Land Berlin gelten als kleine (Trainings-)Gruppe „höchstens acht Personen“ (einschließlich TrainerInnen, Betreuenden etc.).
· Für das Land Brandenburg wurde dies nicht konkret benannt.

2. Wettkampfbetrieb / Turniere / Reiter-/Fahrertage:
· Im Land Berlin ist „auch der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten im Freien […] ab dem 25. Mai 2020 wieder zulässig, soweit er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet“.
· Für das Land Brandenburg ist der Wettkampfbetrieb bisher nicht in Aussicht gestellt.

3. Kadertraining:
· Im Land Berlin ist das Kadertraining der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes- und Olympiastützpunkten zur Wettkampfsvorbereitung ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung der für Sport zuständigen Senatsverwaltung zulässig.
· Im Land Brandenburg ist für BerufssportlerInnen sowie KaderathletInnen der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes-, Landes- oder Olympiastützpunkten ist das Training grundsätzlich erlaubt.

 

Die Handlungsempfehlung für die Wiederaufnahme des Trainings und Unterrichts finden Sie hier. Gesonderte Handlungsempfehlungen zu weiteren Bereichen werden wir in Kürze veröffentlichen.

 

Bitte beachten Sie nach wie vor die jeweilige Rechtsverordnung Ihres Bundeslandes.
Für das Land Berlin finden Sie die aktuelle Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin [Stand 07.05.2020] hier. Der Paragraph 7 enthält die Beschränkungen bzw. Lockerungen zum Sportbetrieb im Land Berlin.
Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung zum Sportbetrieb veröffentlicht.

Für das Land Brandenburg finden Sie die aktuelle Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg [Stand 08.05.2020] hier. Der Paragraph 6 enthält die Beschränkungen bzw. Lockerungen zum Sportbetrieb im Land Brandenburg.
Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

NEWS Update: Pferdesport in der Corona-Zeit

Update 07.05.2020
zu den geltenden Eindämmungsverordnungen im Sport in den Ländern Berlin und Brandenburg

In der Videokonferenz der Bundesregierung mit den 16 Ministerpräsidenten am 06.05.20 wurden aufgrund des aktuell moderaten Infektionsgeschehens Lockerungen der bestehenden Anti-Corona-Auflagen vereinbart und ein Fahrplan für die kommenden Wochen entwickelt. Ministerpräsident Woidke (Brandenburg) warnt allerdings vor einem trügerischen Sicherheitsgefühl: „Ich freue mich, dass weitere Erleichterungen möglich sind. Aber: Die Pandemie ist nicht vorbei.  Die relativ gute Entwicklung darf uns darüber nicht täuschen. Und: Weiterhin Abstand zu halten, bleibt das A und O."

Weiterlesen …

von LPBB

LPBB-Präsidium bedauert, die Absage der Landesmeisterschaften 2020 beschließen zu müssen

Nach intensiven Gesprächen in den letzten Wochen und Tagen im Präsidium des LPBB, der LPBB-Geschäftsführung mit VeranstalterInnen der diesjährigen Landesmeisterschaften sowie den VertreterInnen der Fachbeiräte und der LandestrainerInnen in den verschiedenen Disziplinen, ist unter Beachtung der derzeitigen sowie der mittelfristig zu erwartenden Corona-Verordnungen hinsichtlich des Wiedereinstiegs in einen normalen Sportbetrieb (Training und Wettkampf) nicht davon auszugehen, dass die Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg als Wettkampfhöhepunkte mit besonderen sportlichen Anforderungen an ReiterInnen, FahrerInnen und VoltigiererInnen sowie an unsere Sportpartner Pferde durchführbar sind.

Das Präsidium des LPBB hat daher unter dem Leitsatz „Besser keine als schlechte Landesmeisterschaften“ am 04.05.2020 den Mehrheits-Beschluss gefasst, sämtliche Landesmeisterschaften im LPBB 2020 für alle Disziplinen Corona-bedingt auszusetzen und somit abzusagen.

Weiterlesen …

von LPBB

Aktuelle Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus

Für das Land Brandenburg:
Die aktuelle Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg [Stand 17.04.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am 20. April 2020 in Kraft. Abweichend von Satz 1 treten die §§ 2, 3 Absatz 2 und § 6 Absatz 3 am 22. April 2020 in Kraft“; die Verordnung tritt mit Ablauf des 8. Mai 2020 außer Kraft [§14].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.


Für das Land Berlin:
Die aktuelle Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin [Stand 21.04.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am 23. März 2020 in Kraft; sie tritt mit Ablauf des 10. Mai 2020 außer Kraft“ [§25] bzw. „diese Verordnung tritt am 22. April 2020 in Kraft“ [Art. 2].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

Rettungsschirm für Brandenburger Sportvereine

Sportvereine des Landes Brandenburg, die durch die Corona-Pandemie in Not geraten und in ihrer Existenz bedroht sind, können Soforthilfen beantragen.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Landessportbundes Brandenburg:

https://lsb-brandenburg.de/rettungsschirm-fuer-in-not-geratene-sportvereine/

https://lsb-brandenburg.de/corona-hilfe/

Weiterlesen …

von LPBB

Sportversicherung auch während Corona-Shutdown gewährleistet

Anders ist derzeit normal: Die Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sorgen in der Gesellschaft und damit auch im Sportland für ein Alltagsbild, das vor wenigen Wochen noch undenkbar gewesen wäre. Verwaiste Hallen und Sportplätze da, wo sonst das pralle Sportleben tobt, leere Ergebnislisten, wo normalerweise Siege, Niederlagen und Rekorde für Aufsehen sorgen. Doch all diesen Veränderungen zum Trotz gibt es noch einige Konstante, die weiterhin im Sportland gelten. So wie der Sportversicherungsvertrag für die Aktiven und Vereine des Landes, der auch spezielle Corona-Aktivitäten des Vereins absichert.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Webinar „Fit für's Pferd“ am 30. April 2020

Reiten ist ein anspruchsvoller Sport mit hochkomplexen, koordinativen Anforderungen. Um gut und sicher reiten zu können, braucht der Mensch zudem einen guten allgemeinen Trainingszustand. Marcel Andrä und Jessica von Bredow-Werndl werden in diesem Webinar – am Donnerstag, den 30.04.2020, von 20:00 bis 21:30 Uhr – neben den theoretischen Grundlagen zum besseren Verständnis der Reitbewegung vor allem Übungen zur Verbesserung der Koordination, Körperwahrnehmung und -Symmetrie praxisnah und anschaulich vermittelt. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung bis zum 29.04.2020 notwendig. Das Webinar wird mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Hinweise zur Vorbereitung für die Wiederaufnahme des Reitunterrichts

Der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. ist an das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg sowie die Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin herangetreten, um gemeinsam mit den politischen Entscheidungsträgern den Weg aus der Krise zu gestalten. Peter Krause, der Präsident des LPBB, hat sich hierbei für eine zeitnahe Öffnung der Sportstätten für den Pferdesport und die Wiederaufnahme des Reitunterrichts in Pferdesportvereinen sowie -betrieben ausgesprochen. Wann die Erlaubnis kommt, ist noch nicht abzusehen. Zur notwendigen Vorbereitung wurden Handlungsempfehlungen entwickelt. Diese stellen keine rechtlich verbindlichen Regeln dar, sondern sind Hinweise für Vereine und Betriebe, um eine Öffnung für den Sportbetrieb zu gegebener Zeit wieder zu ermöglichen.

Weiterlesen …

von LPBB

Klärung widersprüchlicher Informationen zu Corona-Beschränkungen bzw. -Lockerungen für Sportland Brandenburg

[LSB Brandenburg] Das Land Brandenburg hat am vergangenen Freitag (17.4.2020) erste Beschränkungen im Kampf gegen die Corona-Epidemie gelockert, die seit dem 20.4.2020 schrittweise in Kraft treten. Die aktuelle Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg finden Sie hier. Diese Lockerungen betreffen den organisierten Sport bisher aber nur geringfügig. Das heißt: Es bleibt vorerst fast alles beim Status quo und die bisherigen Verbote bleiben bestehen.

Weiterlesen …

von LPBB

Online-Bewerbung für das Projekt „Reiten in der Schule“ in Neustadt (Dosse)

Bewerbungsschluss: 4. Mai 2020

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus können leider derzeit keine Eignungstests durchführt werden – und daher lädt das Trainerteam aus Neustadt an der Dosse (Brandenburg) alle interessierten Schüler/innen ein, sich auf dem digitalen Wege vorzustellen. Informationen zum Vorgehen und den benötigen Bewerbungsunterlagen sind hier zu finden. Die Unterlagen sind bitte bis spätestens 4.5.2020 an reiten@homburgschule.de zu senden.

Mehr zum Projekt erfahren Sie hier sowie auf der Reitsport-Seite der Prinz-von-Homburg-Schule.

Weiterlesen …

von LPBB

Erste Ergebnisse der BAG-Umfrage für Pferdetourismusbetriebe in Zeiten der Corona-Krise

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd e.V. hatte zur Teilnahme an einer Umfrage für Pferdetourismusbetriebe bis zum 13.04.2020 aufgerufen. In Zusammenarbeit mit der dwif-Consulting GmbH Berlin und dank der BefragungsteilnehmerInnen konnten Zahlen zu den Einbußen der Pferdetourismusbetriebe erhoben werden. Die ersten Ergebnisse finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

HFP-Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft

Das HorseFuturePanel lädt von BetriebsinhaberInnen bis zu PferdebesitzerInnen alle zu einer Befragung zur aktuellen Situation der Corona-Pandemie und den unmittelbaren Auswirkungen auf die Pferdewirtschaft ein. Durch Ihre Teilnahme tragen Sie dazu bei, eine Datengrundlage für die Ableitung von Handlungsempfehlungen zur Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Pferdewirtschaft zu schaffen. Hier geht es zur Befragung.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbilder-Webinar „Pferde bewegen in Zeiten von Corona“ mit Christoph Hess am 15. April 2020

Bewegen, um die Anforderungen des Tierschutzes zu erfüllen und Erkrankungen zu vermeiden, das ist zur Zeit die Devise. Doch was bedeutet das für die Praxis? Wie kann ich dieses Bewegen sinnvoll und abwechslungsreich gestalten? ? Was sollte ich in Bezug auf Fütterung, Pflege und Haltung beachten, damit mein Pferd gut durch die Corona-Krise kommt? Auf diese und viele weitere Fragen geht FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess morgen im Webinar von 20:00 bis 21:30 Uhr ein. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist noch heute eine Anmeldung notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€). Das Webinar wird mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Wir wünschen...

 

Das Präsidium und die Geschäftsstelle des Landesverbandes wünschen allen ein frohes Osterfest und erholsame Feiertage!

Weiterlesen …

von LPBB

Möglichkeiten der Online-Vermittlung von theoretischen Inhalten der Reitabzeichen- oder Trainerlehrgänge

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) unterstützt Vereine und Betriebe bei der Umsetzung von Online-Einheiten. VeranstalterInnen können die jetzige Situation als Chance nutzen, die theoretischen Inhalte von Reitabzeichen- oder Trainerausbildungslehrgängen über eine Online-Vermittlung zu schulen.

Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung für dieses Angebot ersetzt nicht die Anmeldung einer Abzeichenprüfung als solches. Der Prüfungstermin, dem gemäß APO ein Lehrgang mit theoretischer wie praktischer Vermittlung voranzugehen hat, muss nach wie vor beim Landesverband angemeldet werden.

Weiterlesen …

von LPBB

Corona-Finanzhilfen des Landes auch für Vereine

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) Brandenburg hat gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), dem Wirtschaftsministerium und dem Landessportbund Klarheit für gemeinnützige Vereine, Stiftungen und sonstige Vereine aus den Bereichen Sport, Kinder- und Jugendarbeit und Weiterbildung geschaffen: Auch diese können Unterstützung aus der Soforthilfe des Bundes und des Landes erhalten, wenn sie einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb oder einen Zweckbetrieb haben und aufgrund der Corona-Pandemie in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Bitte beachten Sie hierzu die Pressemitteilung und das Schreiben des MBJS vom 08. April. Direkt zur Antragsseite der „Soforthilfe Corona Brandenburg“ gelangen Sie über diesen Link. Berliner Vereine finden hier auf der Seite der Investitionsbank Berlin (IBB) Informationen zu Förderbedingungen und das Online-Antragsportal für den „Corona Zuschuss“.

Neben Informationen zu weiteren Finanzierungshilfen finden Sie auf den folgenden Seiten Antworten und Hilfestellungen zu den Fragen von Vereinen und Sportbetrieben:
FAQ des Landessportbundes Brandenburg
FAQ des Landessportbundes Berlin

Weiterlesen …

von LPBB

Coronavirus: Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren

Am 28. März 2020 sind Änderungen des BGB-Vereinsrechts in Kraft getreten, die Vereinen und Verbänden in diesem Jahr helfen sollen, Probleme in der Praxis zu meistern. Es geht dabei u.a. um die Durchführung von Mitgliederversammlungen und von Vorstandssitzungen, aber auch um die Handlungsfähigkeit des Vorstands.

Die Gesetzesänderungen sind zum Selbstkostenpreis kompakt zusammengestellt, erläutert und kommentiert durch den Vereinsrechtler und Referenten der Führungsakademie und einiger Landessportbünde, Stefan Wagner. Bei Bedarf senden Sie bitte eine E-Mail an StefanHHWagner@gmx.de.

Auch die Führungs-Akademie des DOSB arbeitet mit Hochdruck an einer Broschüre zur Vereinsarbeit in Zeiten der Corona-Krise.
Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Weiterlesen …

von LPBB

Vorbehaltliche Terminverschiebungen LM Vielseitigkeit und LM Voltigieren 2020

Der geplante Termin für die Durchführung der Landesmeisterschaften Vielseitigkeit (Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter) vom 22.-24. Mai 2020 in Liepe wird vorerst und vorbehaltlich des Andauerns einschränkender Maßnahmen um zwei Wochen auf den Termin 05.-07. Juni 2020 verschoben.

Der Fachbeirat Voltigieren hat in Absprache mit dem Veranstalter beschlossen, die für den Termin 27.-28. Juni 2020 in Berlin-Karlshorst geplanten Landesmeisterschaften Voltigieren vorbehaltlich auf den Termin 05.-06. September 2020 zu verschieben.

Weiterlesen …

von LPBB

Morgen um 18 Uhr: Webinar „Corona-Virus: Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren“

Was muss der Vorstand wissen – Handlungsbedarf im Verein und Verband

Die Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. bietet am 7. April 2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr ein Webinar zum Thema „Corona-Virus: Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren“ mit Stefan Wagner an. Viele bisher in den Vereinssatzungen verankerten Regelungen können aktuell nicht umgesetzt werden oder sind teilweise außer Kraft gesetzt. Der Bundestag hat daher im Eilverfahren am 25. März 2020 Änderungen u.a. im Vereinsrecht, im Schuldrecht und Insolvenzrecht beschlossen. Im Webinar werden Sie über diese gesetzlichen Ausnahmeregelungen im Vereinsrecht informiert. Zur Anmeldung geht es hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Umfrage für Pferdetourismusbetriebe anlässlich der Corona-Krise

[BAG Deutschland zu Pferd] Der Tourismus rund ums Pferd ist für manche Anbieter Haupteinkommensfeld, für andere wichtiger Zuverdienst. Sie alle sind von der durch das Coronavirus ausgelösten Krise massiv betroffen. Um in den Diskussionen angemessen gehört und berücksichtigt werden zu können, brauchen wir Sie, denn belastbare Zahlen sind die entscheidende Voraussetzung im politischen Raum für Unterstützung: wie hoch sind Ihre Nachfrageeinbrüche, welche Umsatzverluste sind schon absehbar, welche weiteren drohen. Unterstützen Sie sich selbst, in Ihrem eigenen Interesse, indem Sie an der kurzen Befragung bis zum 13. April 2020 teilnehmen und den Link an andere Betroffene weiterleiten.

Update vom 15.04.2020: Die ersten Ergebnisse sind da, diese finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Webinar: „Hufgesundheit“ am 1. April 2020

Der Huf ist mehr als nur Horn – er ist ein überlebenswichtiges Organ des Pferdes! In diesem Webinar geht Tierarzt Dr. Kai Kreling von 20:00 bis 21:30 Uhr auf die funktionelle Anatomie und die korrekte Pflege des Hufes ein. Er erläutert die häufigsten Hufkrankheiten und wie diese erkannt und verhindert werden können. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist eine Anmeldung bis zum 31.03.2020 notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€).

Weiterlesen …

von LPBB

Corona-Hilfe für Brandenburger Vereine

Sportvereine des Landes Brandenburg, die durch die Corona-Pandemie in Not geraten und in ihrer Existenz bedroht sind, können hier Unterstützung beantragen. Über das Formblatt erhalten sie die Möglichkeit, ihre Probleme (z.B. Einnahmeausfälle oder unverschuldete Kosten) konkret zu benennen. Der Landessportbund Brandenburg kann sich so einen Überblick zur Größenordnung der Probleme im Land verschaffen und wird anschließend mit dem Brandenburger Ministerium für Bildung, Jugend und Sport bestmögliche Hilfeleistungen erarbeiten.
Zur Pressemitteilung des LSB Brandenburg geht es hier.


Berliner Sportvereine finden hier die Tagesupdates des Landessportbundes Berlin in den Corona FAQ, in denen heute (27.03.2020) Informationen zu Finanzierungshilfen für eingetragene Vereine ergänzt wurden.

Weiterlesen …

von LPBB

Online-Bewerbungsmöglichkeit für das Projekt „Reiten in der Schule“ in Neustadt (Dosse)

Bewerbungsschluss: 14.04.2020

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus können leider derzeit keine Eignungstests durchführt werden – und daher lädt das Trainerteam aus Neustadt an der Dosse (Brandenburg) alle interessierten Schüler/innen ein, sich auf dem digitalen Wege vorzustellen. Informationen zum Vorgehen und den benötigen Bewerbungsunterlagen sind hier zu finden. Die Unterlagen sind bitte bis spätestens 14.04.2020 an reiten@homburgschule.de zu senden.

Weiterlesen …

von LPBB

FAQ der Landessportbünde zum Umgang der Vereine mit den Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie

Hier finden Sie die:
FAQ des Landessportbundes Brandenburg
FAQ des Landessportbundes Berlin
Die Seiten liefern erste Informationen – beispielsweise dazu, wie die Vergütung von hauptamtlichen Angestellten und selbstständig tätigen ÜbungsleiterInnen geregelt ist, wie mit verschobenen Mitgliederversammlungen umzugehen ist oder welche staatlichen Finanzhilfen in Planung sind. Sie ersetzen jedoch keine Rechtsberatung Ihrer individuellen Situation und die Inhalte sind ständigen Veränderungen unterworfen, da in dieser dynamischen Gesamtsituation die Regelungen und Rechtsgrundlagen sich zügig ändern können.

Weiterlesen …

von LPBB

FAQ zum Thema „Öffentliches Leben“ des Koordinierungszentrums Krisenmanagement in Brandenburg

Das Koordinierungszentrum Krisenmanagement des Landes Brandenburg hat Fragen und Antworten zum Thema „Öffentliches Leben“ zusammengestellt. Die für Sie wahrscheinlich wichtige Frage:
„Was ist bei der Versorgung von Pferden zu berücksichtigen?“ finden Sie am Ende dieser FAQ.
Bitte beachten Sie: Rechtsbindend sind nach wie vor die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer.

Weiterlesen …

von LPBB

Landesverordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus vom 22. März 2020

Für das Land Brandenburg:
Die Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg [Stand 22.03.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am 23. März 2020 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft“; die vorherige Verordnung vom 17.03.2020 wird durch die neue Verordnung abgelöst [§12].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.
[Update 31.03.2020: Die Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung finden Sie hier.]

Für das Land Berlin:
Die Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin [Stand 22.03.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am 23. März 2020 in Kraft; sie tritt vorbehaltlich des Absatzes 2 mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft. Teil 5 dieser Verordnung tritt mit Ablauf des 5. April 2020 außer Kraft“; die vorherige Verordnung vom 17.03.2020 und Änderungen zu dieser werden durch die neue Verordnung abgelöst [§18].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

HEUTE um 15 Uhr: PM-Webinar zur Corona-Krise: Was Pferdesportler jetzt wissen müssen

FN-Experte Thomas Ungruhe beantwortet die dringlichsten Fragen rund um das Coronavirus und seine Bedeutung für den Pferdesport, Reiter/innen, Pferdebesitzer/innen und Anlagenbetreiber/innen. Hierzu findet HEUTE – Freitag, den 20. März – um 15 Uhr kurzfristig ein Webinar statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, technisch bedingt jedoch auf 1000 Personen begrenzt. Das Webinar wird aufgezeichnet und die Aufzeichnung im Anschluss veröffentlicht. Weitere Informationen können Sie hier nachlesen.

Direkt zum Webinar geht es hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Landesverordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus vom 17. März 2020

Für das Land Brandenburg:
Die Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg [Stand 17.03.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft“ [§10].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Für das Land Berlin:
Die Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin [Stand 17.03.2020] finden Sie hier.
Diese Verordnung tritt am 18. März 2020 in Kraft, sie tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft“; die vorherige Verordnung vom 14.03.2020 wird durch die neue Verordnung abgelöst [§14].

Zum Beschluss dieser Rechtsordnung wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Weiterlesen …

von LPBB

Umgang mit dem Coronavirus in Vereinen und Betrieben

Als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung mit den Ländern Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Leben vereinbart.

Bitte beachten Sie die Informationen und Empfehlungen für Vereine und Betriebe, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hierzu zusammengestellt hat. [fn press/Julia Basic]

Auf der FAQ-Sonderseite der FN werden laufend Informationen aktualisiert, sobald verbindliche Aussagen gemacht werden können.

Weiterlesen …

von LPBB

Zutrittsregelung Geschäftsräume des LPBB

Zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen und zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Geschäftsstelle bitten wir Sie, die Geschäftsräume des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. bis auf Weiteres nicht zu betreten.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon unter 030 / 300 922 10.
Die Ansprechpartner*innen der jeweiligen Arbeitsbereiche mit direkter E-Mail-Adresse und telefonischer Durchwahl finden Sie hier.

Die Geschäftsführung des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V.

Weiterlesen …

von LPBB

Umgang mit dem Coronavirus und der Mitgliederversammlung – Empfehlung des LSB Berlin vom 12.03.2020

[Landessportbund Berlin e.V.] In vielen Vereinen und Verbänden stehen am Anfang des Jahres die Mitgliederversammlungen an. Viele Vereinsvorstände stellen sich derzeit die Frage, ob aufgrund der Corona-Pandemie die Mitgliederversammlung überhaupt durchgeführt werden kann, darf oder muss.

Jeder Verein und Verband muss zunächst seine Satzung hinsichtlich der zeitlichen Vorgabe zur Mitgliederversammlung prüfen. Viele Satzungen sehen vor, die Mitgliederversammlung im ersten Quartal oder zu Beginn des Jahres stattfinden zu lassen. In diesen Fällen ist der Verein/Verband erst einmal gehalten, diese Vorgaben zu erfüllen. Sollte sich in der Satzung der Passus „die Mitgliederversammlung muss mindestens einmal jährlich“ stattfinden, ist der Verein/Verband zeitlich flexibler.

Weiterlesen …

von LPBB

Umgang mit dem Coronavirus und Veranstaltungen – Empfehlung der FN vom 13.03.2020

[fn-press] Wer entscheidet, ob eine Pferdesport-Veranstaltung in Deutschland stattfinden darf oder nicht?
Massenveranstaltungen können dazu beitragen, das Virus schneller zu verbreiten, schreibt das Robert-Koch-Institut. Daher kann je nach Einzelfall das Absagen, Verschieben oder die Umorganisation von Massenveranstaltungen gerechtfertigt sein, um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Bevölkerung Rechnung zu tragen.

FN und DOKR haben alle Eigenveranstaltungen bis zum 30. April 2020 abgesagt. Dazu gehören zum Beispiel alle Trainings- und Sichtungsmaßnahmen, Konferenzen und Tagungen sowie der Parlamentarische Abend in Berlin. Die FN empfiehlt allen Veranstaltern in Eigenverantwortung darüber zu entscheiden, ob ihre Veranstaltung wirklich stattfinden soll.

 

Die kompletten FAQ finden Sie nach wie vor hier.

 

Weiterlesen …

von LPBB

Hallenchampionate Dressur und Springen abgesagt

Die vom 20.-22. März 2020 für die Disziplin Dressur sowie vom 03.-05. April 2020 für die Disziplin Springen am Turnierstandort Tremsdorf geplanten Hallenchampionate Berlin-Brandenburg werden nach heutiger gemeinsamer Beratung und Entscheidung des Veranstalters und des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg – zum Schutz aller Beteiligten vor dem Coronavirus und zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung – abgesagt und auf folgende Termine im Herbst verschoben:

  • 23.-25. Oktober 2020 Hallenchampionat Dressur und
  • 06.-08. November 2020 Hallenchampionat Springen
    [Letzte Terminänderung: 18.03.2020]

 

Bitte beachten Sie die Termindatenbank hinsichtlich weiterer Turnierabsagen und -verschiebungen.

Weiterlesen …

von LPBB

Überarbeitete Richtlinie für die Berufung in die Fördergruppe und in den Landeskader 2021 beschlossen

Überarbeitung durch den Beirat Sport und seine Disziplinbeiräte – Beschluss durch das LPBB-Präsidium:
Die weitere Umsetzung der DOSB-Leistungssportreform in allen Sportarten, so auch durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), macht es auch für den Pferdesport auf Landesebene erforderlich noch zielgerichteter die Hinführung zu und Bewertung von Landeschampionaten und -meisterschaften, Bundeswettkämpfen und nationalen Championaten (wie die Bundesnachwuchschampionate, den Preis der Besten u.a.) bis hin zu Deutschen Meisterschaften im Kadersystem des LPBB weiter voranzutreiben und fest zu verankern. Damit ergeben sich deutliche Veränderungen hinsichtlich der geforderten sportlichen Leistungskriterien (Erfolge im Turniersport) insbesondere in den olympischen Disziplinen.

Direkt zur Richtlinie 2021 sowie zu den Hinweisen zum Antragsverfahren und dem Antragsformular geht es hier.
Bitte klicken Sie auf „Weiterlesen …“ für mehr Informationen zu den Neuerungen.

Weiterlesen …

von LPBB

Haltungswettbewerb: „Unser Stall soll besser werden“ 2020

Vorzeigebetriebe mit artgerechter Pferdehaltung gesucht!

Zum 27. Mal prämieren die Persönlichen Mitglieder und das Fachmagazin Reiter Revue International Deutschlands innovative Haltungskonzepte im bundesweiten Wettbewerb „Unser Stall soll besser werden“, wobei auch Teilsanierungen zur Teilnahme eingereicht werden können. Stallbesitzer und Vereine können sich bis zum 31. Mai 2020 bewerben.

Weiterlesen …

von LPBB

„Pferdeerlebnistage“ – bringen Sie Kinder ans Pferd!

[fn-press/Maike Hoheil-Popp; Pferde für unsere Kinder e.V.]
Pferde tun Kindern gut – der Umgang mit den Vierbeinern fördert nicht nur ihre soziale, sondern auch die kognitive und motorische Entwicklung. Da immer weniger Kinder jedoch die Möglichkeit haben, Pferden zu begegnen, hat der Verein Pferde für unsere Kinder e.V. die Pferdeerlebnistage ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr sind Reitvereine, private Pferdehalter und Züchter wieder aufgerufen, Kinder einen Tag lang zu sich auf den Hof einzuladen. Einen Pferdeerlebnistag durchführen kann jeder, der Pferde besitzt und gewillt ist, eine Kindereinrichtung aus der näheren Umgebung zu sich auf die Anlage einzuladen. Während die Kinder einen unvergesslichen Tag mit den Pferden verbringen und spielerisch an sie herangeführt werden, erfahren Eltern, Erzieher und andere Begleitpersonen Wissenswertes rund um den Wert des Pferdes für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Informationen zu den Pferdeerlebnistagen gibt es beim Verein Pferde für unsere Kinder e.V., auch direkt per E-Mail.

Weiterlesen …

von LPBB

CSI3* Braunschweig Classico vom 05.-08. März 2020

mit Deutschen Hallenchampionaten und Finale Bundesnachwuchschampionat

Beim diesjährigen Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister in Braunschweig gingen für den LPBB der amtierende Landesmeister Max-Hilmar Borchert mit Cent-blue und, nach Verzicht der Vizemeisterin Laura Strehmel sowie des LM-Bronzegewinners Steffen Krehl, der LM-Vierte Robert Bruhns mit Chelsea an den Start.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Webinar: „Gut geplant ist halb gewonnen – Systematisch in die neue Saison“ am 10. März 2020

Morgen Abend von 20:00 bis 21:30 Uhr erläutert Referentin Christina Fercher im Webinar, wie mit einer frühzeitigen, systematischen Planung der Start in die neue Saison gelingt. Ausgehend von einer realistischen Zielsetzung ist eine Grobplanung zu entwickeln und diese auszudifferenzieren bis zur Planung einzelner Trainingseinheiten. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, es ist jedoch noch heute eine Anmeldung erforderlich (Gebühren: PM 0 €, Nicht-PM 10 €).

Erinnerung: Wer noch keine „Pferdeführerscheine und APO 2020“-Fortbildung absolviert hat, die für Lehrgangsleitungen von Abzeichen-Lehrgänge Pflicht ist, kann das am 11. März 2020 mit dem FN-Ausbilder-Webinar: „Neuerungen zur APO 2020“ nachholen. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 10.3. möglich.

Weiterlesen …

von LPBB

Fragen, Antworten und Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Pferdesport

Das neuartige Coronavirus (COVID-19) sorgt derzeit für viel Unsicherheit. Laut Welt-Gesundheitsorganisation WHO haben sich nach aktuellem Stand in Deutschland etwa 350 Menschen mit dem Virus infiziert. Großveranstaltungen wie die Internationale Tourismus-Messe und die Leipziger Buchmesse wurden abgesagt. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat einige Fragen, Antworten und Informationen zum Coronavirus in Bezug auf den Pferdesport zusammengestellt. Enthalten sind u.a. allgemeine Empfehlungen für Pferdesportler in Vereinen, Betrieben und auf Veranstaltungen sowie die Frage, wer entscheidet, ob eine Pferdesport-Veranstaltung in Deutschland stattfinden darf oder nicht.

Es ist zu beachten, dass sich die Situation um das Virus sehr dynamisch entwickelt und jeden Tag neu bewertet werden muss. Links zu den Seiten mit Informationen der WHO, des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministeriums, die laufend aktualisiert werden, sind am Ende dieses FAQ-Dokuments zu finden.

Weiterlesen …

von LPBB

Alternative zum LPBB-Seminar: FN-Ausbilder-Webinar: „Neuerungen zur APO 2020“ am 11. März 2020

Sie konnten bisher an keinem „Pferdeführerscheine und APO 2020“-Seminartermin teilnehmen, benötigen aber diese Fortbildung, weil Sie als Lehrgangsleitung Pferdesport-Abzeichen-Lehrgänge anbieten möchten?

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung bietet am 11. März 2020 von 20:00 bis 21:30 Uhr eine Möglichkeit zur ortsunabhängigen Fortbildung: das Ausbilder-Webinar „Neuerungen zur APO 2020“. Es ist eine Anmeldung für dieses Online-Seminar erforderlich. Für Persönliche Mitglieder der FN fallen keine Kosten an, Nicht-Mitglieder bezahlen 10 €. Das Online-Seminar ist zur Lizenz-Verlängerung mit 2 LE (Lerneinheiten) im Profil 4 und als Fortbildungsnachweis anstelle des LPBB-Seminars „Pferdeführerscheine und APO 2020“ anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

Eignungstest für die Spezialklassen Reitsport – Prinz-von-Homburg-Schule, Neustadt (Dosse) – am 21. März 2020

Letzte Chance für das Schuljahr 2020/21

Am Samstag, den 21. März 2020, findet erneut ein sportfachlicher Eignungstest für die Spezialklassen Reitsport in Neustadt (Dosse) statt. BewerberInnen und am Projekt „Reiten in der Schule“ interessierte Personen sind herzlich eingeladen! Für eine Anmeldung senden Sie bitte dieses Anmeldeformular schnellstmöglich per E-Mail an reiten@homburgschule.de oder melden sich telefonisch unter 033970-5178101 an.  Bitte beachten Sie die Anforderungen zur Eignungsfeststellung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Erinnerung: Heute ist Anmeldeschluss für das „Pferdeführerscheine und APO 2020“-Seminar am 4. März 2020

Zum vorerst letzten Mal bietet der LPBB am Mittwoch, den 4. März 2020, das Seminar „Pferdeführerscheine und APO 2020“ an. Von 18 bis ca. 20 Uhr wird Helmut Kannengießer auf die Neuerungen der Ausbildungsprüfungsordnung 2020 eingehen und die Inhalte der Pferdeführerscheine aufzeigen, welche seit diesem Jahr den bisherigen Basispass [neu: Pferdeführerschein Umgang] und Reitpass [neu: Pferdeführerschein Reiten] ersetzen. AusbilderInnen, die in ihrem Verein oder Betrieb Abzeichen anbieten möchten, brauchen für die Durchführung der notwendigen Vorbereitungslehrgänge eine entsprechende Fortbildung. Das  Seminar richtet sich insbesondere an diese AusbilderInnen und  ist  anerkannt  zur  Lizenz-Verlängerung  mit  3   LE (Lerneinheiten) im  Profil  3.

Eine Anmeldung ist erforderlich und bitte bis zum 28.02.2020 mit diesem Formular vorzunehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Regionalversammlung: „Reiten im Damensattel“ am 7.3.2020

Die Persönlichen Mitglieder (der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)) in Sachsen-Anhalt laden gemeinsam mit dem Landesverband der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt e. V. alle Interessierten zur PM-Regionalversammlung mit einem Seminar zu dem Thema „Reiten im Damensattel“ am 7. März 2020 in 06861 Rodleben (Sachsen-Anhalt) ein. Eine Anmeldung – über dieses Anmeldeformular mit weiteren Informationen oder online – ist erforderlich. Die Gebühren betragen für PM 0 €, für Nicht-PM 20 € und für Kinder unter 12 Jahren 0 €.

Weiterlesen …

von LPBB

Schulung des BLVB: „Der Wolf in der Agrarlandschaft – Schadensmanagement und Präventionsförderung“ am 6.3.2020

Der Bildungsverein der Landwirtschaft Brandenburg e.V. lädt am 6. März 2020 von 9:00 bis 12:30 Uhr zur Informationsschulung „Der Wolf in der Agrarlandschaft – Schadensmanagement und Präventionsförderung“ [Link zum Programm], die im Landesbauernverband Brandenburg (Geschäftsstelle), Dorfstraße 1, 14513 Teltow OT Ruhlsdorf stattfinden wird. Eine Anmeldung ist bis zum 5. März erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 € und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Weiterlesen …

von LPBB

„ARIS für Einsteiger“ am 31. März 2020

Seminar-Angebot für Abzeichen-Lehrgangsleitungen und Veranstalter – Anmeldung bis 23.03.2020

In diesem Einsteiger-Seminar am 31.03.2020 von 18:00 bis ca. 20:30 Uhr im Reiterhaus Berlin wird das EDV-Programm ARIS (Windows) vorgestellt und eine Einführung gegeben, wie dieses für die Organisation und Verwaltung von Abzeichenprüfungen genutzt werden kann. Die gesamte Prüfung kann arbeits- und zeitsparend verwaltet und die (Teilnehmer-)Daten können digital erfasst werden: Es werden die Prüfungsnachweisbögen erstellt, die Abzeichen-Urkunden mit dem Drucker ausgestellt und eine Ergebnisdatei für den Landesverband generiert. Die Nutzung von ARIS ist dabei nicht nur hilfreich für Ihre effektive Arbeit, sondern spart Ihnen auch Geld: Für die korrekte Verwendung von ARIS inkl. Übermittlung an den Verband erhalten Sie eine Rückerstattung über 50 € gemäß aktueller Beitrags- und Gebührenordnung.

Wir freuen uns auf interessierte TeilnehmerInnen mit schriftlicher Anmeldung bis zum 23.03.2020. Die Teilnahmegebühr beträgt für Personen aus Berlin-Brandenburg 15 €. Das Seminar ist anerkannt zur Lizenz-Verlängerung mit 2 LE (Lerneinheiten) im Profil 3.

Weiterlesen …

von LPBB

Wettbewerb „Pack an! Mach mit!“ – Bewerbungsfrist 29. Februar 2020

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat gemeinsam mit Globus Baumarkt und den Persönlichen Mitgliedern der FN zum siebten Mal zur Aktion „Pack an! Mach mit! … Deutschlands Reitvereine verschönern sich“ aufgerufen. Gesucht werden Pferdesportvereine, die ihre Vereinsanlage verschönern möchten und dazu eine Maßnahme planen, die in größtmöglicher Eigenleistung der Vereinsmitglieder umgesetzt wird, für die sie Unterstützung gewinnen können. Eine Bewerbung ist noch bis zum 29. Februar 2020 möglich!

Was gibt es zu gewinnen und wer kann mitmachen?

Weiterlesen …

von LPBB

Erneutes Seminarangebot: „Pferdeführerscheine und APO 2020“ am 4. März 2020 im Reiterhaus Berlin

AusbilderInnen, die in ihrem Verein oder Betrieb Abzeichen anbieten möchten, brauchen für die Durchführung der notwendigen Vorbereitungslehrgänge eine entsprechende Fortbildung.

Wer an keinem der bisherigen Seminartermine teilnehmen konnte, bekommt am Mittwoch, den 4. März 2020, erneut die Gelegenheit. Von 18 bis ca. 20 Uhr wird Helmut Kannengießer auf die Neuerungen der Ausbildungsprüfungsordnung 2020 eingehen und die Inhalte der Pferdeführerscheine aufzeigen, welche seit diesem Jahr den bisherigen Basispass [neu: Pferdeführerschein Umgang] und Reitpass [neu: Pferdeführerschein Reiten] ersetzen.

Eine Anmeldung ist erforderlich und bitte bis zum 28.02.2020 mit diesem Formular vorzunehmen.

Weiterlesen …

von LPBB

Restplätze verfügbar: Anmeldung für die „Jugendleiter/in Reiten“-Ausbildung noch bis 15.2.2020 möglich

Vom 27.-29. März und 06.-09. April 2020 bietet der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin e.V. und dem Reitprojekt Pro IRA e.V. für Vereinsmitglieder (16-27 J.) die kombinierteAusbildung zum Jugendleiter-Reiten an.

Ihr wollt lernen, wie ihr eure/n Ausbilder/in in der Jugendarbeit unterstützen könnt, und habt Spaß an der Vermittlung des Know-hows rundum den Partner Pferd? Ihr wünscht Euch mehr Ideen und Sicherheit, um Angebote für kleine Kinder in eurem Verein zu gestalten und zu betreuen?
Dann meldet euch bis zum 15. Februar 2020 mit diesem Anmeldeformular an.

Weiterlesen …

von LPBB

Mini Mentee 2020-Initiative der „Deutsche Bank Reitsport-Akademie“

Bewerbungsfrist: 2. März 2020

[St. Georg/Jana Hermman; Deutsche Bank Reitsport-Akademie] Die „Deutsche Bank Reitsport-Akademie“ unterstützt mit der Mini Mentee-Initiative Talente im Dressurviereck auf ihrem Weg in den Spitzensport. Das Projekt unter der Leitung von Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu fördert U25-Reiter*innen (L-Niveau) durch individuelle Trainingseinheiten, Schulungen und digitales Coaching. Außerdem erhalten die Geförderten eine Startgenehmigung für ausgewählte internationale Turniere und werden von Mentor*innen der Deutschen Bank unterstützt.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbildung zur/m Jugendleiter/in Reiten 2020 – schnell noch anmelden!

Anmeldeschluss: 15. Februar 2020

Vom 27.-29. März und 06.-09. April 2020 bietet der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin e.V. und dem Reitprojekt Pro IRA e.V. für Vereinsmitglieder (16-27 J.) die kombinierte "Ausbildung zum Jugendleiter-Reiten" an.

Ihr wollt lernen, wie ihr eure/n Ausbilder/in in der Jugendarbeit unterstützen könnt, und habt Spaß an der Vermittlung des Know-hows rundum den Partner Pferd? Ihr wünscht Euch mehr Ideen und Sicherheit, um Angebote für kleine Kinder in eurem Verein zu gestalten und zu betreuen?
Dann meldet euch bis zum 15. Februar mit diesem Anmeldeformular an.

Weiterlesen …

von LPBB

Wettbewerb „Das Grüne Band für vorbildliche Talentsuche und -förderung“ – Bewerbungsfrist 31. März 2020

DOSB und Commerzbank belohnen erneut erfolgreiche Nachwuchsarbeit

[fn-press/Carla Bockelmann; LPBB] Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Seit über 30 Jahren fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund auf diese Weise jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen olympischer und nicht olympischer DOSB-Spitzenverbände. Jeder geförderte Verein erhält eine Prämie von 5.000 Euro. Nach einer Befürwortung durch LPBB müssen die Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 31. März 2020 der FN, Abteilung Jugend, vorliegen. Zu den notwendigen Bewerbungsunterlagen gehören neben diesem Formular ausreichende Ausführungen zur Konzeption. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Weiterlesen …

von LPBB

Bundesfinanzministerium warnt vor betrügerischen E-Mails

Auch Reitvereine sind betroffen

[fn-press] Das Bundesfinanzministerium (BMF) warnt vor betrügerischen E-Mails unter dem Namen „Organisation Transparenzregister e.V.“. Auch Reitvereine erhielten diese E-Mails, die den Eindruck erwecken, man müsse sich kostenpflichtig auf der Internetseite www.TransparenzregisterDeutschland.de registrieren.

Weiterlesen …

von LPBB

HIPPOLOGICA 2020: Furioses Finale zum Abschluss der Grünen Woche

[Pressemitteilung Messe Berlin GmbH] Ein furioses Finale mit vollen Zuschauerrängen, begeistertem Publikum und viel Spaß für Pferdesportfans, Reiter und Familien – das war die HIPPOLOGICA 2020. In diesem Jahr fand das größte Hallenreitsportturnier der Hauptstadt zum dritten Mal im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) statt.

Weiterlesen …

von LPBB

HIPPOLOGICA-Turnier vom 24. bis 26. Januar 2020

Der erste Tag des Reit-, Fahr- & Voltigierturniers vom Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg im Rahmen der HIPPOLOGICA auf der Internationalen Grünen Woche ist vorbei und wir freuen uns sehr auf zwei weitere tolle Turniertage mit spannenden Wettkämpfen und vielen Zuschauern!

Wer nicht vor Ort die sportlichen Leistungen verfolgen kann, findet hier den gesamten Zeitplan mit Live-Ergebnissen!

Weiterlesen …

von LPBB

Masterclass Voltigieren bei PARTNER PFERD in Leipzig: Platz vier für Diana Harwardt

[fn-press/Daniel Kaiser/LPBB] Die deutschen Voltigierer haben beim Jahresauftakt in Leipzig im Rahmen der 23. Auflage der PARTNER PFERD – zum zwölften Mal mit Voltigieren – überzeugt. Beim FEI Top Indoor Vaulting Masters in der sächsischen Messestadt sicherten sich die Schützlinge von Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg in den Einzelwettbewerben vordere Platzierungen. Knapp am Podest vorbei ging es hierbei für LPBB-Landesvertreterin Diana Harwardt. Die 18-Jährige deutsche Vize-Meisterin im Pas-de-Deux rangierte nach dem ersten Umlauf am 17.01.2020 auf Platz drei. Nach dem zweiten Umlauf am Folgetag landete sie mit ihrem Pferd Sir Laulau und Longenführerin Andrea Harwardt im Gesamtranking auf einem sehr guten vierten Platz vier mit 7,612 Punkten. Der Landesverband gratuliert zu dieser tollen Leistung!

Alle Ergebnisse des Turniers vom 16.-19.01.2020 im Rahmen der PARTNER PFERD in Leipzig finden Sie hier.

Weiterlesen …

von LPBB

Ausbildung zur/m Jugendleiter/in Reiten 2020

Ihr wollt lernen, wie ihr eure/n Ausbilder/in in der Jugendarbeit unterstützen könnt, und habt Spaß an der Vermittlung des Know-hows rundum den Partner Pferd? Ihr wünscht Euch mehr Ideen und Sicherheit, um Angebote für kleine Kinder in eurem Verein zu gestalten und zu betreuen?
Dann ist die kombinierte "Ausbildung zum Jugendleiter-Reiten" genau das Richtige, denn vom 27.-29. März und 06.-09. April 2020 beschäftigen wir uns genau mit diesen Themen!

Weiterlesen …

von LPBB

HIPPOLOGICA vom 24. bis 26. Januar 2020 auf dem Messegelände Berlin

Heute in einer Woche startet Berlins größtes Hallenreitsportturnier im Rahmen der HIPPOLOGICA-Messe während der Internationalen Grünen Woche. Kommen Sie vorbei und fiebern mit bei den Prüfungen in den Disziplinen Springen, Dressur, Voltigieren und Zweispännerfahren. Neben den Pferdesport-Wettbewerben gibt es in diesem Jahr für Kinder eine Mitmach-Aktion: Sie dürfen selbst auf die Reitfläche steigen und sich im Hobby Horsing (Steckenpferd-Reiten) ausprobieren. Die pferdesportlichen Wettbewerbe starten am Freitagmorgen um 10:00 Uhr mit einem M**-Eröffnungsspringen. Höhepunkte werden wieder der Große Preis der HIPPOLOGICA sein, der traditionell am letzten Messetag vergeben wird, aber auch der HIPPOLOGICA-Voltigier-Cup, das Kombinierte Zweispänner-Hindernisfahren und die Finale des Nürnberger Burg-Pokals der Junioren sowie des Nürnberger Führzügel-Pokals.

Wer nicht vor Ort die sportlichen Leistungen verfolgen kann, findet hier den gesamten Zeitplan, zudem Start- und Ergebnislisten sowie TeilnehmerInnen- und Pferdelisten. Die konkrete Zeiteinteilung der TeilnehmerInnen des HIPPOLOGICA-Voltigier-Cups ist hier hinterlegt.

Weiterlesen …

von LPBB

„ARIS für Einsteiger“ am 28. Januar 2020

Seminar-Angebot für Abzeichen-Lehrgangsleitungen und Veranstalter – Anmeldung bis 20.01.2020

In diesem Einsteiger-Seminar am 28.01.2020 von 18:00 bis ca. 20:30 Uhr im Reiterhaus Berlin wird das EDV-Programm ARIS (Windows) vorgestellt und eine Einführung gegeben, wie dieses für die Organisation und Verwaltung von Abzeichenprüfungen genutzt werden kann. Die gesamte Prüfung kann arbeits- und zeitsparend verwaltet und die (Teilnehmer-)Daten digital erfasst werden: Es werden die Prüfungsnachweisbögen erstellt, die Abzeichen-Urkunden mit dem Drucker ausgestellt und eine Ergebnisdatei für den Landesverband generiert. Die Nutzung von ARIS ist dabei nicht nur hilfreich für Ihre effektive Arbeit, sondern spart Ihnen auch Geld: Für die korrekte Verwendung von ARIS inkl. Übermittlung an den Verband erhalten Sie eine Rückerstattung über 50 € gemäß aktueller Beitrags- und Gebührenordnung.

Wir freuen uns auf interessierte TeilnehmerInnen mit schriftlicher Anmeldung bis zum 20.01.2020. Die Teilnahmegebühr beträgt für Personen aus Berlin-Brandenburg 15 €. Das Seminar ist anerkannt zur Lizenz-Verlängerung mit 2 LE (Lerneinheiten) im Profil 3.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Webinar: „Reiten im dynamischen Gleichgewicht“ am 14.01.2020

In diesem Webinar erläutert Physiotherapeutin Imke Schlömer von 20:00 bis 21:30 Uhr die wichtigsten biomechanischen sowie anatomischen Grundlagen und erklärt die Funktionen der einzelnen Körperregionen beim Reiten sowie die sich daraus ergebenden, idealen Bewegungsstrukturen. Der virtuelle Seminarraum steht allen Interessierten offen, jedoch ist eine Anmeldung notwendig (Gebühren: PM 0€, Nicht-PM 10€).

Weiterlesen …

von LPBB

Restplätze verfügbar für das Seminar „Pferdeführerscheine und APO 2020“ am 20.01.2020 in Neustadt (Dosse)

AusbilderInnen, die in ihrem Verein oder Betrieb in diesem Jahr Abzeichen anbieten möchten, brauchen für die Durchführung der notwendigen Vorbereitungslehrgänge eine entsprechende Fortbildung. Der Landesverband bietet hierfür wie auch schon im vergangenen Jahr mehrere Seminartermine an. Es sind noch Plätze verfügbar
am 20. Januar 2020 in Neustadt (Dosse) [Anmeldung bis morgen]
und am 11. Februar 2020 in Berlin-Karlshorst [Anmeldung bis zum 15.01.].

Die FN bietet zudem eine Möglichkeit zur ortsunabhängigen Fortbildung: Das Ausbilder-Webinar „Neuerungen zur APO 2020“ wird am 22. Januar 2020 angeboten. Dieses wird ebenfalls als Fortbildungsnachweis anerkannt.

Weiterlesen …

von LPBB

PM-Turnierpakete 2020: Jetzt bewerben

Perfekt ausgestattet fürs Turnier – Persönliche Mitglieder der FN unterstützen Veranstalter

[fn-press/Jaqueline Kaldewey] Das Jahr ist gestartet und die Planungen fürs nächste Turnier im eigenen Verein sind schon im vollem Gange? Jetzt heißt es schnell sein und sich ab sofort um eines der 35 PM-Turnierpakete für 2020 bewerben. Mit dem Förderprojekt unterstützen die Persönlichen Mitglieder der FN schon zum vierten Mal die Veranstalter von Turnieren.

Weiterlesen …