von

Die besten Trainerabsolventinnen und -absolventen des Jahres 2020 wurden im Rahmen der 14. FN-Bildungskonferenz am 15. Juni 2021 mit der Gebrüder-Lütke-Westhues-Auszeichnung geehrt. Da coronabedingt die Veranstaltung online stattfand, verfolgten die Geehrten verfolgten ihre Auszeichnung diesmal zuhause vor dem Computer. Folgende Personen aus Berlin und Brandenburg erhielten die Auszeichnung.

Werbung

Mission Verantwortung Bernd Kiesewetter

von

Nach einer langen sportlichen Durststrecke – insbesondere für viele Jugendreiter_innen – in Bezug auf gemeinschaftliches Training und Wettkampf hat sich der LPBB gemeinsam mit seinen Partnerinnen und Partnern in Neustadt (Dosse) entschieden, das 2019 erstmals im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) veranstaltete nationale Jugend-Springturnier als zweite Auflage des „Turniers der Vorbilder“, nur eine Woche nach den Landesmeisterschaften im Springreiten, vom 23. bis 25. Juli 2021 unter der Einhaltung eines bewährten Hygienekonzeptes durchzuführen.

Werbung


von

Hinweis des LSB Brandenburg: Es wird auf Erläuterungen durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg gewartet; die Informationen werden bei Vorliegen ergänzt.
[LSB Brandenburg]
Für das Land Brandenburg gilt ab heute (16.6.) keine Eindämmungsverordnung mehr, sondern wieder eine sogenannte Umgangsverordnung. Darüber hat die Landesregierung gestern in Potsdam informiert und in diesem Zusammenhang auch weitere kleine Öffnungsschritte für den Sport bekanntgegeben. Zwar gelten weiterhin noch die Grundsätze des Mindestabstandes und der anderen Hygienemaßnahmen, doch die Masken- sowie die Testpflicht sind größtenteils aufgehoben.

Werbung


von

Tolle Neuigkeiten: Für das am Freitag, den 25.6.2021, von 18:00 Uhr bis 21 Uhr im Reitrevier Münchehofe (15366 Hoppegarten) angebotene Präsenz-Seminar der Persönlichen Mitglieder der FN zum Thema „Wie bewegt sich mein Pferd? Biomechanik praxisnah erklärt“ mit Helle Katrine Kleven konnte die Anzahl der möglichen Teilnahme-Plätze erhöht werden – schnell anmelden!

Für alle, denen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Pferde am Herzen liegt, ist das Thema Biomechanik nicht mehr wegzudenken. Wer sich gut auskennt mit den Strukturen und Funktionen des Bewegungsapparates, kann sein Pferd in seiner Ausbildung unterstützen, die Bewegungen des Pferdes besser beurteilen und mögliche Verletzungen, Blockaden und Lahmheiten schneller erkennen. Die Erfolgsautorin Helle Katrine Kleven gibt ihr Wissen und ihre Erfahrung in diesem Seminar weiter. Das Seminar beginnt mit einem kurzen Theorieteil mit Informationen rund um die anatomischen Grundlagen, das Zusammenspiel von Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern sowie die Bewegungsabläufe des Pferdes. Im anschließenden Praxisteil wird die Biomechanik des Pferdes genauer unter die Lupe genommen, sodass sich daraus Rückschlüsse für die Ausbildung an der Hand und unter dem Sattel ableiten lassen.

Die Anmeldung zum Seminar ist hier bis spätestens 23.6. (je nach Verfügbarkeit) möglich. Die Teilnahme kostet für Persönliche Mitglieder 20 € bzw. für Nicht-PM 30 € und kann mit 2 Lerneinheiten (Profil 4) zur Trainerlizenz-Verlängerung anerkannt werden.

von

Am Wochenende trafen am Bundesstützpunkt in Warendorf die Mitglieder der Championatskader im Einzel-, Doppel- und Gruppenvoltigieren zur zweiten Sichtung für die Weltmeisterschaften im Voltigieren vom 23. bis 29. August 2021 in Budapest (Ungarn) aufeinander. Bundestrainerin Ulla Ramge und die AG Spitzensport des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterein (DOKR) empfingen die Voltigierenden.

Für den Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg gingen Diana Harwardt und Peter Künne vom RV Integration mit Longenführer Hendrik Falk und Pferd Sir Laulau im Pas de Deux an den Start. Sie zeigten zwei starke Runden und belegten mit 8,656 Punkten Platz zwei.

Die Gesamtergebnisse der zweiten Sichtung sind hier einzusehen.

Die dritte WM-Sichtung wird am 3. und 4. Juli 2021 wieder in Warendorf stattfinden. Erst im Anschluss an diese werden die WM-Nominierungen vergeben.

von

Das im vergangenen Jahr coronabedingt ausgefallene U21-Nachwuchsturnier „Future Champions“ konnte in diesem Jahr in der vergangenen Woche erfreulicherweise wieder stattfinden. Im Rahmen des P.S.I. Events auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. war nun wieder zum offiziellen internationalen Jugendturnier (CDIO/CSIO) mit Nationenpreisen im Dressur- und Springreiten geladen und damit jungen Reitenden eine sportliche Plattform geboten worden, sich für Championate zu empfehlen und für die eigene reiterliche Entwicklung wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Aus dem Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg hatten fünf Reiterinnen Startberechtigungen erhalten und stellten sich der internationalen Konkurrenz.

von

Bewerbungsschluss: 27. Juni 2021
Im bundesweiten Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel vergibt startsocial unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ jährlich 100 viermonatige Stipendien an soziale Initiativen. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Die startsocial-Stipendiaten erwartet eine kostenlose viermonatige Beratung ihrer sozialen Initiative durch jeweils zwei erfahrene Fach- und Führungskräfte. Diese unterstützen die Stipendiaten bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen. Darüber hinaus bietet das Stipendium zahlreiche spannende Veranstaltungen, Workshops und Pro-Bono-Angebote. 25 herausragende Initiativen werden am Ende des Stipendiums auf einer feierlichen Preisverleihung in Berlin geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro, darunter ist auch ein Sonderpreis der Bundeskanzlerin. Mehr zu den Gewinnen und dem Wettbewerb inklusive Ablauf und Teilnahmebedingungen erfahren Sie auf der Webseite von startsocial. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft noch bis zum 27. Juni 2021 – hier geht’s direkt zur Registrierung.

von

Internationale Erfolge der Distanzreiterinnen aus Berlin-Brandenburg beim Endurance Festival Bavaria – Finnja Röhm für die Weltmeisterschaft der Junioren 2021 qualifiziert
In der ersten Juni-Woche konnten sich beim Endurance Festival Bavaria 2021 in Buch (Bayern) die Distanzsportlerinnen aus Berlin-Brandenburg nicht nur über eine Ankommer-Quote von 100 Prozent, sondern auch über gute Platzierungen freuen.

von

Chronologie, Aufgaben und Themen des Coronajahres 2020
[fn-press]
Der FN-Jahresbericht 2020 ist online. Das Jahr 2020 war durch die Coronakrise geprägt. Wie sich die Pandemie auf Pferdezucht und Pferdesport ausgewirkt hat, spiegelt sich in der Chronologie der Ereignisse ebenso wider, wie in den Zahlen. Der Jahresbericht informiert umfassend darüber, mit welchen Aufgaben und Themen sich die FN und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) im Jahr 2020 befasst haben.

Der FN-Jahresbericht kann hier im FN-Shop (Rubrik Broschüren, Formulare, Verträge) kostenlos heruntergeladen werden. Dort sind bereits auch Anlagen zum Jahresbericht mit umfangreichen Statistiken aus dem Bereich Turniersport, DOKR/Spitzensport und Zucht zu finden.