von

Am Montag, den 12.4.2021, geht es von 20:00 bis 21:30 Uhr im Online-Seminar aus der Reihe „Reitschulen managen“ um das Thema Schulpferde- und Schulponymanagement. Silke Schulze Hobbeling, Trainerin A und Betreiberin einer Familienreitschule, stellt ihr Schulpferdemanagement und unterschiedliche Anregungen hierzu vor und bietet Raum zur Diskussion. Eine Anmeldung ist notwendig und hier bis zum 11.4.2021 möglich (Gebühren: PM 10 €, Nicht-PM 20 €).

Werbung

Mission Verantwortung Bernd Kiesewetter

von



Das Präsidium und die Geschäftsstelle des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg wünschen allen ein frohes Osterfest! Wir sind am Dienstag, den 6. April 2021, wieder für Sie da.

Werbung


von

[LSB Berlin] Der Berliner Senat hat am 27. März 2021 die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für das Land Berlin verändert, die am 31. März 2021 in Kraft getreten und hier einsehbar ist. Die geltenden Regelungen haben vorerst bis zum 24. April 2021 Gültigkeit.

Für den organisierten Sport in Berlin ergeben sich nach der Veränderung der geltenden Verordnung aktuell keine Veränderungen in Bezug auf die Regelungen. Eine der wenigen Änderungen betrifft die Testpflicht nach Paragraph 6a [Anm. LPBB: Berliner Vereine und Verbände haben die Möglichkeit, Corona-Selbsttests direkt über den LSB kostenfrei zu beziehen; Details am Ende des Volltextes]. Diese hat jedoch keine Auswirkungen auf die Sporttreibenden in Vereinen oder auf Individualsporttreibende.

Werbung


von

Die Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. bietet am 12. April 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „Mitgliederversammlung 2021 - Rechtssichere Planung und Durchführung“ für Vereins- und Verbandsvorstände, Geschäftsführende, Justitiarinnen und Justitiare sowie Rechtsberatende in Vereinen und Verbänden an (Kosten: 25 € für Mitglieder; 40 € für Nicht-Mitglieder).

von

Gerade in diesen Zeiten ist ehrenamtliches Engagement besonders wichtig. Daher erlassen die Persönlichen Mitglieder der FN jungen Ehrenamtlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren den Mitgliedsbeitrag im Beitrittsjahr. Mit der Bestätigung ihres Vereinsvorsitzes können sie ein Jahr lang kostenfrei alle Vorteile der Persönlichen Mitgliedschaft nutzen. Schnell sein lohnt sich – die ersten 50 Personen erhalten neben den vielen Vorteilen der Mitgliedschaft eine hochwertige Eskadron Schabracke als Geschenk. Der Mitgliedsantrag (PDF) ist an pm@fn-dokr.de zu richten, weitere Informationen sind hier zu finden.

von

Der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg sucht Vereine und Betriebe, die einen Öko-Check auf ihrer Anlage durchführen möchten. Der Öko-Check beinhaltet bauliche, energetische und nachhaltige Beratung durch Experten der Landessportbünde zu Heizung, Strom, Wasser, Beleuchtung, Fördermittel, Baumaßnahmen. Die Beratung ist für die Vereine/Betriebe kostenlos. Interessierte Vereine und Betriebe können sich mit dem Formular (PDF) bei der FN bewerben, das bis spätestens 31. März 2021 per E-Mail an aroeller@fn-dokr.de gesendet werden soll.

von

[fn-press/Julia Basic] In Abstimmung mit ihren Mitglieds- und Anschlussverbänden hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) beschlossen, nationale Pferdesport- und Zuchtveranstaltungen ab 29. März 2021 wieder zuzulassen – allerdings bis zum 11. April 2021 unter der Voraussetzung, dass dabei keine Pferde vor Ort eingestallt werden oder übernachten. Vor dem Hintergrund des Ausbruchs des Equinen Herpesvirus (EHV-1) bei einem Turnier in Valencia/ESP im Februar hatten die Verbände Anfang März entschieden, alle Veranstaltungen bis 28. März 2021 abzusagen. Die Aufhebung des Veranstaltungsstopps betrifft jedoch nur nationale Turniere. Der Weltreiterverband FEI hat bereits am 12. März 2021 alle internationalen Turniere in mehreren europäischen Ländern, darunter Deutschland, bis zum 11. April 2021 abgesagt.

von

[Staatskanzlei des Landes Brandenburg/Regierungssprecher Florian Engels]

Für Brandenburgs Kreise und kreisfreie Städte gilt ab Montag (22.3.2021) eine verschärfte Festlegung zur Eindämmung der Corona-Pandemie: Sobald dort [laut Veröffentlichung des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit] der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, müssen regional Einschränkungen für mindestens 14 Tage vorgenommen werden. Dies hat das Brandenburger Kabinett am 18.3.2021 nachmittags in einer informellen Sitzung vereinbart. Damit wird in betroffenen Kommunen der dritte Öffnungsschritt gemäß Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 3. März (PDF) zurückgenommen. Konkret bedeutet das für den Sport in betroffenen Kreisen / kreisfreien Städten: Kindersport in Gruppen wird vollständig untersagt und Individualsport auf allen Sportanlagen unter freiem Himmel wird auf maximal 2 Personen bzw. die Personen des eigenen Haushalts beschränkt. [Anmerk. des LPBB: Die weiteren, nicht sportbezogenen Anpassungen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung und der in den nächsten Tagen erscheinenden Änderungsverordnung.]
Die aktualisierte Eindämmungsverordnung, die heute vom Kabinett beschlossen wird, gilt ab Montag, 22. März 2021, 00.00 Uhr.

Sie finden die vollständige Pressemitteilung hier (PDF).

von

Für die Teilnahme am Finale des HGW-Bundesnachwuchschampionats der Springreiter_innen 2020/2021, für das aktuell noch kein Ausrichtungstermin feststeht, wurden aus dem Berlin-Brandenburger Verbandsbereich vier Nachwuchs-Springreiterinnen nominiert.