Unterschutzstellung "Oelseniederung mit Torfstichen"

von

Das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) als oberste Naturschutzbehörde beabsichtigt, das Naturschutzgebiet "Oelseniederung mit Torfstichen“ im Landkreis Oder-Spree in einem förmlichen Verfahren durch den Erlass einer Rechtsverordnung als Naturschutzgebiet festzusetzen.

Die Unterschutzstellung dient der Erhaltung und Entwicklung des Gebietes von gemeinschaftlicher Bedeutung. Sollten aus Ihrer Sicht Bedenken gegen die Unterschutzstellung bestehen, melden Sie diese bitte fristgerecht beim MLUL an bzw. informieren Sie uns rechtzeitig, damit der LSB Stellung dazu beziehen kann. Das MLUL hat als Endabgabetermin von Stellungnahmen den 20.04.2016 benannt.

Nähere Informationen erhalten Sie im Anschreiben des MLUL und im Verordnungsentwurf.

Zurück