Überwältigend zahlreiche Anmeldungen für das „Turnier der Vorbilder“ vom 2.-4.8.19 in Neustadt (Dosse)

von

„Mit über eintausend reservierten Startplätzen bei einer Erstauflage eines Jugendspringturniers hatten wir nicht ernsthaft gerechnet“, antworten einhellig die beiden Turnierinitiatoren Bernd Peters und Peter Fröhlich auf die Frage, wie denn das Nennungsergebnis für das neue Jugendturnier im Gestüt Neustadt aussehen werde. Aus 14 Landesverbänden haben sich knapp 200 Jugendreiter für das zwei Wochen nach den Landesmeisterschaften im Gestüt stattfindende „Turnier der Vorbilder“ für Springreiter bis 25 Jahre angemeldet.

 

„Die erfreulich hohe Resonanz stellt uns vor große Herausforderungen hinsichtlich des zeitlichen Ablaufs und sämtlicher Rahmenbedingungen“, so die Organisatoren. 225 Boxen, entsprechende Mengen an Heu, Stroh sowie Späne werden benötigt und das Festzelt muss für über 300 angemeldete Gäste beim Länderabend erweitert werden – doch diesen Herausforderungen stellen sich der Landesverband, das Gestüt und der Neustädter Verein gerne!  

 

Neben der sportlichen Schirmherrschaft durch den Bundestrainer Otto Becker, hat die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Frau Britta Ernst, die politische Schirmherrschaft übernommen und ihren Besuch in Neustadt bereits fest für den Veranstaltungssamstag angekündigt.

 

„Wir freuen uns, dass wir als Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg dieses Turnier gemeinsam mit dem Gestüt und dem Reit- und Fahrverein Neustadt auf den hervorragenden Reitplätzen des Gestütes durchführen dürfen. Wir erwarten voller Spannung, welche Verbände in den verschiedenen Mannschaftsspringen am Samstag die Nase vorn haben werden und wer am Sonntag die Tourensieger in der Pony-Tour auf L/M-Niveau bis hin zur Großen Tour in der schweren Klasse stellen wird“,  lautet die vorfreudige Erwartung des Orga- und Eventteams des LPBB.

Zurück