Reitabzeichenlehrgang geplant? Jetzt für einen Besuch des PM-Mobils bewerben!

von

Pferdesportabzeichen sind wichtige Prüfsteine und eine klasse Motivation in der reiterlichen Ausbildung. Ein Abzeichenlehrgang ist eine gute Möglichkeit, um neue Impulse in den Reitunterricht einzubringen, die Lernenden zu motivieren und zusätzlich das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Für den ausrichtenden Verein oder Betrieb sind diese Lehrgänge jedoch erstmal mit u.a. organisatorischem Aufwand verbunden, sodass gerade der erste Lehrgang nach einer längeren Pause eine Herausforderung für die Verantwortlichen im Verein und Betrieb bedeuten kann. Hier hilft das PM-Mobil! Vom 19. bis zum 23. April 2022 wird es mit Informationsmaterial, Checklisten und einer/einem erfahrenen Ausbilder_in im Gepäck Vereine und Betriebe in Berlin-Brandenburg ansteuern. Ein Besuch des PM-Mobils mit einer umfassenden, kostenfreien Beratung zur Durchführung von Reitabzeichenlehrgängen ist genau das, was Ihr/euer Verein/Betrieb braucht? → Dann jetzt bewerben bis zum 3. März 2022!

Bei dem Besuch können offene Fragen geklärt und Hilfestellungen gegeben werden:
Welches Reitabzeichen eignet sich für welche Reitschülerin/welchen Reitschüler? Welche Regeln und Formalien sind zu beachten? Welche Inhalte müssen im Lehrgang vermittelt werden? Wie groß ist der zeitliche Umfang des Lehrgangs? Wer lädt die Richterinnen bzw. Richter zur Prüfung ein? Welche Kosten kommen auf die Teilnehmenden zu? Gibt es Alternativen zum klassischen Ferienlehrgang?

Neben der Beantwortung dieser und weiterer Fragen werden bei dem Besuch vor Ort unterschiedliche Theorie- und Praxiseinheiten mit den Reitschülerinnen sowie -schülern und Ausbildenden des Vereins und Betriebs durchgespielt. So wird praxisnah gezeigt, wie mit den vorhandenen Gegebenheiten ein Lehrgang organisiert werden kann und wie die Lernenden optimal auf die Prüfung vorbereitet werden können.

Bis zum 3. März 2022 können sich Vereine und Betriebe im LPBB, die in nächster Zeit einen Reitabzeichenlehrgang anbieten möchten, für einen kostenfreien Besuch des PM-Mobils bewerben. Der Besuch des PM-Mobils kann als Fortbildung für Trainer_innen mit zwei Lerneinheiten im Profil 3 sowie als Fortbildung für Lehrgangsleitende anerkannt werden.

Bewerben können sich alle Vereine und Betriebe, die Mitglied im LPBB sind und bei denen mindestens eine Person vorhanden ist, die potenziell eine Lehrgangsleitung übernehmen kann (mindestens Trainer_in C Reiten mit gültiger DOSB-Lizenz oder Pferdewirt_in Klassische Reitausbildung mit gültiger DOSB-Lizenz oder gültigem BBR-Fortbildungsnachweis). Es muss noch kein Reitabzeichenlehrgang angemeldet sein, jedoch sollte der Wille bestehen, in Zukunft einen Lehrgang anzubieten.
Teilnahmebedingungen

Für eine Bewerbung bitte dieses Bewerbungsformular ausgefüllt Frau Meyer zu Bentrup (Mitarbeiterin Persönliche Mitglieder der FN) an kmeyerzubentrup@fn-dokr.de senden.

Weitere Informationen sind unter www.pferd-aktuell.de/pmmobil zu finden. Das PM-Mobil ist ein Gemeinschaftsprojekt der Persönlichen Mitglieder, der FN-Abteilung Ausbildung sowie der jeweils angefahrenen Landesverbände.

Zurück