„Preis der Zukunft“ Junioren vom 11.-14. Januar 2018 in Münster

von

Lily Bendig und Paula Franz vertreten LPBB mit guten Ergebnissen

Mit einer Startgenehmigung des Bundestrainers, Herrn Meyer zu Strohen, nahmen für Berlin-Brandenburg Lily Bendig (LRV Münchehofe) mit Boscolo sowie Paula Franz (LRF Bülow Neubeeren) mit Sir Rubin, neben 16 weiteren Junioren aus dem gesamten Bundesgebiet, am „Preis der Zukunft“ Junioren vom 11.-14. Januar 2018 in Münster teil.

Im Rahmen des „K+K-Cups“ in der Halle Münsterland wurde jeweils eine Qualifikation als Einlaufprüfung (FEI Junioren Mannschaftsaufgabe) sowie eine Finalprüfung (FEI Junioren Einzelwertung) geritten. In beiden Prüfungen gelang es Paula Franz sich mit 67,97% bzw. 67,94% an zehnter Stelle zu platzieren. Lily Bendig beendete die Einlaufprüfung mit 65,9% auf Rang 16, konnte jedoch im Finale deutlich aufholen und sicherte sich dort mit 68,38% einen hervorragenden achten Platz.

Damit bestätigten beide Reiterinnen ihre Nominierung zu dieser besonderen FN-Jugendfördermaßnahme.

Zurück