„Preis der Besten“ vom 26.-27. Mai 2018 in Warendorf

von

Gold im Voltigieren und Bronze im Springen für den LPBB

Jeweils im Mai trifft sich die Elite der jungen Pferdesportler der Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren in Warendorf zum "Preis der Besten". Die neben den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutendste Nachwuchsveranstaltung in Deutschland bietet den Bundestrainern einen ersten Überblick über den aktuellen Leistungsstand im Hinblick auf die bevorstehende Saison sowie die Nominierung für die entsprechenden Europameisterschaften.

In diesem Jahr waren vier Dressur-/Springreiter aus dem LV Berlin-Brandenburg am Start: Bei den Children Springen Charlotte Höing (RFV Schenkenhorst), bei den Junioren Springen Anna Jurisch (RFV Ravensberge) und Isabelle Grandke (Springclub Neuhäsen). In der Dressur vertrat einzig die Juniorin Lily Bendig (LRV Münchehofe) den LPBB.

Im Voltigieren gingen die beiden LPBB-Duos Ronja Kähler (VRG Schäferhof)/Julian Kögl (RC Grunewald) und Diana Harwardt/Peter Künne (beide RV Integration) an den Start.

Im Pas-de-Deux turnte sich das Duo Ronja Kähler /Julian Kögl mit 8.375 Punkten auf Platz eins der Gesamtwertung. Das Duo Diana Harwardt / Peter Künne setzte sich im ersten Durchgang mit 8.109 Punkten auf Platz zwei, konnte aber leider verletzungsbedingt nicht mehr im zweiten Durchgang starten. Dennoch sicherten sich beide BB Duo´s als einzige ein Ticket für die Europameisterschaften der Junioren in Kaposvár!

Einen gelungenen Auftritt lieferten auch die Springreiterinnen: Charlotte Höing sicherte sich mit Fixit in der Gesamtwertung der Altersklasse der Children den Bronzerang, mit dem sie ihre Vorjahresleistung nochmal um einen Platz verbessern konnte. Aufgrund ihrer durchweg starken Leistungen wurde Charlotte durch den zuständigen Bundestrainer in Absprache mit der AG-Nachwuchs der FN für die CSIO-Tour anlässlich der Future-Champions in Hagen (13.-17.6.18) mit ihren Pferden Fixit und Bajala nominiert. Anna Jurisch und Questo Vincitore hatten in der ersten Junioren-Wertung mit 14 FP leider etwas Pech, steigerten sich aber deutlich in der 2. Wertung, einem S**-Parcours mit hohen technischen Anforderungen, mit nur einem Zeitfehler, so dass am Ende Rang 24 in der Gesamtwertung stand. Isabelle Grandke und Quukske Z konnten beide WP ebenso ansprechend meistern (5 und 13 FP) und beendeten ihre diesjährige Teilnahme in der Junioren-Gesamtwertung auf Rang 31.

Die BB Landesvertretung in der Dressur Lily Bendig und Boscolo stellten sich dem vorgeschalteten Sichtungsmarathon (LV-Sichtung, FN-Sichtungslehrgang und FN-Sichtungsturnier) mit Bravour und unterstrichen ihre Startgenehmigung beim Preis der Besten der Junioren mit entsprechenden Ergebnissen. In der ersten Wertungsprüfung platzierte sich das Paar aus Münchehofe auf Platz sieben mit 69,95 %. Mit 68,45 % in der zweiten Wertungsprüfung erreichten beide eine Rangierung im Mittelfeld, ebenso wie in der Gesamtwertung auf Rang neun. Auf Grund dieser beständigen Leistung erhielt Lily Bendig eine Reservenominierung für einen internationalen Start bei den Future Champions in Hagen vom 13.-17. Juni 2018.

Wir gratulieren den Reitern und Voltigierern des LPBB ganz herzlich zu diesen klasse Leistungen!

Ergebnisse im Überblick:

SPRINGEN

- Children
Springprüfung Kl.M* (1. Wertung)

- Platz 6: Charlotte Höing (RFV Schenkenhorst) und Fixit (0 FP/78,37)

- Rang 19: Charlotte Höing und Bajala (12 FP/80,53)

Springprfg.Kl.M* m.St. (2. Wertung)

- Platz 5: Charlotte Höing und Fixit (0 FP im St./40,30)

- Rang 17: Charlotte Höing und Bajala (12 FP/93,77)

Gesamtwertung Children:

- Bronze für Charlotte Höing und Fixit

- Junioren
Springprüfung Kl.S* (1. Wertung)
- Rang 29: Isabelle Grandke (Springclub Neuhäsen) mit Quukske Z (5 FP/81,09)

- Rang 50: Anna Jurisch (RFV Ravensberge) mit Questo Vincitore (14 FP/84,40)

Springprfg. Kl.S m.St.** (2. Wertung)

- Platz 16: Anna Jurisch mit Questo Vincitore (1 FP/85,96)

- Rang 44: Isabelle Grandke mit Quukske Z (13 FP/84,51)

Gesamtwertung Junioren:

- Rang 24: Anna Jurisch mit Questo Vincitore

- Rang 31: Isabelle Grandke mit Quukske Z

DRESSUR

- Junioren

Dressurprüfung Kl. M** (1. Wertung)

- Platz 7: Liliy Bendig (LRV Münchehofe) mit Boscolo (69,95%)

Dressurprüfung Kl. M** (2. Wertung)

- Rang 14: Lily Bendig mit Boscolo (68,45%)

Gesamtwertung Junioren:

- Rang 9: Lily Bendig und Boscolo

VOLTIGIEREN

1. Durchgang

- Platz 1: Ronja Kähler / Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (8.409 Punkte)

- Platz 2: Diana Hawardt / Petter Künne mit Longinus und Longenführer Hendrik Falk (8.109 Punkte)

2. Durchgang

- Platz 1: Ronja Kähler / Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (8.350 Punkte)

Gesamtwertung Junior Pas de Deux

- Platz 1: Ronja Kähler / Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (8.375 Punkt gesamt)

1. Durchgang Einzel Herren

- Pflicht: Platz 5 Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (6.566 Punkte)

- Kür: Platz 2 Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (8.133 Punkte)

2. Durchgang Einzel Herren

- Platz 5 Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (6.497 Punkte)

- Platz 2 Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (7.754 Punkte)

Gesamtwertung Junioren Einzelvoltigieren Herren

- Platz 4: Julian Kögl mit Daytona und Longenführer Lars Hansen (7.238 Punkte gesamt) 

„LVM Masters der Landesverbände“ bei den Future Champions in Hagen a.T.W. (13.-17.6.18)

Beim nationalen Jugend-Teamwettkampf der LV „LVM Masters der Landesverbänden“ gehen je 4 Dressur- und 4 Springreiter/innen (je 2 Junioren, 2 Junge Reiter) für einen jeden Landesverband an den Start.

Für das Team Berlin Brandenburg wurden folgende Reiter nominiert:

Dressur:

Junioren:

- Liliy Bendig
- Annina Kuschel
Junge Reiter:

- Julia Giner
- Carlotta Schorr

Springen:

Junioren:

- Anna Jurisch
- Johanna Zander-Keil
Junge Reiter:

- Sammy Przestacki
- Quirin Stegmann

Wir wünschen den Nominierten für ein gutes Teamergebnis erfolgreiche Starts in Hagen!

Zurück