Präsidium beschließt auf Vorschlag des Vorstandes Beirat Sport Änderungen zur Kaderberufung und -struktur im LPBB 2021

von

Ausgangslage:
Im Erfolgsanrechnungszeitraum für die Kaderberufung 2021 war und ist das Turnierreiten, -fahren und -voltigieren zeitweise komplett untersagt bzw. nur in sehr begrenztem Umfang (i.d.R. mit eingeschränktem Teilnehmerkreis bzw. eingeschränkten Startplätzen), also nicht für jede/n Sportler/in gleichermaßen möglich.
Daraus resultiert ein klares Ungleichgewicht für die Erlangung der sportfachlichen Leistungskriterien bzw. besteht durch die Aussetzung der Landesmeisterschaften erst gar keine Möglichkeit dafür. Die alternativ zu den abgesagten Hallenchampionaten kurzfristig initiierten Disziplinchampionate im Freien bieten eine gute Ergänzung, allerdings nur in zwei Disziplinen.
Die für 2020 berufenen Fördergruppen und Landeskader konnten und können ihren Status für die Teilnahme an überregionalen Lehrgängen und Turnieren kaum in Anspruch nehmen.

Aus vorgenannten Gründen beschließt auf Vorschlag des Vorstandes Beirat Sport das Präsidium am 03.08.2020 folgende Änderung die Kaderberufung und -struktur 2021 betreffend:

Fördergruppen und Landeskader 2020 bleiben – auf Antrag der Sportler/innen – auch 2021 bestehen
Disziplinübergreifend werden die Fördergruppen und Landeskader 2020 auch in 2021 in ihrer bisherigen Altersklasse aus 2020 in 2021 weitergeführt, sofern dafür ein formloser schriftlicher Weiterführungs-Antrag der Sportlerin bzw. des Sportlers bis zum 31.10.2020 an den LPBB gestellt wird.
Eine Teilnahme in 2021 an LM-Wertungen in einer jüngeren – anstelle der 2021 gem. LPO zutreffenden – Altersklasse ist damit jedoch nicht möglich.

Berufungen neuer Fördergruppen und Landeskader für 2021 – aufgrund sportlicher Erfolge – sind zusätzlich möglich
Für Erfolge, gem. der Berufungsrichtlinie 2021, die im Erfolgsanrechnungszeitraum errungen werden konnten, kann für bislang nicht oder nur in der bisherigen Altersklasse berufene Fördergruppen und Landeskader eine Neuberufung erfolgen. Dafür ist der formelle schriftliche Berufungsantrag bis zum 31.10.2020 an den LPBB zu stellen. Kaderrichtlinie, Antragsverfahren und Antrag für Neuberufungen finden Sie hier.

Nominierungen zu nationalen und internationalen Championaten 2021
Für Nominierungen zu nationalen und internationalen Championaten 2021 kommen aufgrund der bundesweit unveränderten Alters-Regelungen nur die tatsächlich gemäß Geburtsjahrgang der jeweiligen Altersklasse zugehörigen Fördergruppen und Landeskader 2021 in Frage.

Zurück