Platz 5 für Max-Hilmar Borchert im Hamburger Derby!

von

Beim Deutschen Springderby in Hamburg-Klein Flottbek, das als schwierigstes Springen der Welt gilt, konnte sich Max-Hilmar Borchert mit Cuba Libre gestern im Starterfeld von 31 Reitern für das Stechen der neun besten Reiter qualifizieren. Mit sechs Strafpunkten im Stechen landete der 25-Jährige Stechliner am Ende als drittbester Deutscher auf dem sensationellen fünften Platz. Mit 12 Strafpunkten im Umlauf erreichte Jan Peters mit Kokolores Rang 14. Der Sieg ging an den Iren Billy Twomey mit Diaghilev.

Für das Deutsche Pony Derby Dressur, einer Pony-Dressurprüfung der Klasse L auf Trense, wurden durch die Bundestrainerin gleich zwei Reiterinnen aus BBG nominiert. In der 1. Qualifikationsprüfung erritten Annina Kuschel mit Dear Little Yellow mit 65,897% den 10. und Caroline Lass mit Westerhuis Jorik den 13. Rang (61,966%) von 16 Startern. In der 2. Qualifikationsprüfung konnten die beiden um jeweils einige Ränge gut machen, was für Caroline Lass am Ende Rang 7 (68,333%) und für Annina Kuschel Rang 10 (67,033%) von 15 Teilnehmern und damit gute Paltzierungen im Mittelfeld bedeutete.

Wir gratulieren herzlich zu diesen tollen Erfolgen!

 

Wir gratulieren herzlich!

Zurück