Nominierung der LPBB-Landesvertretungen für Future Champions 2021

von

Das Nachwuchsturnier Future Champions, das im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen musste, wird erfreulicherweise diesjährig vom 8. bis 13. Juni wieder in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann stattfinden – wenn auch leider ohne die LVM-Masters der Landesverbände, da hierfür die Chancengleichheit aller nicht gegeben wäre (mehr dazu hier). Das Turnier ist nichtsdestoweniger von großer Bedeutung für die Sporttalente, da es als Sichtung für die Nachwuchs-Europameisterschaften Dressur und Springen fungiert.

Im Anschluss an den Preis der Besten erfolgten nun die Nominierungen der Startberechtigten in Hagen durch die Bundestrainer_innen sowie die DOKR-AG Nachwuchs Dressur. Für die Dressur wurde leider kein Nachwuchstalent des LPBB berufen [Update: 2.6.2021:] Kelly-Ann Klenk (RV Rosencarree) wurde nach ihrem starken, siegreichen Auftritt beim internationalen Dressurturnier vom 27. bis 30. Mai 2021 in Compiègne (FRA) mit Nymphenburgs First Choice für den Start im Hagener Viereck nachberufen. Im Parcours dürfen gleich mehrere Springreiterinnen des Verbandes antreten: in der Altersklasse Children Lilli Ladwig (RFV HLG Neustadt), bei den Junioren Charlotte Höing (PSV Stahnsdorf) mit Caboom und in der Altersklasse der Jungen Reiter Maren Hoffmann (Jumping Arena Gadow) mit Goldquelle und Cessy sowie Isabelle Grandke (Jumping Arena Gadow) mit Quukske Z. Eine Übersicht aller Nominierten finden Sie hier.

 

Zurück