Madeleine Winter-Schulze feierte 75. Geburtstag

von

Am Dienstag, den 28. Juni 2016, hat eine ganz besondere Frau ihren 75. Geburtstag gefeiert: Madeleine Winter-Schulze. Die 1941 geborene Berlinerin zählt zu den bedeutendsten Mäzenen des deutschen Pferdesports und war lange Zeit selbst im Sattel hoch erfolgreich. 1959 war sie Deutsche Meisterin in der Dressur, 1969 und 1975 errang sie die Goldmedaille bei den Titelkämpfen der Springreiterinnen und gewann – neben zahlreichen Erfolgen bei Weltcup-Turnieren – 1983 und 1986 das Deutsche Dressur Derby in Hamburg. Madeleine Winter-Schulzes Engagement beschränkt sich aber nicht nur auf den Pferdesport, sondern kommt auch zahlreichen karitativen Organisationen und Projekten außerhalb des Pferdesports zugute. Für ihren außerordentlichen ehrenamtlichen und sozialen Einsatz wurde die Trägerin des Deutschen Reiterkreuzes in Gold mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Zurück