Landesmeisterschaft der Para-Dressurreiter in Radensleben

von

Bereits zum sechsten Mal fanden die Landesmeisterschaften der Dressurreiter mit Handicap des Landes Brandenburg bei strahlendem Sonnenschein statt. Mit insgesamt 17 Dressurprüfungen an zwei Tagen hatten die Sportler beim Turnier in Radensleben optimale Bedingungen. Bewertet wurden die Wettkämpfe bestehend aus Individual-Test und Kür.

Den Titel „Landesmeister 2016“ dürfen im Grade I Axel Schmidt auf Wallis vom Messeberg (71,33%), Grade II Christiane Mazzotta ebenfalls auf Wallis vom Messeberg (74,25%), Grade III Martina Benzinger auf Fritzzantino (79,33%) und im Grade IV Anike Hölken auf Ukina van Beekdal (69,33%) tragen.

Mit zwei Pferden stellte sich die erst 11-jährige und blinde Shirley Sue Giese den Richtern vor. Sie siegte mit ihrem Pferd Donna Domara und einer Wertnote von 7,6 vor ihrem Vereinskollegen Fabian Biallowons (7,3) auf Nele. Shirley sicherte sich damit widerholt den Landesmeistertitel im Nachwuchscup.

Wir gratulieren herzlich!

 

Die frischgebackenen Landesmeister 2016 im Dressurreiten mit Handicap. Foto: Lemmé

Zurück