Internationales offizielles Jugendspringturnier vom 23. bis 27. September 2020 in Opglabbeek/BEL

von

Bundeskaderreiterinnen Anna Jurisch und Paula Fischer erfolgreich in Nationenpreisen am Start

Unter der Leitung der Bundestrainer der Junioren, Peter Teeuwen, und der Children, Eberhard Seemann, durften die Berlin-Brandenburger Vertreterinnen im Bundesnachwuchskader, Anna Jurisch (Junioren) und Paula Fischer (Children), die deutschen Farben beim Nationenpreisturnier im belgischen Opglabbeek repräsentieren. Mit 5 FP im ersten der zwei Nationenpreisumläufe über 1,40 m und einem Zeitfehler in Umlauf zwei beendete Anna Jurisch auf Questo Vincitore ihren Teameinsatz für Deutschland auf dem fünften Platz. Mit Centenario P erreichte die junge Amazone vom RFV Ravensberge in zwei 1,30 m-Juniorenspringen jeweils fehlerfrei die Plätze sieben und acht.

Paula Fischer erzielte mit Schmuckstück als fünfte Reiterin im deutschen Nationenpreisteam den ersten Platz. Weitere Einzelplatzierungen an achter und zehnter Position konnte das Erfolgspaar aus Ravensberge zudem durch fehlerfreie Runden in einem 1,15 m-Zwei-Phasenspringen sowie unter 53 Startern im 1,25 m hohen Fehler-Zeit-Springen der Children-Tour erreiten. Mit Callia S gelang Paula dann nochmals ein fehlerfreier Parcours, diesmal leider ohne Platzierung.

Der LPBB gratuliert ganz herzlich zu den oben genannten Einsätzen und Erfolgen!

Zurück