Internationales Offizielles Jugend-Springturnier (CSIO/Y/J/Ch) vom 30. Juni bis 4. Juli 2021 in Zduchovice (CZE)

von

Zahlreiche Siege und Platzierungen für LPBB-Jugendreiter_innen im Deutschlandteam

Vom DOKR für ihren internationalen Start beim Offiziellen Jugend-Springturnier im tschechischen Zduchovice nominiert, reisten für den LPBB folgende Jugendreiter_innen mit Landestrainer Bernd Peters als deutsche Equipe unter der Leitung des Bundestrainers Peter Teeuwen nach Zduchovice, ca. 70 km südlich von Prag. Altersklasse Junge Reiter: Isabelle Grandke (Jumping Arena Gadow), Anna Jurisch (RFV Ravensberge) und Johanna Zander-Keil (TSG Ponyfarm Kladow); Altersklasse Junioren: Charlotte Höing (PSV Stahnsdorf), Paula Fischer (RFV Ravensberge) und Julien Golle (LRF Lentzke); Altersklasse Children: Lilli Ladwig (RFV HLG Neustadt).

Isabelle Grandke startete zunächst genauso wie Teamkollegin Anna Jurisch in der 1,20/1,30 m-Youngster-Tour für 6-7-jährige Pferde. Corlestan RP unter Isabelle Grandke sprang hier gleich drei Mal in die Platzierung (vierter und zweimal zehnter Platz). Close to me, das Nachwuchspferd von Anna Jurisch, setzte sich ebenso gut in Szene und platzierte sich an dritter Stelle.

Im Nationenpreis der Jungen Reiter über ein 1,40 m-Springen mit zwei Umläufen siegte das Team GER II mit insgesamt acht FP. Isabelle Grandke mit Quukske Z hatte mit ihren zwei fehlerfreien Runden einen großen Anteil an diesem Mannschaftsergebnis und belegte in der Einzelwertung des ersten Umlaufs zudem Platz drei. Der zweite Rang im Nationenpreis ging an das Team GER I mit Anna Jurisch und Questo Vincitore (4/1 FP) sowie Johanna Zander-Keil mit Carlotta (5/4 FP) mit insgesamt 13 FP vor den Teams I und II aus Tschechien. In der Einzelwertung gelang auch diesen beiden Reiterinnen eine Platzierung auf Rang fünf bzw. zwölf.

Auch die Junioren ritten im Nationenpreis mit starker Beteiligung durch Berlin-Brandenburger Aktiven. Charlotte Höing mit Calato (0/4 FP) und Julien Golle mit Santa Sophia (0/4 FP) durften sich mit ihren Teamkollegen des Teams GER II mit insgesamt acht FP über Platz zwei, nach GER I und vor CZE I und II, POL und NED freuen.

In den Großen Preisen der Jungen Reiter, Junioren und Children gab es nochmals gute Gründe für den LPBB, stolz auf seine Nachwuchsspringreiter_innen zu sein. Anna Jurisch präsentierte ihren Questo Vincitore in bester Verfassung und sicherte sich durch einen fehlerfreien Stechparcours im 1,45m-GP Platz zwei. Beim Junioren-GP über 1,40 m platzierte Paula Fischer ihre Stute Schmuckstück mit nur einem Zeitfehler im Umlauf an siebenter Position. Und auch die Children-Reiterin Lilli Ladwig ließ mit ihrem Lord Stroebeck im 1,30 m hohen GP nichts unversucht und erreichte mit acht FP im Umlauf Platz neun.

Weitere Siege und Platzierungen der LPBB-Reiter_innen:
Isabelle Grandke: auf Let’s go (1,35m, 8 FP, 11. Pl.), (1,35m, 0 FP, 2. Pl.), (1,40m, 5 FP, 5. Pl.), auf Quukske Z (1,40m, 4 FP, 9. Pl.)
Anna Jurisch: auf Questo Vincitore (1,35, 0 FP, 2. Pl.)
Johanna Zander-Keil: auf Cilian (1,35m, 0 FP, 3. Pl.), (1,40m, 0 FP, 6. Pl.), (1,40m, 4 FP, 4. Pl.)
Charlotte Höing: auf Caboom (1,30m, 0 FP, 4. Pl.), (1,35m, 5 FP, 5. Pl.), auf Casio HE (1,35m, 0 FP, 1. Pl.), (1,35m, 0 FP, 3. Pl.), (1,35m, 4 FP, 2. Pl.), auf Calato (1,35m, 0 FP, 10. Pl.)
Paula Fischer: auf Schmuckstück (1,30m, 0 FP, 10. Pl.), (1,35m, 0 FP, 2. Pl.)
Julien Golle: auf Henry (1,30m, 8 FP, 8. Pl.), auf Santa Sophia (1,35m, 0 FP, 11. Pl.)
Lilli Ladwig: auf Lord Stroebeck (1,10m, 4 FP, 9. Pl.), (1,25m, 0 FP, 1. Pl.)

 

Der LPBB gratuliert ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen und Erfolgen!

Zurück