Groß Viegeln: LPBB-Mannschaft siegt im Ostseechampionat

von

Seit Donnerstag hatten Nachwuchsreiter aus ganz Deutschland die Gelegenheit, im Rahmen des 12. Junior-Ostsee-Championats in Groß Viegeln ihr Können unter Beweis zu stellen, was die LPBB-Reiter redlich für sich nutzten!

Dank ihrer kontinuierlichen Leistung (Rangplätze 6,7 und 3 in den drei Wertungsprüfungen) gelang der 15-jährigen Berlinerin Johanna Zander-Keil mit Cochise F der Titelsieg in der Kleinen Tour auf M-Niveau. Die neue Championesse der Mittleren Tour ging ebenfalls für den LV Berlin-Brandenburg an den Start: Zwei vierte Plätze in den M-Wertungsprüfungen und Rang 8 im Stechen der Kl. S auf ihrer tschechischen Stute Tabita verhalfen Saskia Ohrmund (HLG Neustadt) zum Sieg. Und auch bei der Entscheidung der großen Tour auf S-Niveau hatten die LPBB-Reiter ein Wörtchen mitzureden, denn Laura Strehmel (HLG Neustadt) hatte mit ihrem Pferd Arctos und den Rangplätzen 4, 26 und 2 in den Wertungsprüfungen zweimal weit vorne gelegen, was ihr am Ende Platz sechs in der Gesamtwertung bescherte.

Aber auch die LPBB-Mannschaften zeigten sich von ihrer besten Seite. In einer Springprüfung der Kl. M** wurde auch in diesem Jahr wieder traditionell die beste Jugend-Mannschaft der Landesverbände ermittelt, die das Team Berlin-Brandenburg II von Landestrainers Bernd Peters für sich entscheiden konnte: Saskia Ohrmund, Isabell Grandke, Johanna Zander-Keil und Laura Strehmel siegten mit zwei fehlerfreien Umläufen vor den beiden Mannschaften aus Mecklenburg Vorpommern, gefolgt vom Team Berlin-Brandenburg I (mit Sammy Przetacki, Liv Josefine Voigtländer, Julia Ehrhorn und Lisa-Marie Sowa) auf Platz vier im Feld der neun Mannschaften.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

Foto: Die siegreiche Mannschaft aus BB: Isabell Grandke, Johanna Zander-Keil, Saskia Ohrmund und Laura Strehmel, Astrid Wulschner als Gastgeberin und Landestrainer Berlin-Brandenburg, Bernd Peters. Bildautor: ACP Andreas Pantel

Zurück