„Für den Kinderschutz – gegen sexualisierte Gewalt im Sport“

von

1. Berlin-Brandenburgische Regionalkonferenz

Am 6. Dezember 2014 veranstalten die Sportjugenden und Landessportbünde Berlin und Brandenburg die 1. Berlin-Brandenburgische Regionalkonferenz „Für den Kinderschutz – gegen sexualisierte Gewalt im Sport“. Die in der Bildungsstätte der Sportjugend Berlin stattfindende Konferenz ist Teil des Präventionskonzeptes zum „Kinderschutz im Sport“ beider Organisationen und soll dazu beitragen, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu schaffen und Verantwortliche in ihrem Handeln zu stärken. Eingeladen sind alle Vertreterinnen und Vertreter der Sportvereine und –verbände.

Die Sportjugenden möchten mit dieser Veranstaltung

  • Informieren
  • Sensibilisieren
  • Motivieren und zum
  • Austausch anregen

Inhalte der Regionalkonferenz sind der Fachvortrag „Kein Täter werden“ von Prof. Klaus M. Beier (Charitè Berlin) und 5 Workshops zu folgenden Themen:

  • Woran erkenne ich eine Kindeswohlgefährdung?
  • Ursachen einer Kindeswohlgefährdung und rechtliche Aspekte
  • Entwicklung eines Präventionskonzeptes zum Kinderschutz im Verein
  • Trauma Missbrauch – was macht das mit den Menschen?
  • Praktische Übungen zur Prävention sexualisierter Gewalt

Wann:            Sonnabend, 06. Dezember 2014

Eröffnung: 10.00 Uhr

Zur Eröffnung werden hochrangige Funktionäre beider Sportorganisationen erwartet

Wo:                 Bildungsstätte der Sportjugend Berlin      

                        Hanns-Braun-Straße, Haus 27

                        14053 Berlin

 

Anmeldung für Berlin:                 a.haase@sportjugend-berlin.de

Anmeldung für Brandenburg:       a.hellmann@sportjugend-bb.de

Anmeldeformular und Programm

Zurück