Förderprogramm: „Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona“

von

Bewerbungsfrist: 1.11.2020

Die neu gegründete Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt mit ihrem ersten Förderprogramm „Gemeinsam Wirken in Zeiten von Corona“ gemeinnützige Organisationen sowie das Engagement und das Ehrenamt in der Corona-Pandemie. Alle gemeinnützigen Organisationen, die über einen Freistellungsbescheid vom Finanzamt verfügen (z.B. gemeinnützige e.V.), sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts können einen Antrag stellen, womit insbesondere auch Sportvereine und -verbände von den finanziellen Unterstützungsleistungen profitieren können. Gefördert werden Projekte und Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung, zur Digitalisierung der Vereinsarbeit sowie zur Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 23. Mio. Euro für das Jahr 2020 zur Verfügung, Einzelprojekte können mit bis zu 100.000 € gefördert werden. Anträge können ab sofort gestellt bis zum 1. November 2020 (Ende der Bewerbungsfrist) gestellt werden. Alle Informationen zur Förderung sowie die Förderrichtlinien sind hier abrufbar.

Zurück