Förderlehrgang Dressur vom 29.-30.04.2017 im Reitclub am Olympiapark

von

Sophie Gleichfeld mit Little Pepperman, Heike Bosse, Katrin Knetsch, Lara Zähle mit Lantea (von links) - Foto: Privat


Neun Reiterinnen aus der Fördergruppe Dressur und aus der Offenen Talentsichtung Anfang April in Uetz wurden am vergangenen Samstag und Sonntag auf dem Gelände des Reitclub am Olympiapark beim Förderlehrgang Dressur in Theorie und Praxis geschult.

Am Samstagnachmittag fand zunächst das Training mit Heike Bosse und Katrin Knetsch vom LPBB-Trainerteam mit den Jugendlichen statt, das durch die gemeinsame Theorieeinheit mit dem Fachbeiratsvorsitzenden Dressur, Wolf-Rüdiger Beißert, abgerundet wurde. Am Sonntag folgte dann kommentiertes Aufgabenreiten auf L- und M-Niveau mit anschließendem Nacharbeiten der Aufgaben. Das gemeinsame Mittagessen lud zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch ein.

Insgesamt freuten sich Reiter und Trainer über einen gelungenen Lehrgang, aus dem die talentierten Nachwuchsreiter neuen Input für ihr Training zuhause mitnehmen konnten.

Zurück