Erfolgreiche Starts beim Ponyfestival in Lengenfeld

von

Ein kleines aber feines Quartett aus Berlin-Brandenburg nahm vom 09.06. bis 11.06.2017 am Ponyfestival in Lengenfeld teil. Das Turnier unter der Leitung der Familie Heckel war wieder bestens organisiert und bot optimale Bedingungen für unsere Reiter. Den Anfang machte die Jüngste vom Team, die 10 jährige Kim Fliegner vom LRV Münchehofe konnte im Pony Dressurreiter WB mit einer Wertnote von 8,0 den zweiten Platz belegen und einen Tag später mit ihrem Pony Deja-vu in der E-Dressur den zweiten Platz mit einer 8,1 wiederholen. Eileen-Angelina Bredow (Brandenburger Reitsport Club) sattelte den Hengst Gründleinshof´s Golden Starlight und konnte sich mit starken Ritten über Platz 3 mit einer Wertnote von 7,5 in der L Dressur und Platz 2 in der Pony FEI freuen. Maxime Fliegner (LRV Münchehofe) konnte die L Dressur mit einer 8,0 für sich entscheiden. Einen Tag später konnte sie sich mit ihrem Pony Nice Fire den zweiten Platz (Wertnote 8,1) in der Dressurreiter A sichern. Hinzu kommt noch eine Platzierung mit einem fehlerfreien Ritt mit ihrer Mila im A Springen. Mia Charlotte Bachus (RC Olympiastadion Berlin) und ihre Gina Lisa konnten sich mit der Traumnote 8,6 über den ersten Platz in der Dressurponyprüfung Kl. A freuen und bestätigten die gute Form mit einem 3ten Platz in der Pony FEI. Am Sonntag konnte Mia sich dann noch in der Dressurponyprüfung L mit der Wertnote 7,8 über die Qualifikation ihrer Gina Lisa zum Bundeschampionat freuen. Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

Text: Fliegner

Maxime Fliegner auf Nice Fire (Foto: Fliegner)

Zurück