DJM Fahren 2021 vom 22. bis 25. Juli in Lähden

von

[Michaela Leßig-Arndt] Am letzten Juli-Wochenende wurde auf dem Gelände der PSG Lähden bei Christoph Sandmann die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften (U25) Fahren sowie das Bundesnachwuchschampionat (U18) Fahren 2021 ausgetragen: Ein Turnier von Fahrern für Fahrer auf einem super ausgestatten großen Gelände mit allen Möglichkeiten! Für den LPBB traten Fabienne Siewke und Helena Reinecke in der DJM Zweispänner Pony an, Alice Müller (Einspänner Pony) und Jonathan Grüber (Zweispänner Pony) maßen sich mit der Konkurrenz im Bundesnachwuchschampionat (U18).

Am Donnerstag startete unser Fahr-Nachwuchs mit der Theorieprüfung und dem Vormustern.

Nachdem am Mittwochabend und Donnerstagvormittag noch fleißig geübt wurde, wurden Alice und Jonathan beide mit dem Sieg in ihrer Anspannungsart belohnt. Das war ein toller Auftakt!

Beim Vorführen konnten mittlere Plätze erreicht werden; hier waren die Ponys von der Dekoration etwas abgelenkt.

Am Freitag wurden die Dressurprüfungen ausgetragen. Zu aller Freude konnte Jonathan Grüber mit seinem neuen Gespann hier den vierten Platz erreichen. Alice hat sich leider einmal verfahren und damit eine gute Ausgangsposition verloren. Hier zeigte sich der hohe Druck bei einer solchen Veranstaltung.

Am Samstag ging es in die Geländeprüfung mit einigen sehr technischen Hindernissen und dreimal Wasser. Jonathan lieferte eine solide Runde ab und lag anschließend auf Platz vier in der Kombination. Alice‘ Wildgeist musste sich etwas länger das Wasser betrachten, ansonsten lieferten sie auch eine sichere Runde mit mittleren Zeiten ab. Fabienne ging hochmotiviert ins Gelände, wurde aber leider von der Tierärztin in der Zwangspause verunsichert und traute sich anschließend nicht mehr, die Ponys laufen zu lassen. Trotzdem wurde sie schließlich noch 13. im Gelände.

Am Sonntag zum Hindernisfahren sind alle Ponys anstandslos durch die Verfassungsprüfung gekommen. Die Parcours waren sehr anspruchsvoll, aber rund zu fahren. Helena fuhr eine saubere Null-Runde mit wenigen Zeitfehlern, die mit dem sechsten Platz belohnt wurde. Alice war sehr schnell unterwegs, musste jedoch leider zwei Abwürfe hinnehmen. Fabienne hatte Pech im Oxer (2 eng aufeinanderfolgende Kegelpaare); es verfing sich die Peitsche am Geschirr, ihr Pony wich der „Hilfe“ aus und der Ball fiel. Bei Jonathan wurde es nochmal richtig spannend: Es wurde in umgekehrter Reihenfolge der Rangierung gestartet und nur wenige Strafpunkte trennten ihn von Silber. Er meisterte den Parcours in der Zeit, aber leider fielen zwei Bälle, damit blieb er auf dem 4. Platz im Bundesnachwuchschampionat.

Wir sind alle sehr stolz auf die Leistungen unseres Fahr-Nachwuchses –  sie haben sich in einem sehr qualitätsvollen Starterfeld gut geschlagen! Vielen Dank auch an die Mannschaftsführerin Angelika Reinecke, die viele Wege und Versammlungen erledigt hat und alle mit den Infos versorgt hat. Ebenso der Dank auch der Fanclub, der unsere Fahrenden zu jedem Start unterstützt hat und auch mal schnell die vergessenen Stollen im angespannten Zustand eingedreht hat.

Die für die DJM ebenfalls nominierte Nea-Renee Bonneß verzichtete auf ihre Startmöglichkeit zur Schonung der Ponys, war aber zur Unterstützung der anderen Teammitglieder vor Ort. Nea möchte sich für einen Start zur WM der Zweispänner Ponys qualifizieren, wofür die Sichtungen unmittelbar in der Woche vor und nach der DJM lagen.

 

Die Ergebnisse der LPBB-Startenden im Überblick:

Jonathan Grüber (U16) Zweispänner Ponys (27 Teilnehmer)
mit den Reitponys Bailos und Beekzicht's Rolando

  • Theorieprüfung: 1. Platz mit der Wertnote 10,0
  • Dressur: 4. Platz mit der Wertnote 7,63
  • Gelände: 11. Platz mit 40,71 Strafpunkten
  • Hindernisfahren: 10. Platz mit 6 Strafpunkten
  • Kombinierte Wertung: 4. Platz mit 75,11 Strafpunkten


Alice Müller (U16) Einspänner Ponys (24 Teilnehmer)
mit dem gekörten Haflingerhengst Wildgeist

  • Theorieprüfung: 1. Platz mit der Wertnote 10,0
  • Dressur: 19. Platz mit der Wertnote 6,57
  • Gelände: 15. Platz mit 46,64 Strafpunkten
  • Hindernisfahren: 13. Platz mit 9 Strafpunkten
  • Kombinierte Wertung: 17. Platz mit 96,84 Strafpunkten


Fabienne Siewke (U25) Zweispänner Ponys (24 Teilnehmer)
mit den Lewitzern Bonny Button und Bonny Solee

  • Vormustern: 19. Platz mit der Wertnote 8,0
  • Dressur: 23. Platz mit 58,17 %
  • Gelände: 13. Platz mit 73,80 Strafpunkten
  • Hindernisfahren: 14. Platz mit 6 Strafpunkten
  • Kombinierte Wertung: 20. Platz mit 146,74 Strafpunkten


Helena Reinecke (U25) Zweispänner Pony (24 Teilnehmer)
mit den Welsh B Ponys Strathies Master Jack und Thara Lena

  • Vormustern: 10. Platz mit der Wertnote 8,75
  • Dressur: 22. Platz mit 58,70 %
  • Gelände: 23. Platz mit 89,40 Strafpunkten
  • Hindernisfahren: 6. Platz mit 2,64 Strafpunkten
  • Kombinierte Wertung: 21. Platz mit 158,44Strafpunkten


Alle Ergebnisse des Turniers sind hier zu finden.

Fotos: Carola Siewke

Zurück