Deutsche Meisterschaften Zwei- und Vierspänner Pferde und Ponys vom 10. bis 13. September 2020 in Lähden

von

Sandro Koalick verteidigt zum dritten Mal in Folge DM-Titel bei den Zweispännern – Nea-Renee Bonneß erfährt Bronze bei DM der Pony Zweispänner

Vom 10. bis 13.09.2020 fanden in Lähden die Deutschen Meisterschaften im Fahren der Zwei- und Vierspänner Pferde und Ponys statt. Dies stellte eine Premiere dar, denn so viele Anspannungsarten bei einer Veranstaltung hatte es noch nie bei Deutschen Meisterschaften im Fahren gegeben. Hierbei konnten insgesamt drei Brandenburger Fahrsportler_innen Erfolge für den Landesverband erzielen.

Sandro Koalick wurde nach 2018 und 2019 nun auch in diesem Jahr wieder Deutscher Meister der Zweispänner Pferde. Mit Don Qui Chot, Fasco und Boy setzte sich der Drebkauer Bundeskaderfahrer deutlich an die Spitze der als CAI2* ausgetragenen Zweispänner-DM.

Platz sechs in der DM-Wertung belegte sein Vater Torsten Koalick mit Cianita, Cassanova und Winfried. In der Länderpokalwertung dieser DM fuhr das Team Koalick zudem den Sieg für Berlin-Brandenburg vor Weser-Ems und Westfalen ein.

In der 22 Teilnehmer_innen umfassenden Pony-Zweispänner-Konkurrenz startete einzig die U21 NK2-Bundeskaderfahrerin Nea-Renee Bonneß für den LPBB und sicherte sich mit den Ponys Diavolo Z und Mitternachtsliebe die Bronzemedaille in der Deutschen Meisterschaftswertung dieser Anspannungsklasse.

Der LPBB gratuliert ganz herzlich zu diesen Erfolgen!

Zurück