Deutsche Meisterschaft Vielseitigkeit Junioren vom 01. bis 04. Oktober 2020 in Luhmühlen

von

Kay Ahillen und Carnessa erreichen Rang 24

Neben den Jungen Reitern und Reitern wurden auch in der Altersklasse Junioren die neuen Deutschen Meister_innen in der Vielseitigkeit anlässlich des CCI2*-L am ersten Oktoberwochenende in Luhmühlen ermittelt. Vom LPBB nominiert waren für die Junioren Kay Ahillen mit Carnessa und Magdalena Steinle mit Casino Express sowie für die Jungen Reiter Lena Pede mit DSP Lordanus. Letztere verzichtete zugunsten der Junioren auf eine Teilnahme, weil der Veranstalter die Vielzahl der Nennungen – bei deutlich kürzer werdenden Tagen – nicht bewältigen konnte und daher die Starterfelder limitieren musste. Somit gingen Kay Ahillen und Magdalena Steinle in die mit 50 Startern besetzte Junioren-Konkurrenz der CCI2*-L-Prüfung. Nach einem missglückten Dressurergebnis (Rang 49) für Kay Ahillen kämpfte sich das Paar vom RV Wahlsdorf mit lediglich 0,8 Zeitfehlern als 19. im Gelände auf den 24. Rang vor. Diesen konnten sie mit 4,8 FP im Springen in der Gesamtwertung der Deutschen Juniorenmeisterschaft halten und somit ein mehr als akzeptables Endergebnis erreichen. Für Magdalena Steinle begann die DJM vielversprechender mit Rang 19 in der Dressur. Allerdings musste die ebenfalls für den RV Wahlsdorf startende Reiterin einen Sturz im Gelände hinnehmen, der zum Ausschluss von der Prüfung führte und somit die Meisterschaftsteilnahme leider vorzeitig beenden ließ.

Wir danken dem Mannschaftsführer und Landestrainer Bernhard Pede für sein Engagement und ebenso den Reitenden und Betreuenden für ihren sportlichen Einsatz bei dieser DJM!

Zurück