CSIOCh/J/Y der Baltica Summer Tour vom 21.-25.08.2019 in Ciekocinko (POL)

von

Zahlreiche Platzierungen für LPBB-Vertretung bei Nationenpreisturnier

Eingebettet in die Baltica Summer Tour 2019 im nordpolnischen Ciekocinko fand an fünf Tagen im August das Nationenpreisturnier für Children, Junioren und Junge Reiter statt. Paula Fischer (Children) und vier Juniorinnen des LPBB gingen für das Nationalteam unter der Leitung von Eberhard Seemann (Bundestrainer Children) mit ihren Pferde an den Start.

Mit jeweils fehlerfreien Runden konnten sich im ersten Springen der Junioren-Tour (CSIOJ) über 1,35m Höhe Anna Jurisch mit Questo Vincitore (2.) und Coach (7.) sowie Johanna Zander-Keil mit Barco (10.) und Charlotte Höing mit Caboom (13.) entsprechend platzieren. Im Junioren-Nationenpreis über 1,40m Höhe errang das deutsche Team, ausschließlich mit den LPBB-Reiterinnen C. Höing/Caboom, A. Jurisch/Coach, I. Grandke/Quukske Z und J. Zander-Keil/Barco besetzt, mit total 14 FP Platz vier. Der Children-Nationenpreis über 1,25m Höhe endete mit gesamt 15 FP für das deutsche Team, das durch Paula Fischer auf Schmuckstück und zwei tollen „Nullrunden“ entsprechend verstärkt wurde, auf dem zweiten Platz. Und auch im Children-Grand Prix hielt das Paar aus Bergholz-Rehbrücke im 1,25m-Umlauf sowie im Stechen die Null und erreichte damit Platz drei. 

Weitere Platzierungen erreichten Isabelle Grandke auf Contendra FK im 1,35m Zeitspringen (0 FP/Platz 2) und in der Trostprüfung (Platz 10). Charlotte Höing wurde auf Casio HE mit 4 FP Zehnte im Zeitspringen und Dritte (0 FP) in der Trostprüfung. Im abschließenden Grand Prix der Junioren (1,40m) sattelte Charlotte nochmals Caboom und belegte mit 4 FP im Umlauf Platz neun. Mit Connor platzierte sich Johanna Zander-Keil fehlerfrei im Zeitspringen an sechster Stelle und acht FP in der Trostprüfung auf Platz sieben. Platz elf (4 FP i.U.) lautete das letzte Ergebnis von Johanna auf Barco im Junioren-GP.    

Wir gratulieren allen Reiterinnen ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

Zurück