CSIO Y-J-P-Ch in Samorin (SVK) vom 01.-04. August 2019

von

Charlotte Höing und Johanna Zander-Keil siegreich mit deutschen Team im Nationenpreis und Platz vier für Johanna Zander-Keil im Großen Preis

Anfang August startete eine deutsche Jugend-Vertretung mit Teamchef Peter Teeuwen (Bundestrainer) zum Nationenpreisturnier in das slowakische Samorin. In der Altersklasse Junioren durften Charlotte Höing und Johanna Zander-Keil die deutschen Farben vertreten und holten mit der Mannschaft im FEI Nationenpreis über 1,40m Hindernishöhe mit einem zwar ungewöhnlichen Ergebnis von total 31 FP dennoch das beste Mannschaftsergebnis und somit den Sieg in dieser Entscheidung unter den sieben angetretenen Nationalteams.

Weitere Platzierungen erreichten Charlotte Höing mit Calato in der CSI-J-Tour über 1,25m (0 FP/Platz 7) und Johanna Zander-Keil mit Conner über 1,35m (0 FP/Platz 7) sowie mit Barco im Großen Preis der Junioren über 1,40m nach fehlerfreiem Stechen einen hervorragenden vierten Platz.

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen internationalen Erfolgen!

Zurück