Charlotte Höing holt mit Children-Team Gold im Nationenpreis

von

Charlotte Höing (RFV Schenkenhorst) hat am vergangenen Wochenende starke Nerven bewiesen: Bei ihrem Nationenpreis-Debut gelang ihr mit ihrem Pferd Bajala mit der deutschen Children-Mannschaft (U14) im belgischen Opglabbeek mit deutlichem Abstand der Sieg.

Der Bundestrainer Eberhard Seemann resümierte: „Ich wusste, dass wir eine noch recht unerfahrene, aber gute Mannschaft haben und bin optimistisch nach Belgien gefahren. Dass es so hervorragend laufen würde und wir mit so deutlichem Abstand gewinnen, war dann auch für mich überraschend und sehr schön. Die Reiter aus Opglabeek haben sich für die Europameisterschaft empfohlen, auch wenn der Preis der Besten am kommenden Wochenende (19. bis 21. Mai) natürlich die Hauptsichtung ist“.

Darüber hinaus gelang Charlotte mit ihrem 7-jährigen Hengst Fixit ein ganz besonderes Highlight: Im großen Preis gelangen ihr sowohl im Umlauf als auch im Stechen zwei blitzsaubere Runden, was ihr als beste deutsche Reiterin einen hervorragenden dritten Platz im Starterfeld der 56 Reiter einbrachte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung!
Hier geht´s zu den Ergebnislisten des Nationenpreises und des Großen Preises.

Zurück