Bundesvierkampf und Bundesnachwuchsvierkampf vom 24. bis 26. September 2021 in Achern (Baden-Württemberg)

von

Zweimal Platz sechs für die Teams aus Berlin-Brandenburg

Mit der Landestrainerin Vierkampf Anne-Marlen Jonas als Equipechefin fuhren die BB-Mannschaften für den Bundesnachwuchsvierkampf U14 und den Bundesvierkampf U16/U18 nach Achern in Baden-Württemberg. Mit der Besetzung im Nachwuchs durch Valerie Lutz, Merle Lucht, Frieda Grieß und Richard Kleinert erkämpfte sich das U14-Quartett des LPBB mit 16.164 Punkten Platz sechs von zehn LV-Teams. Beste LPBB-Einzelvierkämpferin wurde mit 5.671 Punkten Valerie Lutz, die damit Platz zehn der 39 Teilnehmenden belegte.

Ebenfalls auf Platz sechs rangierte das U16/U18-Team des LPBB mit Lena Pögel, Lara-Sophie Winter, Julien Golle und Elisa Kamp. Sie erreichten eine Punktsumme von 15.719 Punkten, wobei Lena Pögel mit 5.505 Punkten an siebter Position das beste LPBB-Einzelergebnis beim diesjährigen Bundesvierkampf lieferte. Elf LV-Teams und 44 Teilnehmende gingen in dieser Klasse an den Start.

Der LPBB bedankt sich bei allen Teilnehmenden für ihre Leistungen und bei den Trainerinnen und Trainern sowie Betreuenden für deren Unterstützung während der Wettkämpfe!  

Zurück