Brandenburger Pferdetag am 27.10.2018

von

Das Pferd im Fokus des Tierschutz

In drei Wochen findet bereits zum 12. Mal der Brandenburger Pferdetag statt. Ab 10 Uhr erwarten die Besucher (Anmeldung notwendig!) Fachvorträge und Praxisdemonstrationen namhafter hippologischer Experten. Die Veranstaltung wird durch das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landesgestüt Neustadt (Dosse), das Graf-Lehndorff-Institut für Pferdewissenschaften sowie der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. durchgeführt. Die Seminare sind für Züchter, Reiter, Fahrer, Pferdehalter sowie Lehrkräfte, aber auch für alle Interessierten gedacht, und als Weiterbildung für Zuchtrichter (FN) anerkannt.

 

Progamm
10:00 Uhr: „Entwurf des Tierschutzplans des Landes Brandenburg“ – Horst v. Langermann
11:15 Uhr: „Brennen vs. Chippen“ – M.Sc. Manuela Wulf
13:30 Uhr: „Das Pferd im Focus des Tierschutzes“ – Dr. med. vet. Karsten Zech
14:45 Uhr: „Alters- und Artgerechte Ausbildung von Pferden“ – Jörg Ladwig

 

Eine vorherige Anmeldung ist aufgrund der Räumlichkeiten notwendig und an Claudia Fuchs (claudia.fuchs@pzvba.de oder 033970/504836) zu richten.

 

Zurück