Berlin-Brandenburger Beteiligung auch bei der Goldenen Schärpe Ponys vom 06.-08. Juli in Lauterbach

von

Drei Berlin-Brandenburger Reiterinnen und ihre Ponys machten sich auf den Weg nach Hessen, um in einem riesigen Starterfeld mitmischen zu wollen. Bei der Rekordbeteiligung von insgesamt 137 Ponyreiter schaffte es Jamie-Lee Walter (RV Wahlsdorf) mit ihrem Holsteins Discounter am Ende auf Platz 15 in der 1. Abteilung mit 69 Startern. Mit durchweg guten Noten (Dressur 6,8; Springen 8,2; Gelände 7,4; Theorie 9,5; Vormustern 9,0) konnte sie sich immer weiter nach vorne kämpfen und mit dieser guten Leistung das Wochenende in Lauterbach beenden. Asena Tekgöz (RV Wahlsdorf) und ihr Benny konnten ihre Leistung nicht immer am Punkt abrufen und landeten am Ende auf Platz 50, zeigten aber in einigen Teilprüfungen (Gelände 7,6 und Theorie 9,5) deutlich, dass sie zu recht einen Nominierung erhalten haben.

In der 2. Abteilung konnte auch das 3. Berlin-Brandenburger-Paar, Emilie Meyer und ihr Pony Nexus Alagon, gute Noten (Dressur 6,7; Springen 8,2; Gelände 7,2; Theorie 9,5; Vormustern 7,0) erzielen und sich so im Endergebnis auf dem 23. Platz von insgesamt 68 Startern platzieren.

Für die Mannschaft Berlin-Brandenburg bedeutete das am Ende Platz 22 von insgesamt 27 Teams.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden jungen Reiterinnen und eine erfolgreiche Zukunft!

Zurück