Aktuelles zur Situation im Brandenburger Sport [KW13/2022]

von

[MBJS Brandenburg/LPBB] Das Brandenburger Kabinett hat die neue SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung beschlossen. Diese tritt am kommenden Montag, den 3. April 2022 in Kraft. Die SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung löst die bisher gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab, die mit Ablauf des 2. April 2022 außer Kraft tritt. Mit der neuen Verordnung werden in Brandenburg alle den Sport betreffenden Beschränkungen aufgehoben.


Sport in Brandenburg ist damit wieder ohne Einschränkungen möglich:

  • Keine Zugangsbeschränkungen
    • beim Training
    • bei Wettkämpfen
    • bei Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen
  • Keine Maskenpflicht
    • bei Sportgroßveranstaltungen, Vereinssitzungen, Wettkämpfen und Training indoor
    • im Sportunterricht und bei Schulsportveranstaltungen, auch nicht von den Lehrkräften
    • im Rahmen von Ganztagsangeboten nachmittags im Verein bei der Sportausübung


Weitere Informationen finden Sie unter https://mbjs.brandenburg.de/corona-aktuell/individual-und-vereinssport.html auf der Informationsseite des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) Brandenburg zum Individual- und Vereinssport.
Die Links auf der Covid-19-Seite des LPBB werden bei Erscheinen der neuen Dokumente (v.a. der neuen Verordnung) aktualisiert.

Zurück