Verfahren zur Anerkennung von Veranstaltungen zur Verlängerung der Trainerlizenz

Der Landesverband kann die hoheitliche Aufgabe der Trainerfortbildung übertragen. Über die Anerkennung von Veranstaltungen sonstiger Träger (KRVs/Vereine/Betriebe) als Fortbildungsveranstaltung zum Testaterwerb wird im Einzelfall entschieden.

Mindestvoraussetzungen

- Mitgliedschaft des Trägers im LPBB (Kreisreiterverbände, Vereine, Betriebe),
- Vorlage eines detaillierten Seminar-/Lehrgangsplans, aus dem hervorgeht, wie die Trainer eingebunden sind und
- der Qualifikationsnachweis des Referenten.

Der Antrag auf Genehmigung (formlos) ist schriftlich bis 6 Wochen vor der Durchführung in der Geschäftsstelle des LPBB einzureichen.

Wird die Veranstaltung als Fortbildungsmöglichkeit mit Testaterwerb für Trainer anerkannt, ist die Veröffentlichung im Mitteilungsblatt des LPBB (Lehrgangstabelle) obligatorisch, damit auch andere Trainer die Veranstaltung zur Fortbildung nutzen können.

Gebühren

Für die Anerkennung einer Veranstaltung zur Verlängerung der Trainerlizenz berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr gemäß aktueller Gebührenordnung, Sie erhalten eine Rechnung.

Für die Veröffentlichung im Mitteilungsblatt fallen ebenfalls Gebühren entsprechend der aktuellen Gebührenordnung an. Nach Veröffentlichung senden wir Ihnen eine Rechnung zu.